Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2019
April
March
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Page 1
Apr 24, 2019

Die Formel für den Vermögensaufbau

Ein erfolgreicher Banker entscheidet eines Tages: „Ich fang‘ nochmal von vorne an!“ Im Jahr 2011, inmitten der Finanzkrise, ein mutiger Schritt.

Sascha Rabe war einst Deutschlands jüngster Bankdirektor (BILD Zeitung) und hatte bis dato einen erfolgreichen Lebenslauf hinter sich. Als Führungskraft mit großer Verantwortung für seine Mitarbeiter hatte er geschafft, wovon viele träumen. Trotzdem entschied er sich vor vier Jahren dazu, die Richtung zu ändern und als selbstständiger Unternehmer neu zu starten.

Nach dem Studium an der Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt und an der IUP Banque Assurance in Caen (Frankreich) arbeitete er sich 13 Jahre bis zum Direktor hoch.

In dieser Zeit war er Marketing-Referent einer Investmentgesellschaft in Paris, Filialleiter mit 25 Jahren, übernahm die Leitung einer großen Filiale mit 27 und schließlich die Leitung der größten Filiale seines ehemaligen Arbeitgebers. Nach wenigen Jahren wurde Sascha Rabe als Direktor einer großen Privatkundenbank die Verantwortung für alle Filialen in Niedersachsen übertragen.

Doch die Finanzkrise verschonte auch seinen Arbeitgeber nicht und so war er in vielen Personalabbau-Szenarien gefangen.

„Ich entschied mich dagegen Mitarbeiter, die mir persönlich nahe standen, zu kündigen und reichte meine Kündigung ein. Da ich ab diesem Zeitpunkt sechs Monate freigestellt war, nutzte ich die Zeit und schrieb ein Buch: „Mit Kundenorientierung mehr verkaufen“. Der Titel meines Buches beschreibt das, wonach ich gesucht hatte. Ich wollte meine Berufung, Mitarbeiter zu führen, mit meiner Leidenschaft verbinden: Kundenkontakt und Kundenberatung.“

Sascha Rabe warnt vor dem Druckverkauf und dem reinen Abverkauf von Produkten zu Lasten der Kunden. Vielmehr ist er überzeugt, dass eine gute finanzielle Bildung bei den Kunden wichtig ist, um mir ihrem Berater auf Augenhöhe zu sprechen. Nur so lassen sich die eigenen Ziele und Wünsche der Kunden und nicht nur die Vertriebsziele der Verkäufer verwirklichen.

„Ich haben jetzt das, wonach ich suchte: Selbstständigkeit, alle Tools für eine maßgeschneiderte Kundenberatung, die Möglichkeit, sich ein eigenes Team aufzustellen und vor allem: Etwas aufzubauen, das Bestand hat.“

Sascha Rabe ist der Leidenschaft für seinen Job treu geblieben: Heute ist er zurück in einer Führungsposition und bildet junge Menschen zu Profis in der Finanzbranche aus. Diese Berater helfen ihren Kunden auf Augenhöhe ihre finanziellen Ziele zu erreiche und arbeiten dabei nachhaltig.

Dein Pitch

Die Formel für den Vermögensaufbau

Früher habe ich den Gewinn der Banken gemehrt und heute mehre ich den Gewinn meiner Kunden

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich verdiene meine Geld mit der Kundenberatung von Privatkunden, Freiberuflern und Gewerbekunden in den Bereichen Bank, Investment, Finanzierung und Absicherung. Zudem bilde ich Geschäftspartner zu Profis in der Finanzbranche aus und bekomme dadurch einen weiteren wichtigen Vergütungsbestandteil

Ich bin Profi aus der Branche mit großer Erfahrung und Hintergrund-Wissen, der mit den Kunden und Mitarbeitern immer auf Augenhöhe spricht. Das schätzen meine Kunden und Mitarbeiter sehr an mir.

Ich nutze für mein Marketing neben dem klassischen Empfehlungsgeschäft auch die sozialen Medien. Auf den Kanälen XING, LinkedIn, Facebook und Instagram bin ich täglich mit mindestens 3 Posts zu den Themen finanzielles Mindset und Persönlichkeit unterwegs.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Die Formel für den Vermögensaufbau

Ich bin überzeugt, dass Geld gut ist und wir durch Geld unsere Welt besser machen können. Geld verstärkt Charaktereigenschaften: ein guter Mensch mit viel Geld wird viel gutes tun und eine Arschloch mit Geld ist ein reiches Arschloch, dass sein Geld nutzen wird, um nur den eigene Vorteil zu mehren.
Geld macht mich nicht glücklich, es macht das Leben für meine Familie, meine Freunde und Geschäftspartner, meine Kunden und mich sicherer. Diese Sicherheit hilft uns, damit wir uns in glücklichen Momenten vollends auf diese konzentrieren können.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Als Auszubildender für den Beruf des Bankkaufmanns habe ich 3 Ausbildungsgehälter in Optionsscheine investiert. Diese sind dann nach deren Fälligkeit wertlos ausgebucht worden. Das hat meine Überzeugung begründet, dass hoch spekulative Produkte des grauen Kapitalmarktes keine Investments für Privatkunden sein sollten. Seit dem investiere ich selbst nur noch in Assets, die keinen Endzeitpunkt haben, die unaufhörlich näher kommt und das ganze Kapital vernichten kann. So berate ich auch meine Kunden.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Die Formel für den Vermögensaufbau

Ich liebe es Menschen zu helfen ihre Ziele zu verwirklichen. Bei meinen Kunden sind es finanzielle Ziele wie zum Beispiel ein eigens Haus oder eine eigene Praxis. Bei meine Geschäftspartnern sind es berufliche Ziele. Ich bin sehr stolz auf meinen Anteil an dem Erfolg dieser Menschen und das Erreichte gibt mir Kraft deutlich mehr zu arbeiten als der Durchschnitt. Da ich aufgrund großer Entfernungen nicht allen Menschen mein Unterstützung geben kann, trete ich als Key Note Speaker auf und mache VLogs und gebe Podcast Interviews.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich weiß, dass Entscheidungen zu treffen und Entscheidungen nicht zu treffen, beides Entscheidungen sind, daher schiebe ich keine Entscheidung auf. Wenn ich große Themen vor mir habe, dann lasse ich mich nicht unter Druck der Situation oder unter Zeitdruck setzen, sondern denke klar und konzentriert nach. Dann visualisiere ich mein Wunsch-Ergebnis und arbeite dann Schritt für Schritt an der Umsetzung.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich nehme mich selbst ernst! Wenn ich mich erst nehme, dann habe ich zu tun, was zu tun ist, damit ich meine vorher getroffenen Entscheidungen umsetze.

Verabschiedung

Die Formel für den Vermögensaufbau

Ich empfehle jedem Menschen mit jedem Verkäufer aus der Bank, der Versicherungswirtschaft oder aus allen anderen Branchen auf Augenhöhe zu sprechen. Es gibt keinen Grund vor irgendjemanden einzuknicken. Jeder Kunde hat das Recht so lange Fragen zu stellen, bis er die vorgeschlagene Lösung vollständig und mit gutem Gefühl verstanden hat.

