Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: August, 2018
Aug 22, 2018

Ich gebe dir in Bezug auf Business Plan erstellen nützliche Tipps und warne vor möglichen Gefahren, die damit verbunden sind und wie du diese verhindern kannst.

Mit Sicherheit kennt jeder Unternehmer und Gründer den Begriff Business Plan, denn nicht nur ausschließlich Existenzgründer müssen sich mit dem Thema Bussines Plan erstellen befassen und brauchen diesen, sondern auch Betriebe benötigen eine Finanzierung für neue Konzepte oder Projekte. Schließlich sollen Sanierungen und neue Investitionen finanziell gefördert werden und dadurch im Anschluss ausgeführt werden. Somit ist es Fakt, dass du immer einen Business Plan erstellen wirst, falls du weiteres Geld für ein Investment brauchst oder aber das vorliegende Geld ordentlich anlegen möchtest.

Du hast keine Garantie, dass du erfolgreich als Unternehmer wirst, wenn du nur einen Business Plan erstellst. Es ist nämlich Tatsache, dass genau aus zwei Gründen 80 Prozent von Neugründungen misslingen: 1. Nicht vorhandenes Zahlungsvermögen, wegen unkorrekter Berechnungen oder schlechter Umgang mit den eigenen Finanzen und 2. die Einbuße der Schwerpunkte der Kerntätigkeiten des eigenen Unternehmens. Für mich ist es aufgrund meines Know-hows eine Tatsache, dass vor allem Neugründungen wegen falscher finanzieller Konzepte gefährdet sind und das wiederum kann leider zu einem frühen Konkurs führen.

Der Unternehmer kann ebenfalls in komplizierte Sachverhalte geraten, wenn er die Fähigkeit verliert, sein Augenmerk auf das Wesentliche zu fixieren. Alle Unternehmer, die von Erfolg gekrönt sind, werden sicherlich zustimmen, dass für 80 Prozent Erfolg im Geschäft lediglich 20 Prozent für die Betriebsamkeit sorgen. Hierbei findet das Pareto-Prinzip Anwendung. Sofern sich ein Betrieb auf diese Schwerpunkte nicht mehr fixieren kann, gerät das Geschäft schneller als erwartet ins Stocken und schon bald werden sich dann finanzielle Schwierigkeiten einstellen.

Somit erlangst du nicht nur eine finanzielle Orientierung, wenn du einen Business Plan erstellst. Business Pläne müssen so erarbeitet werden, dass der Finanzgeber diese versteht, aber ebenfalls der Finanznehmer etwas damit anfangen kann. Du musst also beim Business Plan erstellen darauf achten, dass ein Leitfaden entsteht, der schrittweise vorgeht. Du stellst auf diese Weise sicher, die richtigen Sachverständigen in einer Bank zu erreichen und somit kannst du auch an dem Fokus deiner Firma und an dessen Weiterentwicklung arbeiten. Wenn du einen Businessplan erstellst, solltest du auch an den Sachbearbeiter von der Bank denken, da er branchenfremd ist. Mit einem detailliert und verständlich ausgearbeiteten Plan bietest du auch dem Sachbearbeiter die Gelegenheit, die geplante Entwicklung deines Betriebes nachvollziehen und verstehen zu können.

Damit wird das unternehmerische Vorhaben von Seiten der Bank bei der Einschätzung nicht ausschließlich aufgrund der Bonität von dem Bewerber durchgeführt. Wenn das Vorhaben bestmöglich von den Förderern verstanden wird, wird es ermöglicht, dass die Unternehmung in eine richtige und passende Risikoklasse eingeordnet werden. Dadurch erhält der Kredit eine bestmögliche Bewertung und ebenfalls artgerechte Zinsen. Diese Kredite werden dann im besten Fall ohne weitere angeforderte Sicherheiten vergeben. Erst nach der Überwindung dieser Hürde wird es möglich, dass sich überhaupt Chancen entwickeln, Förderbanken, Investitionsbanken oder Bürgschaftsbanken zu erreichen. Kunden haben die Möglichkeit, durch Experten einen Business Plan erstellen zu lassen. Dabei werden dem Kunden alle erdenklichen Fragen rund um den Business Plan und dem unternehmerischen Vorhaben beantwortet. Es wird sichergestellt, dass für den Gründer oder Unternehmer eine erfolgreiche Finanzierung zustande kommt. Die Gespräche stellen jedoch ebenfalls für den Gründer oder Unternehmer eine Anleitung dar, damit dieser seinen Erfolg langfristig planen oder aufrechterhalten kann.

