Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Page 5
May 18, 2017

Ich bin Michael, 29 und lebe in der schönen Stadt Prag. Ich habe Mathematik und Informatik studiert und schon seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem Geschehen in der Wirtschaft. Seit 10 Jahren investiere ich mein Geld komplett eigenständig und bin dabei sehr erfolgreich.
Da es mir Spaß macht mein Wissen mit anderen Menschen zu teilen, bin ich auf die verrückte Idee gekommen, einen Online-Kurs zu entwerfen. Inspiriert dazu hat mich das tolle Zitat vom Dalai Lama: ,,Teile Dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen."
Gleich vorweg: Wenn du nach dem einen simplen Trick suchst, der dich garantiert innerhalb von 2 Wochen zum Milliardär macht, dann bist du hier falsch. Es geht nicht um unseriöse Methoden, mit denen man schnelles Geld macht (und die nächsten Monat nicht mehr funktionieren).

Mein Ziel ist, dass du auf der einen Seite in der Lage bist, dich sicher auf dem Kapitalmarkt zu bewegen, und dein Geld selbst und bewusst eigenständig anzulegen, soweit du dir das zutraust.
Auf der anderen Seite möchte ich dir ermöglichen, in Gesprächen über Wirtschaft, Börse und Geld mit zum Beispiel Anlageberatern, Bankern und ähnlichen auf einer Augenhöhe zu reden.

Dein Pitch

klassische Anlageformen wie Sparbuch sind tot,
Staatsanleihen bringen Minuszinsen,
Negativzinsen kommen, staatliche Altersvorsorge wird failen,
deswegen ist es wichtig die Angst vor Aktien abzubauen und sich eigenständig damit zu befassen,
Allgemeinheit einen Einstieg in die Börse bieten

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

- Umsatz wird noch nicht generiert, aber tendenziell sollen Produkte angeboten werden die die Leute haben wollen, hauptberuflich Softwareentwickler und das Projekt ist nebenbei, es wäre schön wenn was rausspringt, arbeite mit dem Feedback der Leute und schaue ob ich Ihnen helfen kann und ein Produkt für sie erstellen kann womit ich auch etwas Geld verdiene,
- Marketingwaffe: Verständlicher, solider und vor allem auf den Punkt gebrachter Content, es gibt endlos viele Infos, Mühe gemacht diese in kleine verständliche Lektionen zusammengefasst, alle paar Tage wohldosiert einige konkrete Infos,
- Suche nach Kooperationen, wenn jemand Ideen hat kann er sich gerne melden

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist nicht als wichtigste im Leben aber ohne Geld ist alles nichts,
Geld als Schlüssel zu Erfahrungen wie Reisen, Bildung z. B. Seminare Kurse Fortbildung,
wird für Sachen wie Gesundheit wichtiger und vor allem ist Geld Freiheit z. B. in Bezug auf Zeit oder auf die Angstfreiheit vor der Zukunft
- weniger für materielles denn das erfreut nur kurz, es sind nicht die Dinge die man besitzt, sondern die Dinge besitzen dich Paolo Coehlo
- Geld soll für mich arbeiten und ich nicht nur für das Geld
- das Geld selber macht nicht glücklich aber das was man mit den Geld machen kann,
Geld das man durch Investitionen bekommen ausgibt macht doppelt Spaß weil man das ursprüngliche Geld noch hat und somit nur einen Überschuss ausgibt

es liegt nicht am Geld selber sondern in der Hand des Besitzers, Geld kann helfen und zerstören, Aktienmarkt als klassischer Markt bei dem gute Ideen unterstützt werden, ethische Grundsätze keine Nahrungsmittelspekulationen

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

zu viel Geld in Gilead gepackt, der Markt bestimmt die Kurse und nicht Kennzahlen auch wenn Unternehmensgewinne und Kursgewinne meistens korrelieren, keinen Stop-Loss gesetzt und die Aktie zu lange gehalten, Gewinner verstärken gute Positionen, Verlierer wollen Recht behalten und bleiben auf Depotleichen sitzen, EU hat HIV Pille zugelassen und trotzdem ist die Aktie gefallen -- negative Gruppendynamik

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

durch try and error, vieles ausprobiert, mit vielen Menschen geredet, sehr viel gelesen z. B. Ayn Rand die mich sehr geprägt hat, viele Länder und Events angesehen

Wie triffst Du Entscheidungen?

Verlasse mich oft auf meine Intuition die kommt vom Unterbewussten was viel mehr Infos verarbeitet als das Bewusstsein, aus Fehlern lernen (Tradingtagebuch), Handeln auf der Basis von Erfahrungen

immer in den Dialog mit anderen Menschen treten und Rat einholen, oft Notiz vor dem Schlafengehen machen und wörtlich eine Nacht drüber schlafen,

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Zeitmanagement von Corvey: Immer die Dinge tun die nicht dringend sind aber wichtig, das Ziel vor Augen führen, Ziele schriftlich und messbar notieren

Verabschiedung

leg 10% auf nen separates Konto (ggf. TAN weggeben)
kritische Masse 1000 bis 2000 Euro nehmen und schrittweise investieren, z. B. alle 1-2 Monate ne coole Aktie rausholen
Sattlelite Core Strategie:
Planeten 80% Bluechips Marktkapitalisierung von 5 Mrd. und dazu 20% Growth Aktien, Firmen die Marktvorteile besitzen und einen guten Namen haben ins Depot packen z. B. Facebook, Google, Amazon, Paypal etc., Marketingtimeing ist schwer Sell in Sommer als einfachste Strategie im Julie verkaufen im Oktober kaufen,

Kontaktdaten des Interviewpartners

www.bullofwallstreet.de
www.facebook.com/bullofwallstreet

Deine Buchempfehlung

Der Streik (Original Atlas shrugged) - Ayn Rand

May 10, 2017

Rainer von Massenbach gehört zweifelsohne zu den größten Effizenzexperten in Deutschland. Sein Motto: Fasse als Unternehmer keine Aufgabe zweimal an!