Interviewpartners

Sascha Rabe
Wolfenbütteler Str. 5 - Campus Villa
38102 Braunschweig

www.karriere38.de
Sascha.Rabe(at)dvag(punkt)de

 

Apr 11, 2019

Vincent Willkomm - Blogger, Autor, Privatinvestor, finanzieller Tausendsassa und Extremdiversifikator Vincent Willkomm hat sich als Privatinvestor auf eine hohe Diversifikation seiner Investments spezialisiert und teilt als Finanzblogger seine Erfahrungen mit der Community: Vincent und sein Blog www.freakyfinance.net wurden unter anderem durch die beliebteste Finanzrocker-Podcastfolge 2018 und Publikationen in der Tageszeitung "Die Welt" bekannt. Zusammen mit Sebastian Wörner hat er das Buch „Das 1x1 der P2P-Kredite – Wie du in richtig in Privatkredite investierst“ geschrieben und kürzlich veröffentlicht. Schon während seiner Ausbildung hatte er den Plan, früh in Rente zu gehen – lange bevor die FIRE-Bewegung (Financial Independence, Retire Early) in Deutschland Fuß fassen konnte. Durch smartes Managen seiner Finanzen, regelmäßiges Investieren, verschiedene Immobilienkäufe und viel Durchhaltevermögen erreichte er im Alter von 40 Jahren ein zu 100 Prozent selbstgeschaffenes Nettovermögen von über 1.000.000 €. Vincent setzt auf eine Vielzahl von verschiedenen Einkommensquellen, während er seine Arbeitszeit im Angestelltenverhältnis Stück für Stück auf ein Minimum reduziert hat. Die teilweise ungewöhnlichen Ideen, um Einkommen zu generieren teilt er ebenso in seinem Blog, wie die detaillierten Einnahmen auf Monatsbasis, die nicht aus seinem Angestelltenverhältnis stammen. In dieser Transparenz sicher ungewöhnlich und nahezu einmalig in unserer Neid- und „Über Geld spricht man nicht“-Gesellschaft. Aber genau das hat sich Vincent zur Aufgabe gemacht: Über Geld zu sprechen und seine Erfahrungen als Investor zu teilen – übrigens auch, wenn mal etwas gehörig schief geht. Absolut bodenständig, und bemüht mit seinen Lesern auch einen persönlichen Austausch zu pflegen. "Der Blogger zum Anfassen", "der Millionär von nebenan" und "freaky finance der Supermarkt, der Finanzblogs" sind nur einige Assoziationen, die die Community mit ihm und seinem Blog verbinden.

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Dein Pitch

Durch die Inhalte auf meinem Blog nehme ich meine Leser mit auf meine Reise durch die verschiedensten Anlageklassen, und Einnahmequellen, die ich selber für mich entdeckt habe und nutze. Dabei probiere ich auch immer wieder Neues aus und teile meine Erfahrungen mit all dem.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Außer dem Buch, das ich zusammen mit Sebastian Wörner, einem befreundeten Blogger, geschrieben habe, verfüge ich über kein eigenes Produkt, das ich anbiete. Als Dienstleistung kann man sicherlich meinen Blog bezeichnen. Der macht zwar viel Arbeit aber generiert mit ca. 700 € (nach Kosten, vor Steuern) nur einen Teil meines Einkommens. Weitere Einkommensströme auf Monatsbasis neben meinem Angestelltenjob in Teilzeit sind: • Mieteinnahmen Wohnungen: ca. 2.000 € (nach Kosten, vor Steuern) • Dividenden: 950 € (brutto) • Optionsprämien: 200 € (brutto) • P2P-Zinsen: 700 € (brutto) • Transportervermietung: 200 € (nach Kosten, vor Steuern) • Diverses (Zinsen, Prämien, Boni und kleinere Einnahmen): variabel Tendenz steigend. So komme ich auf ca. 5.000 € Nebeneinnahmen im Monat. Im Bereich Marketing bin ich kein Experte. Ich setze auf regelmäßigen Content im Blog, Austausch mit der Community, Netzwerke und persönliche Kontakte.

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist für mich sehr wichtig. Es beruhigt ungemein, genug davon zu haben. Es gibt den Spruch von einem gewissen Clinton Jones: "Ich war noch nie in einer Situation, wo Geld zu besitzen die Situation schlimmer gemacht hätte." Mir ist aber natürlich bewusst, dass man viele wichtige Sachen, wie Gesundheit und Zufriedenheit nicht mit Geld kaufen kann. Wie in der alten Redewendung "Geld allein macht auch nicht glücklich" geht es auch mir. Bei einigen Problemen hilft weder der Blick aufs Konto noch der Griff in den Tresor! Das viele Geld nimmt mir sicher viele schlechte Gedanken und Sorgen, weil ich mich bestimmten Situationen nicht ausgesetzt sehe. Das entlastet. Andererseits stimmt meiner Meinung nach auch die Aussage, dass Menschen mit viel Geld nicht weniger Sorgen haben, sondern nur andere. Wirklich glücklich machen mich jedenfalls ganz andere Dinge: Zwischenmenschliches, Sonne und Momente, die man größtenteils nicht planen und kaufen kann. Zu der Charakterfrage kann ich auch nicht viel Neues beitragen. Denn die Erkenntnis, dass Geld den Charakter nicht verdirbt sondern verstärkt, stammt nicht von mir – deckt sich aber mit meinen Erfahrungen.

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Es war kein einzelner Moment, sondern die Folge der grundsätzlichen Entscheidung, zu Beginn der Finanzmarktkrise 2008 in verschiedene geschlossene Beteiligungen zu investieren. Damit habe ich insgesamt ca. 200.000 € verloren. https://www.freakyfinance.net/2017/02/09/die-schei%C3%9Fe-mit-geschlossenen-beteiligungen/ Dagegen war mein Call-Optionsschein auf Porsche am 11. September 2001 und vor 1,5 Jahren 28 % Kurseinbruch einer Aktie, die ich am Vortag gekauft hatte die reinsten Erholungskuren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine Leidenschaft sind die Finanzen! Und ich diese Leidenschaft ist zu mir gekommen – also sie hat mich gefunden. Und zwar sehr früh. Ich habe keine Ahnung wie und warum. Ich hatte keine Vorbilder, die mir das vorgelebt haben. Aber seit ich mich erinnern kann war ich bestrebt Geld zusammenzuhalten und zu vermehren. Immer mit dem Blick wie man im Alltag sparen oder Geld generieren kann. Das ist oft sehr kleinteilig und es herrscht vielfach Unverständnis warum ich mir für ein paar Euro so einen Stress mache. Bei mir macht es aber die Summe dieser Kleinigkeiten. Ich habe mich nie von meiner Leidenschaft und meinem Weg abbringen lassen und sitze heute auf einem schönen Haufen „Fuck you Money“.