Dein Pitch

Ich glaube an das Bestmögliche in Menschen. Ich eröffne neue Denkweisen um Kreativität und Selbstbestimmung herauszuholen.
Wir alle wissen wie wichtig es ist seine eigenen Ziele zu erreichen. Aber die allerwenigsten Stellen sich die richtigen Fragen um eine klare und starke Vision zu kreieren. Das ist das Problem, dass die allermeisten lediglich im Mittelmaß leben. Heute möchte ich mit euch teilen, wie man ein starke und klare Vision installiert. Als Ökonom und Finanzierungsspezialist erstelle ich den Businessplan den die richtigen Leser verstehen werden um deinen Erfolg zu ermöglichen. als High Performance Coach erstelle ich den richtigen Plan damit du deinem Ziel nahe kommen kannst und es nie aus den Augen verlierst.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Meinen größten Umsatz erhalte ich durch mein direktes Coaching mit Menschen. Das sind Menschen, die lernen wollen wie man Cashflow erzeugt z.B. zu lernen in Immobilien zu investieren. Sie befinden sich im normalen Job und möchten gerne ihr Leben anders aufstellen. Dann gibt es die Selbstständigen, die die ersten und die letzten im Büro sind und am Ende des Monats nicht viel bleibt. Die Coache ich zu Unternehmern und manchmal ist hier auch der Businessplan für Investments sinnvoll.Dann gibt es auch die Existenzgründer, die noch alles erfahren wollen und einen guten Businessplan benötigen, damit die Finanzierung ohne Sicherheit aufgestellt werden kann. Letztens hab eich bei einem Selbstständigen Caoching, aus dem bestehenden Produkt des Kunden, ein neues zweites innovatives Produkt entwickelt. Damit hat er ohne Mehreinsatz Material, Mitarbeiteraufwand und ohne größere Umstellung mit 50% seiner Kunden 100 % mehr Umsatz eingefahren. Das macht so viel Spaß und ist so effektiv. Die Menschen hatten vorher meine digitalen Produkte erworben, mein Buch und mein Videocoachingkurs als Einstieg und dann lesen sie viel im Internet und Zeitschriften über mich und treten in Kontakt. Das persönliche Gespräch ist mir so wichtig. Kommunikation ist alles, es ist der Beginn von Allem. Ich liebe die art des Coaching und das zeigt sich ja auch in den Umsätzen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Natürlich ist Geld in unserer Gesellschaft noch das Maß des Erfolges. Es ist ein Werkzeug, ein Tool das man Nutzen sollte. Es gibt Sicherheit und Beruhigung für sich und die Familie um sich Urlaube und diverse Extras erlauben zu können. Mir ermöglicht Geld meine Vision zu leben, an jedem Ort der Welt, wann und wo ich möchte, mein Laptop zu öffnen und zu arbeiten. Geld bedeutet nicht, nicht mehr zu arbeiten. Denn ich bin überzeugt , dass der mensch auf Wachstum programmiert ist und nicht auf Stillstand. Sodass ich immer in meinem Leben schaffen werde.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

2 Situationen: 1. Ich erwarb eine Immobilie mit Klumpembildung der Mieter. 4 Wohnungen waren von mehreren Familienmitgliedern gemietet und 2 Wohnungen von familiennahen Freunden. Der Vorbesitzer blieb selbst wohnen. Nach meiner Übernahme ließen mich die "mit migrationshintergrund" Familien mich wissen, dass ich nicht wirklich der Chef bin sondern sie nur auf den Vorbesitzer hören. Sodass ich auf seien Freundlichkeit angewiesen war, damit die die Miete an mich zahlen. Das war ein langer Kampf und mit Rechtsmittel und mit Diplomatie hat es fast ein Jahr gedauert bis ein soweit normaler Mietfluss entstand. Ich kann jeden raten, vorher die Mieterstruktur zu prüfen und vor der Übernahme mit jedem einzelnen Mieter zu sprechen.
2. Ich baute eine Lodge in Namibia auf. 5500 hektar land und wir bauten Bungalows und Privathäuser. Uns viel auf dass wir mehr Tiere benötigten und ich ging zu Tierauktionen um Giraffen, elandantilopen, Kudus etc. zu kaufen. Später viel mir auf, dass wir die Tiere kaum sehen konnten. Die Lodge hatte keinen Wildzaun. Wir waren nie auf die Idee gekommen zu prüfen , ob um 5500 Hektar ca. 80 km Zaun vorhanden waren. Nein war er nicht. Und ich hatte zu diesem Zeitpunkt kein Geld mehr. Ich gründete einen GepardenSchutzVerein und gab in Deutschland Diapräsentationen in Altenheimen und Diakonien um Spendengeldern für der den Verein und Anleihen für meinen Zaun einzusammeln.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe mir über einen Zeitraum die Dinge notiert, die ich schon immer so gerne machen wollte. Diese Liste habe ich dann regelmäßig überarbeitet und es blieben meine Top 3 , die ich besonders gerne machen möchte übrig. Das war die Vorstufe der Leidenschaften. Dann habe ich über den nächsten Zeitraum mir eine Liste gemacht, mit den Dingen die ich besonders gut und überqualifiziert kann. Das sind meine Talente.
Ich habe dann nach der Schnittmenge meiner Leidenschaften und Talente gesucht. Diese Schnittmenge zeigt dann meine besondere Leidenschaft, die ich dann mit einem Zielbild visualisierte und die Emotionen mit dem Bild verbinde. Somit erstelle ich mir einen Trigger, dem ich auch einen Namen gebe. Immer wenn ich zweifel habe oder Gegenwind erfahre, schließe ich die Augen und sage mir diesen Trigger. Dann sehe ich mein Zielbild und spüre wie es sich dort anfühlt.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Wenn ich Zweifel bei einer Entscheidung habe, dann stelle ich mir beide Entscheidungen einzeln vor. Z.B. "dafür" - wie fühlt es sich an und wie sieht es danach aus - danach dann "dagegen" und frage mich wie sieht es aus und wie fühlt es sich an? Grundsätzlich bin ich mehr für "Dafür" statt " Dagegen" = das ist mein Haupttipp

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich habe stets durch meine Leidenschaftsfindung mein übergeordnetes Ziel und Visionen vor Augen und weiß wie es dort aussieht und wie es sich anfühlt. Das gibt mir die Gewissheit des intuitiven Streben und authentischen Handels nach meinem Ziel, weil ich mich durch mein Warum motivieren lasse. Somit erlaube ich mir Tage der Langweile und Entspannung, da ich dennoch im Hintergrund alles dafür tue mein Ziel zu erreichen.

Verabschiedung

Habe keine Zeit für Selbstbegrenzung. Finde deine Leidenschaften und Talente. Bilde davon die Schnittmenge um ein Bild und ein Gefühl ableiten zu können.das ist dein Ziel. Wie sieht es dort aus? Wie fühlt es sich an? Dann mache dir einen Plan - einen Wochenplan, dank meines Programmes und du erreichst alles mit deinem normalen unveränderten Alltag ohne dein Ziel aus den Augen zu verlieren.