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich hatte einen übergeordneten Plan. In jungen Jahren diesen Haufen „Fuck you Money“ zusammen zu bringen und dadurch frei in meinen Entscheidungen zu werden. Diesem Plan habe ich lange fast alles untergeordnet, was nicht immer leicht und sozialkompatibel war. Diskurs: Ich habe nun entschieden diese erreichte Freiheit dahingehend zu nutzen, meine Arbeitszeit im Angestelltenverhältnis auf das absolute Minimum, was in meiner Firma möglich ist, zu reduzieren. Auch wenn ich ganz aussteigen könnte, möchte ich nicht auf gewisse Vorteile verzichten. Bedingt durch Fleiß habe ich mir in bald 26 Jahren Betriebszugehörigkeit einen Status in der Firma aufgebaut, der mir mit einer 15 Stunden Woche noch mehr einbringt, als ganz vielen da draußen, die Vollzeit arbeiten. Ich lasse mir gerne die Hälfte des Krankenversicherungsbeitrages bezahlen, baue weiterhin Rentenansprüche auf (ich denke ich bin schon so alt, dass ich zumindest noch eine kleine gesetzliche Rente bekomme, bevor das System kollabiert), wir haben auch eine recht gute Betriebsrente für die ich weiterhin Ansprüche aufbaue, ich kann einmal im Jahr stark vergünstigt Mitarbeiteraktien kaufen und meine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Hamburg bekomme ich über meinen Arbeitgeber vergünstigt. Außerdem habe ich immer gerne in meinem Job gearbeitet und erhalte mir so ein Stück Sicherheit, falls doch mal alles ganz anders kommt als gedacht. Dann habe ich immer noch diesen Job, für den viele einiges geben würden. Zurück zum Plan: Ich werde nun schauen, wie mir die 2-Tage Woche bekommt. Ich habe immer viel um die Ohren. Oft zu viel. Unterwegs auf dem Weg zum übergeordneten Ziel habe ich auch immer wieder spontan Entscheidungen getroffen, weil ich dahinter einfach Chancen gesehen habe, die mich meinem Ziel näher gebracht haben. Das hat funktioniert aber ich muss nun lernen Chancen ziehen zu lassen, weil ich sie nicht mehr zwingend brauche und die damit verbundene Arbeit mich wieder unfrei machen würde. Es ist doch sinnfrei einerseits den Hauptjob, den man nicht mal doof findet runterzufahren, nur um die frei gewordenen Zeit mit neuer Arbeit zu füllen, die im Zweifelsfall stressiger ist und weniger einbringt. Ich muss mir immer wieder vergegenwärtigen, dass ich mein Vermögen mit meinem Lebensstil unter normalen Umständen nicht mehr aufgebraucht bekomme und deswegen dringend Aufgaben und Projekte selektieren muss und nicht mehr alles mitmachen muss. Das heißt nicht, dass ich mich auf die faule Haut legen will aber ich spüre eine immer größer werdende Sehnsucht in mir, ruhiger zu werden und mehr zu genießen. Aber wenn man so lange unter Volllast gelaufen ist wie ich mit all den verinnerlichten Optimierungen und Geldgenerierungsgedanken muss man erstmal den Absprung finden. Da bin ich nun bei und ich merke, dass es nicht so einfach ist, wie es vielleicht von außen aussehen mag. Wahrscheinlich mache ich es mir auch einfach nur unnötig schwer. Durch viele Gespräche und Hilfe von Freunden komme ich langsam in die richtige Richtung. Früher war ich kaum von meinem Weg abzubringen und habe mein Ding ziemlich konsequent - und was die Finanzen angeht - auch erfolgreich durchgezogen und heute frage ich aktiv nach Hilfe und möchte mein engeres Umfeld in Entscheidungen mit einbeziehen. Bei scheinbar unlösbaren Aufgaben hilft es mir, die großen Brocken in kleine verdauliche Happen runterzubrechen und diese nach und nach abzuarbeiten. Die einzelnen Aufgaben erscheinen nicht mehr als unlösbar und man kann viele kleine Mini-Erfolge auf dem Weg bis zur kompletten Abarbeitung der Tasks feiern. Das motiviert ist psychologisch besser als scheinbar ewig an ein und derselben Aufgabe zu hängen.

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

In der Regel bin ich sehr zuverlässig. Zugesagtes wird erledigt. Auch wenn ich mir manchmal zu viel vornehme und es bei einigen Dingen zwangsläufig zu Verzögerungen kommt. Bei mir ist also weniger der Kamp mit dem Schweinehund, sondern eher das Problem, dass ich kaum Nein sagen kann und versuche es zu vielen Leuten recht zu machen und jede kleine Gelegenheit mitnehme. Da muss ich wie gesagt viel mehr selektieren. Grundsätzlich Motivationsprobleme habe ich eigentlich nicht – nur wenn der die To Do Liste mal wieder so lang ist, dass es einem Kampf gegen Windmühlen gleicht, können Anflüge von Resignation kommen. Mein Pflichtbewusstsein und die Erkenntnis, dass ich für die Länge meine To Do Liste fast ausschließlich selbst verantwortlich bin, lassen mich dann aber doch wieder in den Flow kommen. Immer in der Hoffnung, dass ich eines Tages besser selektieren werde um mich vor solchen Situationen zu schützen.

Verabschiedung

Das Geld liegt auf der Straße – du darfst dir nur nicht zu schade sein, dich danach zu bücken und es aufzuheben! Den Mutigen und Kreativen gehört die Welt! Leg unbedingt negativ behaftete Denkmuster ab. Ich kann das Gejammer von vielen nicht mehr hören. Was alles ungerecht ist und was alles nicht geht. Das nervt einfach nur. Es gibt da draußen genug Beispiele von Leuten, die nicht mit dem golden Löffel im Mund geboren worden und trotzdem was erreicht haben. Trau dir was zu und komme ins Tun, statt dich ewig in Ausreden zu flüchten! Meine Seite findet man unter www.freakyfiannce.net

Passives Einkommen generieren durch Diversifikation

Kontaktdaten des Interviewpartners

Homepage: www. https://www.freakyfinance.net/ E-Mail: info [at] freakyfinance [punkt] net Facebook: https://www.facebook.com/freakyfinance/ Twitter: https://twitter.com/freaky_finance XING: https://www.xing.com/profile/Vincent_Willkomm LinkedIn: www.linkedin.com/in/vincent-willkomm

 

Mar 6, 2019

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur - Anthony Filipiak im Interview

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur

RABATTCODE: "PANZERKNACKER" (1'000€ VON ANTHONY GESCHENKT!!!)

Ich bin seit Jahren im Online Marketing tätig und habe seit dem bereits mehr als 100 Unternehmern geholfen Ihr eigenes Online Business aufzubauen! Durch meinen Auftritt in der Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” konnte ich meinen Namen in der Onlinewelt etablieren! Mittlerweile gehöre ich zu den erfolgreichsten Jungunternehmern Deutschlands. Ich leite mehrere Amazon Unternehmen, eine Amazon FBA Agentur und begleite noch viele Unternehmen, mehrere digitale Info Produkte als Coach und Berater! Die digitale Welt und anderen damit zu helfen, ist meine grösste Leidenschaft. Es ist DEINE Pflicht, dass du deine “Message” in die Welt hinaus trägst. Starte jetzt deine digitale Reise und verändere UNSERE Welt zum Besseren!