Ich habe zwei Seiten . Für alle die sofort die 5 Schritte erfahren wollen, wie man jedes seiner ziele erreicht = www.alexander-bollmann.de/kostenloses-webinar

"So wurde ich Weltmeister". Und mein Buch " Keine Zeit für Vernunft". = hier kann man einiges lesen, wie ich stets meine leidenschaften finde, wie ich die abenteur in afrika gemeistert habe, wie ich weltmeister wurde...ich gebe ich mein Buch zum Versandkostenpreis ab www.alexander-bollmann.de/kostenloses-buch

Kontaktdaten des Interviewpartners

support(at)alexander-bollman(punkt)de

Aug 16, 2018

Cindy und Dominik von der Freedom Crowd lebten 6 Jahre in Australien und erfanden sich komplett neu was ihr Leben und ihre Arbeitssituation betrifft. Immer ganz oben auf der Liste stand der große Wert von "Freiheit". Freiheit zu leben und zu arbeiten wo, wann, mit wem und woran man will.
Alles ist möglich, wenn du dich selbst gut genug kennst und weisst, welche Hebel am besten funktionieren. Und auf der anderen Seite funktioniert nichts, wenn du falsche Strategien für dich anwendest. Es gibt keine 0815 Lösung für jeden.

Dieses Konzept lebt auf ihrer Plattform "The Freedom Crowd". Hier gibt es Trainings und Workshops von Experten, die alle eine Expertise zu einer spezifischen Freiheit haben.

Sei es zeitliche, emotionale, räumliche oder finanzielle Freiheit.

Damit stellt die Freedom Crowd eine Community- und Trainingsplattform bereit, in der es um neue Strategien, Hebel und Ansätze geht, wie freiheitsliebende Menschen ihr Leben und ihr Business verbessern können.

Und auf der anderen Seite bieten wir Experten eine noch nie dagewesene Plattform, ihre Expertise in einer brandneuen Form darstellen und ihnen dadurch mehr Reichweite, Expertenstatus und einen zusätzlichen Funnel bieten.

Dein Pitch

Welche Motivation nach Freiheit, bringt dich so richtig zum Gas geben?

Ist es mehr Zeit zu haben? Für dich beim "einfach mal Nichts tun" oder mehr Zeit bei deinen Kindern beim Grosswerden dabeizusein anstatt dir den ganzen Tag den Hintern abzurackern?
Örtlich freier zu sein? Brauchst du mehr Abwechslung wo du lebst und arbeitest? Heute Office, morgen Co-Working Space im hippen Berlin, übermorgen chillig in Bali?
Finanziell frei zu sein mit passivem Einkommen?
Oder emotional? Endlich der zu sein, der du WIRKLICH bist und die Last der falschen Maske endlich von den Schultern abnehmen zu können.

Entdecke deine Motivation und wir matchen die richtigen Trainings und Workshops von und mit Top Experten auf ihrem Feld.

Lerne nichts mehr, was nicht "deins" ist, sondern nur das was zu deiner Art passt und finde deine like-minded-people in unserer Freedom Community.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Coaching und Online Kurse im Cindy Pfitzmann Business.
Membership Fees von Teilnehmers im The Freedom Crowd Business. Langfristig auch Experten Fees.

Authentisches Storytelling --> organisch --> OptIn in SF --> weiteres Nurturing und Sales --> Retargeting via FB

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld hat für uns den Stellenwert, das es als Transaktionsgut Wünsche und Träume erfüllt.
Wir sehen es als Energieträger, um in alles Lebensbereichen unsere Wünsche zu leben.
Damit ist Geld per se Mittel zum Zweck und wird positiv betrachtet.
Was dazu führt, dass wir sagen: "Wir lieben Geld." Auch wenn das für viele ein Satz ist, der gar nicht über die Lippen geht.
Aber ersetzt mal "Geld" mit "meine Wünsche, Träume/Ziele". Ist das dann nicht verwerflich, nicht sagen zu können, man würde sie lieben?

Alles eine Sache von Reframing.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

-

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Unsere Leidenschaft, die wir mit der Freedom Crowd verkörpern ist die Story unseres Lebens.

Cindy war schon immer ein totaler Reisefreak. Sie wollte nie das 0815 Standard Leben und ist stattdessen extensiv gereist. Australien, Neuseeland, Asien, Mittelamerika, Südamerika. Immer allein als Backpacker. Als das irgendwann nicht mehr zu toppen war, musste eine neue Herausforderung her: Der Umzug nach Australien. Ohne irgendetwas zu haben, ausser dem Work&Holiday Visa und etwas Erspartem, sind dann beide nach Australien gegangen und haben dort komplett bei Null angefangen.

Es geht! Wenn man nur will.

Aber viele Menschen tun es einfach nicht, obwohl der Wunsch da wäre. Stattdessen haben sie lauter Ausreden parat. Diesen Menschen wollen wir die Augen öffnen und ihnen Strategien, Hebel und Tools an die Hand geben, damit sie auch ihre Freiheit leben können.

Fuer Dominik war es zum Beispiel ganz anders. Er war zufrieden in seinem Job und hatte dort seine Erfolge. Als Programmierer konnte er sogar zeitliche Freiheit im Job teilweise leben. Und das war ihm wichtig. Als Cindy und Dominik sich dann kennenlernten und zusammen nach Australien gingen, aenderte sich das Alles. Einmal die wahre Freiheit gekostet, kommst du einfach nicht mehr weg, und so war es auch bei Dominik. Nicht jeder muss von Anfang an wissen, was er will. Es kann auch einfach passieren, wenn man nur mal startet. Bei Dominik war der Start die Reise nach Australien.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Wie Richard Branson :)

Unter Entscheidung (englisch decision) versteht man die Wahl einer Handlung aus mindestens zwei vorhandenen potenziellen Handlungsalternativen unter Beachtung der übergeordneten Ziele. Mit der Evaluation der Konsequenzen von Entscheidungen befasst sich die Entscheidungstheorie.

Das heisst, dass du aus zwei Alternativen exakt eine wählst und die andere damit sterben lässt.

​Das sind wahre Entscheidungen.

​Und die brauchst du! Und zwar schnell und ständig.

Meine 2 Super Tipps, immer die richtigen Entscheidungen zu treffen:
1. Überlege dir immer was von deinen Punkten auf deiner langen ToDo Liste wirklich auch Geld bringt.

2. Beantworte die Fragen, wenn du vor einer schwierigen Entscheidung stehst, so wie Richard Branson es macht:

Was ist das worst-case szenario?
Kannst du damit umgehen?

In den allermeisten Fällen wirst du mit jedem worst-case Szenario umgehen können.

Quelle: https://cindypfitzmann.com/entscheidung-online-business/

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Pomodoro Tracker stellen und BrainFM aufs Ohr.

Verabschiedung

Traut euch mutig zu sein. Veränderungen brauchen Kraft und auch mal einen Tritt in den Hintern. Vor allem, wenn man damit gegen Normen und gesellschaftlichen Standards geht.