Dein Pitch

Ich leite einer der erfolgreichsten Amazon FBA Full Service Agenturen weltweit und bin zudem noch selber Amazon Händler mit mehr als 4 Millionen Euro Jahresumsatz!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur

1. Damit Andere Leute richtig erfolgreich durch Amazon FBA (Aufbau von Produkten und Brand im Multi Channel Vertrieb) zu machen! Außerdem leite ich noch ein Handelsunternehmen mit eigenen Marken auf Amazon!

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Ja! Es ist zwar nur ein Mittel zum Zweck aber ein Wichtiges um Glücklich zu seien, da man ein viel entspanntestes Leben führt wenn man finanziell frei ist!

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur

Durch eine Rechtsklage 200.000€ Schadensersatz zahlen! Unsere erste Crodwfunding Kampagne wurde abgesagt und wir haben 260.000€ verloren!

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

In dem ich mich selber aktiv mit mir selber befasse und mit dem was mich glücklich macht! Ich finde das sollte jeder tuen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Innerhalb von 30 Sek! Kurzes Logisches überlegen und ab gehts!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur

Eat that frog! Und das jeden Tag! Und umso früher man aufsteht umso krasser wird die Effektivität bei mir! Und Sport hilft mir auch noch!

Verabschiedung

1. Du musst einfach immer dran bleiben! 2. Better Done than perfect 3. Beschäftige dich nur mit den positiven Dingen die dich persönlich glücklich machen! Unsere Full Service Agentur: amzcomplete.de

Persönliche Webseite: anthonyfilipiak.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

Amazon Fulfillment- Businessaufbau durch eine Agentur

Anthony Filipiak

01629853850

a.filipiak@amzcomplete.de

RABATTCODE: "PANZERKNACKER" (1'000€ VON ANTHONY GESCHENKT!!!)

Deine Buchempfehlung

Dotcom Secrets - Russel Brunson

Jan 19, 2019

René Hagspiel ist 1977 geboren, lebt in der Schweiz und ist seit 16 Jahren mit seiner Frau Nadja zusammen, gemeinsam haben sie 4 Söhne zwischen 2 und 9 Jahren. Er lebt am schönen Bodensee in der Ostschweiz, wo er auch seine Unternehmen hat.
René fing bereits mit 14 Jahren an Computer zusammen zu bauen und diese zu verkaufen, noch während seiner Lehrausbildung gründete er mit 18 seine erste Internetfirma, mit der er Spielkonsolen-Zubehör im Internet angeboten hat und zog auch von Zuhause aus.
Während seiner Militärausbildung lernte er dann seinen zukünftigen Geschäftspartner kennen, mit dem er seine erste GmbH gründete, welche den Zweck hatte Menschen im Internet zu verbinden, aber nach nur 4 Monaten war dies schon wieder vorbei, da sie mit ihrer Idee nicht den Deal eines Business-Angels angenommen haben, der sie für 2 Jahre verpflichten wollte, denn jung und naiv wie sie waren, dachten sie, die Welt hätte auf sie gewartet und sie schaffen dies auch ohne Investoren und Knebelvertrag.... natürlich war dies zum Scheitern verurteilt und seine hundertprozentige Selbständigkeit erstmal auf Eis gelegt.
Doch wie als ehrgeiziger Unternehmer so üblich gab René nicht auf und mit 28 Jahren hatte er sein 5. Unternehmen gegründet, auch wieder im Internethandel und damit konnte er sich dann auch (endlich) 100% selbständig machen, wieder 10 Jahre später mit 38 Jahren waren dann auch seine finanziellen Sorgen vorbei und er verdiente seine erste Million mit dem was er tat und was er liebte.

 

Dein Pitch

Ich stelle 60cm grosse und 100 € teure Spardosen her, die wie eine Kugelbahn funktionieren und in der Schweiz jedem 10. Kind zur Geburt oder Taufe geschenkt werden ;-)

 

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich verkaufe ein emotionales ansprechendes Produkt, dass sich werdende Eltern, dann wenn sie am Empfänglichsten sind für ihre Liebsten kaufen.
Zudem ist es pädagogisch sinnvoll, weil die Kinder das Sparen damit lernen.
Kinder benutzen unsere Spardosen viele Jahren und haben eine ganz spezielle Verbindung zu ihr.

 

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist für mich die Türe zu meiner inneren und äusseren Freiheit, ich brauche Geld um mir die Zeit zu kaufen, welche ich dann mit meinen Liebsten so einsetzen kann, wie ich das möchte.

 

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Als ich ins fallende Messer mehrmals über ein Zeitrahmen von 6 Monaten immer und immer wieder nachkaufte ;-)
Ab diesem Zeitpunkt, habe ich meine Strategie geändert.

 

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich bin geboren worden und sobald ich denken konnte wusste ich, dass ich einmal Selbständig sein möchte und Frei und Unabhängig, was ich aber nicht wusste, WIE ich dies machen soll, deshalb habe ich viel ausprobiert und einfach gemacht.

 

Wie triffst Du Entscheidungen?

Entscheidungen treffe ich indem ich mich für etwas entscheide, aber auch bewusst gegen das andere, damit das, wofür ich mich entscheide auch aufgewertet wird und ich nicht bereue nicht doch das andere genommen zu haben.

 

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich nehme mich in die Pflicht, indem ich anderen erzähle, was ich als nächstes machen werde. Und ich höre damit nicht auf es anderen zu sagen, bis die Sache von mir angepackt wurde.

 

Verabschiedung

1. Du bist gut genug.
2. Es ist alles in dir, drücke nur den richtigen Knopf um es zu starten.
3. Fang an zu lesen und erkaufe dir damit Lebenszeit, indem du dir Wissen von Menschen aneignest, die da sind, wo du hin möchtest.

Links zu René Hagspiel:

Facebook: Mein eigenes Kinderbuch https://www.facebook.com/hagspiel/
Instagram: @renehagspiel https://instagram.com/renehagspiel/

Big Belly Bank SPARDINO Kugelbahn-Spardose:
http://www.bigbellybank.ch / http://www.bigbellybank.de

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
♥♥ Erhalte ein kostenloses Tattoo mit persönlichen Namen deines Kindes ♥♥
♥♥ beim Kauf eines unserer Spardinos (Gutschein-Wert € 20 / CHF 30 CHF). ♥♥
♥♥ Hier Gutschein bekommen: http://www.hagspiel.ch/panzerknacker/ ♥♥
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Jan 5, 2019

Matthias Krapp ist 55 Jahre Alt, verheiratet und hat zwei Söhne, gelernter Bankkaufmann und dipl. Bankbetriebswirt. nach seinen 25 Jahren im Banksystem (vor 10 jahtes hat er sich selbständig gemacht) hat er nun mehr seit 10 Jahren erfolgreich sein eigenes Unternehmen aufgebaut, welches mittlerweile von 5 weiteren Gesellschaftern, alles Ex Bankern, geleitet wird.

Nachdem er die dunkle Seite der Macht verlassen hat, basiert seine Beratung für seine Mandanten auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Fair, Transparent, keine Provisionen und Vertraulich mit Kompetenz und Erfahrung.

Mittlerweile betreut das Unternehmen ABATUS ein Gesamtvolumen im 3 stelligen Mio Bereich, Face to Face ab sechsstellig, größte Mandate im 2 stelligen Mio. Bereich.