www.thefreedomcrowd.com
https://www.facebook.com/groups/thefreedomcrowd/

Kontaktdaten des Interviewpartners

cindy (at) thefreedomcrowd (dot) com
dominik (at) thefreedomcrowd (dot) com

Aug 8, 2018

Maximilian König ist studierter BWLer mit Schwerpunkt Finanzen. Mit 15 kaufte er seine ersten Aktien und ist somit nun bereits zehn Jahre an der Börse aktiv. In dieser Zeit durfte bzw. musste er einige teils schmerzreiche Erfahrungen machen. Vor allem in den ersten Jahren stellte Maximilian fest, dass man ohne das notwendige Wissen keine Chance hat erfolgreich aktiv an der Börse zu handeln. Rückblickend betrachtet war vor allem eine fehlende Strategie der Grund für den ausbleibenden Erfolg. Aber genau das muss man als Anfänger meist auf die harte Tour lernen.
Das Ziel endlich nachhaltig an der Börse handeln zu können hielt Maximilian im Jahr 2015 für erreicht. Ein kleiner Crash im Januar 2016 bewies jedoch das Gegenteil. Sein Schlüsselerlebnis: Innerhalb von zwei Wochen waren die gesamten Gewinne des Vorjahres weg und noch ein bisschen mehr. Genau das war für Maximilian der Auslöser einen klaren Handelsplan aufzustellen und Investmentstrategien zu entwickeln. Genau an diesen hat es zuvor gefehlt.
Seit Mitte 2016 ist Maximilian erfolgreich auf der Social-Trading-Plattform wikifolio aktiv und betreut dort unter anderem das wikifolio "TSI Trendstärke mit Börsenampel" in dem bereits mehrere Millionen Euro angelegt sind. In den folgenden Monaten entwickelte Maximilian weitere Investmentstrategien, die er auf seiner Homepage www.strategisch-investieren.de vorstellt. Seine neueste Entwicklung ist aber das Investment-Tool. Mit diesem Excel-Tool haben Privatanleger die Möglichkeit tausende von Aktien anhand zwei einfacher Scores zu vergleichen. Konkret wird hierbei ein Trendstärke-Score (wie gut performte die Aktie zuletzt) und ein Value-Score (ist die Aktie fundamental günstig bewertet) betrachtet. Aktien mit höheren Scores tendieren dazu künftig höhere Renditen zu liefern. Weiteres Hintergrundwissen zum Thema Strategisch Investieren liefert Maximilian darüber hinaus auf seinem YouTube Kanal Strategisch Investieren.

Dein Pitch

Ich habe ein Investment-Tool entwickelt mit dem Privatinvestoren tausende von Aktien auf einfache Art und Weise bewerten können. Außerdem entwickle ich Investmentstrategien mit dem Ziel den Aktienmarkt langfristig zu schlagen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Momentan habe ich zwei Einnahmequellen. Zum einen erhalte ich von wikifolio eine Performance-Prämie für die Strategien, die ich auf der Plattform verwalte.
Außerdem setzt ich die Strategien mit meinem eigenen Geld um und vermehre dadurch mein Kapital.
Künftig möchte ich meine Marke Strategisch Investieren weiter ausbauen um auch diese monetarisieren zu können. Hierfür bin ich momentan auf YouTube und Facebook aktiv und steigere meinen Bekanntheitsgrad. Mit der Zeit entwickle ich mehr und mehr Dienstleistungen rund um das Thema Investieren, die sich langfristig bezahlt machen sollen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist für mich wichtig, aber nicht das wichtigste. Wie bei allem steigt das Glück ab einem bestimmten Punkt nicht weiter an und so ist es auch beim Geld. Es gehören einfach so viele andere Dinge dazu um glücklich zu sein. Ich sage mal so „Geld allein macht nicht glücklich, aber kein Geld macht auch nicht glücklich.“ Auf jeden Fall ist das Leben angenehmer, wenn man keine Geldsorgen hat und finanziell frei ist. Genau das ist mein Ziel und für mich ein Bestandteil des glücklich seins. Geld kann den Charakter verändern. Ich würde aber sagen es potenziert den Charakter. Ein schlechter Mensch wird mit viel Geld noch schlechter, während ein guter Mensch durch mehr Geld zu einem noch besseren wird – für sich und für die Gesellschaft.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Das war Anfang 2016. Die Aktienmärkte brachen bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres relativ stark ein und ich war noch voll investiert. Nachdem vor allem die beiden Jahre zuvor recht erfolgreich verliefen dachte ich, dass ich endlich nachhaltig erfolgreich an der Börse aktiv wäre. Der Januar 2016 zeigte mir, dass das nicht der Fall ist. Für mich war das schon eine große Enttäuschung. Man denkt, man hätte es endlich geschafft und dann sowas. Genau das war für mich allerdings der Auslöser meine eigenen Investmentstrategien zu entwerfen, nach einem klaren Plan zu arbeiten und die Emotionen aus dem Handel auszublenden. Sozusagen der Startschuss für alles was ich momentan mache und damit auch die Grundlage für meine Seite Strategisch Investieren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich finde es einfach beeindruckend, dass man aus Geld mehr Geld machen kann. Deshalb war es früh mein Ziel irgendwann von meinen Investments leben zu können und mir mein Leben so zu gestalten wie ich es möchte. Das ist mein Antrieb mich immer weiter mit den Finanzmärkten auseinanderzusetzen und immer neue Strategien zu entwickeln und Konzepte zu hinterfragen. Man darf nur nicht das Ziel aus den Augen lassen. Geldanlage ist ein langfristiges Projekt und viele brechen bestimmt zu früh ab. Das Ziel der finanziellen Freiheit treibt mich aber so stark an, dass abbrechen einfach keine Option ist.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Wir als Menschen sind schlecht im Entscheidungen treffen. Meine Investmententscheidungen gibt mir mein Computer vor. Ich habe meine Strategien selber entwickelt und programmiert und bin überzeugt davon, dass ich langfristig erfolgreich sein kann, wenn ich dem folge was meine Strategien vorgeben. Der Computer unterliegt keinen Emotionen. Emotionen kosten uns aber die meiste Rendite.
Vor allem bei der Strategieentwicklung stehe ich aber häufig vor neuen Problemen und muss mir meinen Lösungsansatz eigenständig erarbeiten. Speziell bei komplexen Zusammenhängen lese ich viel und eigne mir das notwendig Wissen an um unlösbare Aufgaben doch zu lösen. Strategieentwicklung ist zu einem großen Teil Programmierung. Wenn ich hier mal nicht weiterkomme widme ich mich für den Rest des Tages anderen Dingen und starte am nächsten Morgen mit neuer Power.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Wenn ich für bestimmte Aufgaben eine Deadline habe, ist genau diese Deadline meine Motivation. Wenn von mir erwartet wird, dass ich zu einem bestimmten Zeitpunkt liefere, dann mache ich das auch – ohne Wenn und Aber.
Wenn man sich die Zeit aber selber einteilen kann besteht häufig die Gefahr die Dinge schleifen zu lassen. Ein oder zwei Tage Pause sind immer mal erlaubt und für mich auch absolut notwendig um wieder mit kreativen Ideen zu kommen. Ich weiß für mich aber selber, dass Stillstand gleich Rückschritt ist und motiviere mich dadurch ständig an neuen Projekten zu arbeiten. Besonders wichtig ist für mich auch, dass meine Arbeit mir Spaß macht. Nur so bin ich in der Lage jeden Tag viel zu arbeiten. Häufig muss ich meinen inneren Schweinehund also gar nicht erst überwinden.

Verabschiedung

Als letzten Tipp möchte ich gerne noch mit auf den Weg geben, dass erfolgreiche Geldanlage ein langfristiges Projekt ist und man sich realistische Ziele setzen muss. Außerdem ist eine klare Strategie elementar. Diese sollte auch nicht nur irgendwo im Kopf vorhanden sein, sondern schriftlich fixiert werden.
Weitere Informationen über mich findet ihr auf meiner Homepage www.strategisch-investieren.de sowie auf meinem YouTube Kanal und bei Facebook. Ich freue mich dort von euch zu hören.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Wenn ihr mehr über mich, meine Strategien oder mein Investment-Tool erfahren wollt, schreibt mir gerne eine Mail an: info(at)strategisch-investieren(punkt)de

 

Aug 8, 2018

Dr. Renée Moore ist Positionierungs- und Verkaufsexpertin, “Deutschlands führende Motivations-Expertin“ (RTL, 2017) und „The New Global Leader“ (Huffington Post, 2013). Geboren in Texas und promoviert in Neurowissenschaften, hat sie es im Alter von 40 Jahren geschafft, ihre eigenen millionenschweren Unternehmen in Europa, Asien und Latein Amerika aufzubauen und erfolgreich zu verkaufen – und das von Deidesheim, Deutschland, aus.