ER betreibt seinen eigenen Podcast Wissen schafft Geld und ist Speaker

Dein Pitch

Ich helfe meinen Mandanten, langfristig sicher und erfolgreich Renditen zu erzielen, mit Hilfe wissenschaftlicher Erkenntnisse

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Beratung, Begleitung und Wissen + Wahrheit

Wissen, Ehrlichkeit Transparenz,
Weiterempfehlungen durch Kunden und Netzwerk

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

8 10 ist hoch

Mich nicht, einige schon, vor allem wenn kein Charakter und schlechte Berater und Freunde
Wenn WERTE und WHY stimmen Fokus und Ziel dann nicht

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Totalverlust Aktie Commodore
Richtige Branche, vertraut, verloren
Schwarzer Schänre gibt es
Es kommt immer anders als man denkt und was man befürchtet kommt zu 99% nicht

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

PLD mit meinem Coach Thomas Reich, intrisicher Motivation, Wissensdrang hoch, Kontaktfreudigkeit hoch

Wie triffst Du Entscheidungen?

72 Stunden REgel
Mastermind
Intuition

Merkel "aussitzen"

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Schick ihn weg, sag nein, frag meinen Coach :-)

Verabschiedung

Frag immer nach dem Why
Bilde dich immer weiter
lasse dich coachen
Soll ich nett oder ehrlich ein?
www.meine-vermoegensmanager.de
Podcast Wissen schaf(ft) Geld
www.werte-strategie

Kontaktdaten des Interviewpartners

krappatmeine-vermoegensmanager.de

Dec 5, 2018

Link zum Kurs: https://panzerknacker-podcast.com/digimag

Rabattcode: "panzerknacker349"

Tim Hoffmann ist ein 27 jähriger, aufstrebender Unternehmer, der in seiner Kindheit zu viele Heldenfilme gesehen hat! Wieso fragst Du dich?

Nun, Tim hat einen einzigen Wunsch. Ein einziges Ziel. Und dieses Ziel ist größer, als man sich Vorstellen kann. Er möchte diese Welt völlig neu gestalten und zu einem besseren Ort machen! Damit er nicht nur einer der "vielen" bleibt, die das Ziel haben, diese Welt zu verbessern, hat er sich einen konkreten Plan ausgedacht, den er nun seit gut einem Jahr durchzieht!

Ein Teil dieses Plans beinhaltet das Aufbauen eines riesigen Vermögens, um Einfluss zu schaffen.
Durch Persönlichkeitsentwicklung ist er auf Online-Marketing gestoßen!

In diesem Bereich hat Tim sich nun bereits einen kleinen Namen aufgebaut, speziell wenn es um Messenger-Marketing geht! Seit neustem hat er das Marketing Magazin ins Leben gerufen, was so vielen Menschen wie möglich, zum schmalen Preis dabei helfen soll, mehr Know-How und somit mehr Erfolg Online zu erzielen!

Desweiteren folgen Projekte wie sein 60 Minuten Business, ein Videokurs dazu, wie man ein Abo-Modell aufbaut und vieles mehr! Man kann gespannt sein, wohin die Reise in Zukunft gehen wird.

Dein Pitch

Ich helfe Einsteigern & Anfängern im Online-Marketing dabei, endlich PS auf die Straße zu bekommen und Ihr Business zu starten! Mit dem 60 Minuten Business hast Du in unter 60 Minuten quasi 99% deines Online-Businesses stehen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

ich verdiene Geld damit, digitale Produkte zu verkaufen, aber auch damit, für Unternehmer das Online-Marketing zu übernehmen!
Meine Marketing-Geheimwaffe ist meine Kreativität! Ich erfinde ständig neue Dinge und suche nicht nach Copy/Paste Lösungen, sondern erschaffe Neues!

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist ein Verstärker! Er kann nicht glücklich oder traurig machen. Geld aber kann deine Gefühle verstärken!
Warst Du vorher ein Arsch, bist du "wahrscheinlich" mit Geld ein riesen Arsch!
Warst Du vorher ein guter Mensch, kannst Du mit viel Geld ein noch besserer werden!

Geld schafft Freiheit und Möglichkeiten, und das erzeugt Glück!
Das WARUM hinter dem Geld, entscheidet über alles im Leben!

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Bisher konnte ich leider noch nicht als Investor tätig werden! Darauf freue ich mich sehr in der Zukunft!

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich bin mir gar nicht so sehr sicher, ob Online-Marketing meine Leidenschaft ist. Ich bin mir aber sicher, dass ich meine Ziele erreichen will und das Online-Marketing mir dabei helfen kann. Also gehe ich diesen Weg! Ich glaube aber auch, dass sich in Zukunft viele weitere Wege ergeben werden! Aufgrund meiner starken Neugierde darf ich nur nicht in den Rausch verfallen, stetig neue Dinge auszuprobieren, während ich davon keines zu Ende bringe!

Generell würde ich schon behaupten, dass ich vieles aus Leidenschaft tue, da ich sehr selbstreflektiert bin und um meine Stärken und Schwächen weiß!
Dinge zu hinterfragen... Damit hat alles angefangen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich habe keine Strategie, wie ich Entscheidungen treffe. Ich bin sehr rational, also würde ich behaupten, dass ich innerlich die Pro und Kontra Aspekte für mich abwäge!
Auf scheinbar unlösbare Aufgaben gehe ich mit voller Energie dran, denn immerhin gibt es keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Herausforderungen, und diese kann man meistern!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Durch meine Freunde, meine Freundin und meine Familie! Aber in letzter Zeit habe ich gelernt, auch mal an Tagen, wo sehr viel zutun ist, gewisse Dinge einfach nicht zu tun. Wenn ich in den Rausch komme, durchgehend Produktiv sein zu müssen, habe ich mein Ziel verfehlt! Ich möchte Dinge wollen und nicht müssen!

Ich glaube also, dass kurze aber intensive Auszeiten sehr gut für den inneren Schweinehund sind! Es gibt keinen Schweinehund, sondern nur zu wenig Energie oder Wille! Und das kann man wieder aufladen bzw. trainieren!

Verabschiedung

Mein Tipp an Alle, die mehr vom Leben wollen: Gib niemals auf! Sei kreativ! Sei anders als andere und mach dein Ding! Investiere Geld in dein Wissen und in deine Fähigkeiten und es WIRD Dir mehr Erfolg bringen!

Mein Marketing Magazin findest Du hier:
https://marketing-magazin.info/

Mein 60 Minuten-Business findest Du hier:
https://60-minuten-business.modern-marketing-solutions.com/

Kontaktdaten des Interviewpartners

Ich schenke Dir 1 von 3 starken Ebooks, wenn Du dich mit mir im Messenger verbindest:
https://bit.ly/2z6N9V4

Nov 29, 2018

Manuel ist gebuertiger Oesterreicher und lebt seit 2005 in Hong Kong. Als ehemaliger Einkaeufer der Rewe Far East hat er sehr viel Erfahrung aus dem Bereich der Manufaktur in China. In seinen Jahren in China konnte er viel ueber die Produktentwicklung, Verhandlung und Kultur lernen. 2014 machte er sich selbststaendig im eCommerce sowie im Beratungs Bereich. Manuel leitet den Blog Importdojo.com auf dem man sich ueber die akutellesten Geschehnisse in China, Verhandlung, Lieferantenmanagement und viele andere Tehmen informieren kann. Manuel hat einige Buecher & Onlinekurse ueber das Thema Sourcing in China, Amazon und eCommerce im generellen verfasst.