Mittlerweile hat sie bereits mit Executive-Teams aus Hunderten von deutschen und internationalen Unternehmen gearbeitet. In den letzten 15 Jahren bereiste sie die Welt als professionelle Motivationsrednerin und hat Zehntausende von Zuhörern in Ländern wie Australien, Taiwan, Japan, Indien, China, Brasilien und vielen anderen Ländern Europas, Lateinamerikas und der USA begeistert. Sie kennt die internationale Geschäftswelt mit all ihren Facetten.

Dein Pitch

Dr. Renée Moore ist Positionierungs- und Verkaufsexpertin, “Deutschlands führende Motivations-Expertin“ (RTL, 2017) und „The New Global Leader“ (Huffington Post, 2013). Geboren in Texas und promoviert in Neurowissenschaften, hat sie es im Alter von 40 Jahren geschafft, ihre eigenen millionenschweren Unternehmen in Europa, Asien und Latein Amerika aufzubauen und erfolgreich zu verkaufen – und das von Deidesheim, Deutschland, aus.

Mittlerweile hat sie bereits mit Executive-Teams aus Hunderten von deutschen und internationalen Unternehmen gearbeitet. In den letzten 15 Jahren bereiste sie die Welt als professionelle Motivationsrednerin und hat Zehntausende von Zuhörern in Ländern wie Australien, Taiwan, Japan, Indien, China, Brasilien und vielen anderen Ländern Europas, Lateinamerikas und der USA begeistert. Sie kennt die internationale Geschäftswelt mit all ihren Facetten.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Vorher: In meinem Pharmaunternehmen war mein größter Deal 8,5 Millionen Euro. Ich kann darüber reden, was nötig ist, um einen so großen Vertrag abzuschließen.

Jetzt bin ich top bezahlt als
Als professioneller Keynote Speaker und Verkauf meiner Workshops und der unternehmerischen Akademie.
Als Positionierungsexperte mit privaten Cleints.

NeuroPositionierung ist meine Geheimwaffe. Ich bin bereit, darüber zu sprechen, wie ich es anders mache. Erfolgreiches Marketing ist meiner Meinung nach nur mit der richtigen Basis möglich: Positionierung.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist für mich nur Energie. Wie alles andere auch. Mit mehr Geld in meinem Geschäft kann ich eine größere Wirkung in der Welt erzielen.

Geld macht dich nicht glücklich, aber kein Geld zu haben, macht dich auch nicht glücklich. Ich weiß, ich komme aus einer armen Kindheit, in der wir manchmal nicht genug zu essen hatten.

Es hat mich als Person nicht verändert. Ich liebe meine Kunden auch heute noch genauso sehr wie am Anfang.

Ich werde hier viel über die Denkweisen sprechen.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Scheitern ist immer ein Teil des Erfolgs. Jeder hat auf dem Weg zum Erfolg versagt. Als Amerikaner gehe ich Risiken ein, und das bedeutet, dass einige nicht erfolgreich sind.

Lass mich darüber nachdenken, welche Geschichten ich erzählen werde....

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Nachdem ich meine Firmen im Alter von 40 Jahren für 3 Millionen Euro verkauft hatte, hatte ich die Wahl: mit 40 Jahren Rentner zu werden, es wieder zu tun oder zu finden, was ich wirklich will. Also habe ich.... Markus Ich kann darüber im Detail sprechen.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich folge meiner Intuition und Erfahrung. Und ich treffe schnelle Entscheidungen. Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

I am Unstoppable.... (my slogan)....Ich weiß, dass der erste Schritt der härteste ist, und ich dränge mich, etwas zu unternehmen: Unvollkommene Aktion.... Markus Ich werde ausführlich darüber sprechen.... brauche nicht alles zu schreiben

Verabschiedung

Nimm Imperfect Action. Perfektionismus ist die Mutter des Aufschiebens. Lass den Perfektionismus hinter dir und handle auf deine Ziele hin. Nur ein kleiner Schritt. Wenn es nicht der richtige Schritt ist, wirst du es bald wissen und du kannst eine Korrektur machen und einen weiteren Schritt machen.

www.reneemoore.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

renee(at)reneemoore(punkt)com

1