Dein Pitch

Ich bin Unternehmer im Bereich Amazon, eCommerce und verkaufe physische sowie informative digitale Produkte im Bereich Sourcing, eCommerce & China.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Mein Fokus liegt im Bereich physische Produkte wo ich auch den meisten Umsatz generiere.
Meine Geheimwaffe ist immer die Marke im Hintergrund zu behalten. Ich mache kaum Eintagsfliegen was Produkte anbelangt sonder fokusiere mich darauf die Marke ueber Social Media auszubauen. Ich schwenke auch ab vom klassichen PPC Marketing und baue auf Affiliate Marketing, Langzeit Strategien und Brand Building.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig aber spielt fuer mich keine grossen Stellenwert. Das sagt sich einfach aber ab einem gewissen Punkt ist es einfach nicht mehr so wichtig.
Klar hatte ich am Anfang Druck Kapital aufzubauen und meine Miete zu bezahlen. Aber mit der Zeit wurde das immer unwichtiger. Heute ist es mir wichtig die Freiheit zu haben und ortsunabhaengig zu sein. In den letzten 6 Monaten war ich 3 Wochen zu Hause (Hong Kong). Den Rest der Zeit in Oesterreich, Schweden Italien, Schweiz, Tasmanien, Samoa und Thailand.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Dieses Jahr habe ich sehr viel Zeit und Geld in mein eigenes Blockchain Projekt gestellt. Da wir keinen Investor haben musste ich mit meinem Erspartem reingehen um Entwickler, Gehaelter, Geschaeftsreisen sowie Administrative Kosten abzudecken. Das Gefuehl ueber 100,000 EUR in etwas hinzustecken das vielleicht gar nichts wird macht mich etwas nervoes. Aber Ich denke so ist das als Unternehmer. Wer kein Risiko eingehen kann wird auch nicht belohnt. Und auch wenn man alles richtig gemacht hat und es nicht klappt muss man damit rechnen das alles den Bach runter gehen kann. Wir werden sehen, diese Woche gehen wir live.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe nicht wirklich meine Leidenschaft in meinen ersten Projekten gefunden. Eher die Erfahrung die ich in den letzten 17 Jahren gesammelt habe im "normalen" Beruf zu meiner Selbststaendigkeit umfunktioniert. Die Leidenschaft bzw. die Ortsunabhaengigkeit und Freiheit kahm erst nach 1-2 Jahren. Ich denke nicht das man von heute auf morgen den job kuendigt und sofort seine Leidenschaft findet. Das kommt mit der Zeit. Aber man muss bereit sein das Risiko einzugehen.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich denke ich bin sehr pragmatisch und analytisch. Ich versuche stets das beste in Problemen zu sehen bzw immer auf der Suche nach einem Mittelweg.
An Geschaeftsideen oder neue Projekte gehe ich sehr analytisch heran. Ich recherchiere die Konkurrenz, verwende tools und zur Verfuegung stehende Mittel (Google trends, keyword research etc.) und treffe dementsprechend Entscheidungen. Manchmal ist es auch eine Bauch Entscheidung.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich errinere mich an meine depressive Zeit als Mitarbeiter und an meine ersten 12 Monate. Wie sehr ich es gehasst habe um 8 Uhr ins Buero zu gehen und dann die ersten 12 Monate als Unternehmer. Wie sehr ich mir Sorgen gemacht habe die Miete zu bezahlen oder Essen auf den Tisch zu bekommen. Das motiviert mich weiter zu machen. Manchmal habe ich aber auch Tage an denen ich einfach alles liegen lasse und ein Bier trinken gehe.

Verabschiedung

Mein groesster Fehler als angehender Unternehmer war das ich gelebt habe wie wenn ich noch ein Gehalt bekomme. Das ging schnell schief. Man sollte auf jeden Fall fuer 6-12 Monate Erspartes auf dem Konto haben und nicht Geld aus dem Unternehmen bzw aus dem erwirtschaftetem nehmen um besser wachsen und skalieren zu koennen.

Man kann infos ueber mich auf: https://importdojo.com/about-importdojo/ finden.

Kontaktdaten des Interviewpartners

mail (at) importdojo (punkt) com

Nov 21, 2018

Sven Lorenz ist Ex-Banker, Investor, Autor und Podcaster. Aber in allererster Linie ist er Unternehmer mit seiner eigenen Beratungsfirma für Vermögensverwaltung. Seine Kunden gehören zu den Superreichen. Sie schätzen seine Diskretion, seine Professionalität, sein Empathievermögen sowie seine unbedingte Loyalität und seinen weitreichenden Erfahrungsschatz. Ganz besonders schätzen sie allerdings seine außergewöhnliche Fähigkeit, sich in die Problemstellung von Menschen hineindenken zu können und dann explosionsartig mit einer weitsichtigen Kreativität Lösungsansätze zu entwickeln.

Sven Lorenz hat das getan, wozu viele andere nicht den Mut haben. Er hat 2015 seinen sehr gut bezahlten Job als TOP-Manager einer Bank gegen ein eigenes Unternehmen getauscht und so seine eigene Beratungsgesellschaft für Vermögensverwaltung gegründet. Raus aus der Tretmühle, selbstbestimmt arbeiten und Werte verfolgen, die aus seiner Sicht in der standardisierten Welt von Großkonzernen verloren gegangen sind. Das ist seine Motivation als Vermögensverwalter für exklusive Kunden.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen, den Wunsch nach einem finanziell freien Leben in die Realität zu bringen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das lässt sich so einfach nicht beantworten. Denn Umsatz ist schließlich nicht Gewinn. Am meisten Umsatz mache ich allerdings mit dem über uns verwalteten Vermögen unserer Kunden. Es wächst jährlich.

Unsere Vermögensverwaltung läuft seit 3 Jahren als Geheimtipp. Wir haben nicht den Anspruch, riesig zu sein, dafür aber mit einer TOP Leistung. Das macht einen riesigen Unterschied. Wir werden von unseren Kunden regelmäßig weiterempfohlen.

Ansonsten beschäftige ich mich persönlich mit dem Thema finanzielle Bildung, finanzielles Mindset und der Vermittlung von anwendbaren Strategien zum Aufbau eines eigene finanziellen Verantwortungsbewusstseins für Menschen, die sich persönlich und finanziell weiterentwickeln wollen. Das Medium dafür ist mein Podcast "Richtig Reich".

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Auf einer Skala von 0-10 steht Geld bei mir auf einer 8. Davor kommt nur noch Gesundheit und geistige Fitness.

Geld selbst macht mich nicht glücklich. Dir Freiheit, die es mir ermöglicht allerdings sehr. Beides steht für mich allerdings in einem direkten Zusammenhang.

Ich finde, Geld unterstreicht den Charakter. Wenn Du Menschen liebst, Dich für andere interessierst und Dich als Teil von etwas größerem siehst, wirst Du sinnvolle Dinge mit Geld anstellen. Bist Du hingegen ein Egomane und ein echter Mistkerl, wird sich das auch darin zeigen, wofür Du Dein Geld einsetzt.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Oh, ich betrachte mein Leben als Investor als Aneinanderreihung von Erfahrungen, die mich immer weiterbringen. Unser Geschäftsmodell basiert auf dem Value Investing Ansatz. Das bedeutet, wir sind langfristig orientierte Investoren, weshalb uns auch kurzfristige Ausschläge nicht aus der Bahn werfen. Allerdings ist es immer eine Herausforderung, gerade bei Neuinvestments von Portfolien, im Kontext der Marktbewegungen das richtige Timing zu finden.
Die Hauptarbeit liegt in der Analyse vor dem Investment. Dafür sollte man sich immer genug Zeit nehmen und in diesen Dingen auch weniger auf den Bauch als auf fundamentale Fakten vertrauen. Das allerdings können viele Menschen nicht. Wenn dann noch Emotionalität, Halbwissen und panikverbreitende Medien hinzukommen, dann ist das eine gefährliche Kombination.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine Leidenschaft war schon immer da, nur hatte ich sie lange Zeit nicht mit einer Möglichkeit der monetären Wertschöpfung in Verbindung gebracht. Ich habe das Talent, sehr schnell in die Herausforderungen anderer Menschen eintauchen zu können. In kurzer Zeit ist es mir möglich, daraus komplexe Lösungsstrategien zu entwickeln bist hin zu ganzen Business-Modellen.

Als mit dem Go Live meines Podcasts immer mehr Menschen auf mich zukamen, die um Rat für den Weg zu ihrer finanziellen Freiheit fragten, habe ich mit ein paar von ihnen sehr Individuelle Gespräche geführt, an deren Ende immer ein sehr klares Ergebnis in Form eines Plans und Umsetzungskonzeptes stand. Das daraus resultierende Feedback, die erzielten Ergebnisse aber auch die Bestätigung durch Dritte zeigte mir, dass ich vielen Menschen auf dem Weg zu ihren finanziellen Möglichkeiten helfen kann. Also ich bin quasi in der Lage, heute meine Kunden von morgen zu entwicklen. Das ist schon ziemlich spannend.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Grundsätzlich entscheide ich nach dem Prinzip der Zeit-Incovme Ratio. Also Dinge, die mich lediglich Zeit kosten, ohne einen aktuellen oder künftigen monetären Output, steuere ich aus. Als Unternehmer weiß man die Ressource Zeit hoch einzuschätzen und geht nicht leichtfertig mit ihr um.
In der Vermögensverwaltung, also in den Prozessen der Portfoliostrukturierung, der Investmententscheidungen und des Risikomanagement gibt es natürlich knallharte, zahlen- oder ereignisbasierte Entscheidungskriterien.

Um ehrlich zu sein, lasse ich es in meinem Modell von Welt nicht zu, dass Aufgaben absolut unlösbar sind. Ich muss mich vielleicht etwas mehr anstrengen, aber ich finde eine Lösung. Dazu muss man sagen, dass es kaum eine Situation gibt, zu der nicht irgendjemand auf der Welt schon einmal einen funktionierenden Lösungsansatz gefunden hat. Und diesen zu finden ist ja heute aufgrund unserer technischen Möglichkeiten kein Problem.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Sehr spannende Frage. Ich arbeite mit einem Vision Board, auf dem meine Ziele fixiert sind. Das erste, was ich morgens tue ist, ich gehe mit der ersten Tasse Kaffee des Tages in mein Büro und betrachte es einfach nur ein paar Minuten.

Abends schaue ich wieder drauf und reflektiere, wie sehr die Dinge, die ich tagsüber getan habe, auf meine Ziele einzahlen.

Es gibt aber auch Tage, da sitzt der Schweinehund vor mir und verlangt nach Aufmerksamkeit. Das sind dann die Momente, in denen ich feststelle, dass es völlig in Ordnung ist, sich auch ab und an treiben zu lassen. Meistens fallen mir dann allerdings wieder viele neue Ideen ein. Also hat es immer auch wieder etwas Gutes, wenn ich dem Schweinehund mal nachgebe.

Verabschiedung

Wenn Du Dich mit Vermögensaufbau beschäftigst, wirf die alten Lehren zum Thema "Sparen" über den Haufen. Wer nur monatliche Überschüsse spart, wird etwas, aber nur etwas wohlhabender im Alter, aber es führt nie zur Freiheit.
Denke vom Ende her. Wieviel Ertrag soll Dein Vermögen regelmäßig für Dich erwirtschaften? Was wäre ein angemessenes monatliches Einkommen aus Deinem Vermögen? Dann gib diesem Ziel einen Termin und finde einen Weg, dieses Ziel zu erreichen.

www.sven-lorenz.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

Hier kommst Du zum einzigartigen Seminar von Sven:
https://sven-lorenz.com/sl_masterclass_2019_die-groesste-mastermind-der-welt-2/
Hier kannst Du Dein kostenloses Exemplar von Svens E-Book „Nicht auf den Kopf gefallen“ herunterladen:
https://sven-lorenz.com/buch
Sven Lorenz - Exklusive Mastermind:
https://sven-lorenz.com/business-and-finance-mastery/
Sven Lorenz Instagram:
https://www.instagram.com/svenlorenz_richtigreich/
Sven Lorenz Xing:
https://www.xing.com/profile/Sven_Lorenz10/portfolio
Sven Lorenz Shop & Mehr:
https://sven-lorenz.com/buecher-und-downloads/

Nov 15, 2018

Finanzexperte und Dipl. Bankbetriebswirt ADG Matthias Krapp gründete nach 25 Jahren Bankanstellung vor 10 Jahren die heutige ABATUS VermögensManagement. Er berät mit seinem Know How vermögende Mandanten wie Unternehmer, Privatiers, Freiberufler und Stiftungen. Er startete bei NULL während der größten Finanzkrise der letzten Jahrzehnte und führte seine Mandanten erfolgreich durch diese Finanzkrise. Als „Honorarbanker“, der die Bankenwelt kennt, startete er ein Unternehmen, das auf Transparenz und provisionsfreier Beratung basiert. Mittlerweile haben sich ihm sechs weietere ehemalige Banker angeschlossen und beraten an drei Standorten Ihre Mandanten. Als einer der ersten Vermögensberater in Deutschland spezialisierte sich Matthias Krapp bereits 2011 auf Anlagestrategien, die auf akademischen und nobelpreisgekrönten Erkenntnissen basieren. Er greift auf jahrzehntelange empirische Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse zu und arbeitet in der Umsetzung der Anlagestrategien mit den führenden Finanzwissenschaftlern der Welt zusammen. Als Speaker, mit seinem Podcast "Wissen schaf(f)t Geld" und vor allem als Vermögensverwalter zeigt er Anlegern, welche Strategien prognosefrei, langfristig, sicher und erfolgreich sind. Da er selber nur Mandate ab sechstelligen Volumina betreut, bietet er aber dieses Wissen auch Anlagern darunter über die digitale Lösung www.werte-strategie.de an. Matthias Krapp möchte Deutschland zu einem besseren Platz für Anleger machen und setzt daher auf Finanz-Wissen als Basis für Anleger

Dein Pitch

Ich helfe meinen Kunden, langrist, sicher und erfolgreich gute Renditen zu erzielen

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Unsere Beratung, Betreuung und Begleitung von Vermögenden ist unsere Einnahmequelle. Wir leben von Weiterempfehlungen unser Kunden und aus unserem Netzwerk, wobei die Wissensvermittlung und individuelle Umsetzungen und Lösungen für unsere Mandanten unsere Erfolgsfaktoren darstellen. Unsere Transparenz und nicht provisionsgetriebene Beratung wissen unsere Kunden sehr zu schätzen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig, Geld macht glückich und man kann damit seine Ziele und Wünsche erreichen und auch gutes tun.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Der erste Totalverlust mit einer Einzelaktie. Ich hatte auf den richtigen Trend und die richtige Banche frühzeitig gesetzt und diese erkannt. Aber statt Apple dann leider Commodore Aktien gekauft. Diese Erfahrung, das man trotz des "richtigen Riechers" einen totalverlust erleiden kann, auch wenn die Firma damals einen Weltruf genossen hatte, das Management aber versagt hat, ist nie aus meinem Gedächtnis gegangen. Diese Erfahrung zeigt, das alle Prognosen, Wissen und Glauben nicht hilft, Einzelrisiken zu hoch sind man dies lieber sein lassen sollte oder nur mit "Spielgeld". viele haben hier sehr viel Geld verloren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe einen Persönlichkeitstest meiner intrinsischen Motivatoren mit meinem Businesscoach Thomas Reich gemacht. Dies hat sehr wichtige Erkenntnisse gebracht, welche das sind und das man diese Treiber auch ständig bedienen muss.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Intuition, dazu die 72 Stunden Regel, dann GEspräche mit Freunden, Kollegen oder Experten. Es gibt keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Probleme die man lösen kann, wenn man will. Aus verschiedneen Perspektiven betrachten hilft, Abstand gewinnen, anderen das Problem schildern, welche schnell eine Idee oder Inspiration liefern.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Das Gefühl danach vorstellen, dem Schweinehund sagen STOP oder ihm symbolisch einen anderen Auftrag erteilen.

Verabschiedung

Bilde Dich immer weiter, fokussiere Dich auf Dein Ziel, Bei der Geldanlage: Richtige Assetallocation, Zeit, Kosten sind ein wichtiger Hebel, kaufe den Heuhaufen, sei immer investiert.
www.meine-vermoegensmanager.de
www.werte-strategie.de
Podcast: Wissen schaf(f)t Geld

Kontaktdaten des Interviewpartners

krapp at a-vm.de

Nov 14, 2018

Finanzexperte und Dipl. Bankbetriebswirt ADG Matthias Krapp gründete nach 25 Jahren Bankanstellung vor 10 Jahren die heutige ABATUS VermögensManagement. Er berät mit seinem Know How vermögende Mandanten wie Unternehmer, Privatiers, Freiberufler und Stiftungen. Er startete bei NULL während der größten Finanzkrise der letzten Jahrzehnte und führte seine Mandanten erfolgreich durch diese Finanzkrise. Als „Honorarbanker“, der die Bankenwelt kennt, startete er ein Unternehmen, das auf Transparenz und provisionsfreier Beratung basiert. Mittlerweile haben sich ihm sechs weietere ehemalige Banker angeschlossen und beraten an drei Standorten Ihre Mandanten. Als einer der ersten Vermögensberater in Deutschland spezialisierte sich Matthias Krapp bereits 2011 auf Anlagestrategien, die auf akademischen und nobelpreisgekrönten Erkenntnissen basieren. Er greift auf jahrzehntelange empirische Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse zu und arbeitet in der Umsetzung der Anlagestrategien mit den führenden Finanzwissenschaftlern der Welt zusammen. Als Speaker, mit seinem Podcast "Wissen schaf(f)t Geld" und vor allem als Vermögensverwalter zeigt er Anlegern, welche Strategien prognosefrei, langfristig, sicher und erfolgreich sind. Da er selber nur Mandate ab sechstelligen Volumina betreut, bietet er aber dieses Wissen auch Anlagern darunter über die digitale Lösung www.werte-strategie.de an. Matthias Krapp möchte Deutschland zu einem besseren Platz für Anleger machen und setzt daher auf Finanz-Wissen als Basis für Anleger

Dein Pitch

Ich helfe meinen Kunden, langrist, sicher und erfolgreich gute Renditen zu erzielen

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Unsere Beratung, Betreuung und Begleitung von Vermögenden ist unsere Einnahmequelle. Wir leben von Weiterempfehlungen unser Kunden und aus unserem Netzwerk, wobei die Wissensvermittlung und individuelle Umsetzungen und Lösungen für unsere Mandanten unsere Erfolgsfaktoren darstellen. Unsere Transparenz und nicht provisionsgetriebene Beratung wissen unsere Kunden sehr zu schätzen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig, Geld macht glückich und man kann damit seine Ziele und Wünsche erreichen und auch gutes tun.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Der erste Totalverlust mit einer Einzelaktie. Ich hatte auf den richtigen Trend und die richtige Banche frühzeitig gesetzt und diese erkannt. Aber statt Apple dann leider Commodore Aktien gekauft. Diese Erfahrung, das man trotz des "richtigen Riechers" einen totalverlust erleiden kann, auch wenn die Firma damals einen Weltruf genossen hatte, das Management aber versagt hat, ist nie aus meinem Gedächtnis gegangen. Diese Erfahrung zeigt, das alle Prognosen, Wissen und Glauben nicht hilft, Einzelrisiken zu hoch sind man dies lieber sein lassen sollte oder nur mit "Spielgeld". viele haben hier sehr viel Geld verloren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe einen Persönlichkeitstest meiner intrinsischen Motivatoren mit meinem Businesscoach Thomas Reich gemacht. Dies hat sehr wichtige Erkenntnisse gebracht, welche das sind und das man diese Treiber auch ständig bedienen muss.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Intuition, dazu die 72 Stunden Regel, dann GEspräche mit Freunden, Kollegen oder Experten. Es gibt keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Probleme die man lösen kann, wenn man will. Aus verschiedneen Perspektiven betrachten hilft, Abstand gewinnen, anderen das Problem schildern, welche schnell eine Idee oder Inspiration liefern.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Das Gefühl danach vorstellen, dem Schweinehund sagen STOP oder ihm symbolisch einen anderen Auftrag erteilen.

Verabschiedung

Bilde Dich immer weiter, fokussiere Dich auf Dein Ziel, Bei der Geldanlage: Richtige Assetallocation, Zeit, Kosten sind ein wichtiger Hebel, kaufe den Heuhaufen, sei immer investiert.
www.meine-vermoegensmanager.de
www.werte-strategie.de
Podcast: Wissen schaf(f)t Geld

Kontaktdaten des Interviewpartners

krapp at a-vm.de

1 2 3 4 5 6 7 Next » 17