Dein Pitch

Ich gehe auf keine Networking Partys .. :)

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Verkauf von Informationsprodukten

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

It is part of the game.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Schulden gehabt zu haben.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

TUN: Tag und Nacht .. zu arbeiten.. hier hat sich meine Leidenschaft fürs Thema rauskristallisiert.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Pro und Contra Liste.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Liegenbleiben.

Verabschiedung

Höre niemals auf "gute" Ratschläge. Immer alle Fakten prüfen und eine Entscheidung aus eigenem Gefühl raus treffen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Bitte Kontakte über Facebook.
Bei geschäftlichen Fragen: http://webinaris.com

Deine Buchempfehlung

Die Verrückten Werden Siegen - Klaus Utermöhle

May 8, 2017

Marc Schippke ist Gründer der Schweizer Anleger Club AG und Visionär von Steuerfrei Leben und verhilft Menschen dazu, mit klugen Investitionen finanziell unabhängig zu werden und legal ihre Steuerlast auf 15-0 % zu reduzieren. Viele tausend Menschen wurden durch die Strategien im Deutschen Anleger Club durch seinen Partner und Mentor Marcus de Maria und ihn trainiert, ihr Geld aktiv und erfolgreich selbst zu verwalten und zu vermehren. Und mit seinem Netzwerk von internationalen Steuerberatern und Firmengründungsexperten unterstützt er Unternehmer dabei, endlich Ihren Traum von Freiheit, Selbstverantworung und Unabhängigkeit zu verwirklichen.

Link zum deutschen Anleger Club <- KLICK
Link zu steuerfrei leben <- KLICK

Dein Pitch

Ich bin Gründer der Schweizer Anleger Club AG und Visionär von Steuerfrei Leben und verhelfe Menschen dazu, mit klugen Investitionen finanziell unabhängig zu werden und legal ihre Steuerlast auf 15-0 % zu reduzieren.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Automatisierte Marketing-Kampagnen für meinen Deutschen Anleger Club und das Wissensportal von Steuerfrei Leben.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

10/10, da ein hohes Einkommen und große Ersparnisse die Verwirklichung von Zielen, Projekten und Träumen fördern.

Allerdings verstärkt Geld lediglich den Charakter.

Und wahres Glück finde ich in meiner Familie, meinen Freunden, beim Sport in der Natur und beim Genießen klassischer Musik.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Wenn eine angeblich seriöse Gold-Firma, die ich empfohlen hatte, plötzlich kein Gold mehr lieferte und die Kunden zu meiner Ehrenrettung privat entschädigen musste...

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Hör das Interview an ;)

Wie triffst Du Entscheidungen?

Einfach machen!

Think big - and kick ass ;)

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Dynamische Musik :)

Kontaktdaten des Interviewpartners

Steuerfrei Leben
Marc Schippke

marc (at) steuerfreileben (punkt) com

Link zum deutschen Anleger Club <- KLICK
Link zu steuerfrei leben <- KLICK

Deine Buchempfehlung

So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand - T. Harv Eker

Apr 28, 2017

Mittlerweile ist Manuel das dritte Mal bei uns. Diesmal hat er wieder etwas Interessantes aus dem Nähkästchen gezückt. Für alle, die ihn noch nicht kennen: Er hat von heute auf morgen seine Sachen gepackt und ist nach Bali, Indonesien ausgewandert. Das war vor etwa 11 Monaten und nun lebt er ein Leben unter Palmen als Internet Unternehmer.

Dein Pitch

Geld ist wichtig, aber Freiheit ist wichtiger und somit helfe ich Menschen zur Freiheit mit einem Einkommen, welches sie sich über den Computer aufbauen können.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

http://panzerknacker-podcast.com/six

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld macht es möglich, ein Leben in Freiheit zu leben. Geld ist also nur ein Mittel zum Zweck, Freiheit ist das, was einen glücklich macht.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Als ich mein letztes Erspartes in ein stilles Investment gesteckt habe, wo ich dachte, dass es das BESTE ist was ich jemals gemacht habe, allerdings es der größte Flop war.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Hört sich zwar kitschig an, aber die Wahrheit ist, dass meine Leidenschaft mich gefunden hat.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Für jedes Problem gibt es eine Lösung und diese entscheide ich meistens aus dem Bauch.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Seitdem ich ein Leben im Paradies führe, kenne ich dieses Gefühl nicht mehr.

Verabschiedung

Mach was du liebst, dann fühlt es sich nicht wie Arbeit an. Arbeite nicht für Geld, denn das Geld kommt mit der Leidenschaft.

Kontaktdaten des Interviewpartners

https://www.facebook.com/manuel.buchacher.31

http://panzerknacker-podcast.com/six

 

 

Apr 27, 2017

Sebastian Wallat kommt ursprünglich aus Köln. In Deutschland hat er zunächst eine Ausbildung zum technischen Zeichner gemacht und drei Jahre bei der SMS Siemag AG im Schwermaschinenbau gearbeitet. Er hatte geplant ein Maschinenbaustudium anzuschließen, jedoch merkte er während der Arbeit, dass er sich für die Geschäfte und Kundenverhandlungen, sowie die Organisation der Projekte mehr interessierte als für den technischen Teil seines Jobs.

Daher entschied er sich Business zu studieren, und zwar nicht in Deutschland, sondern im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
In San Diego bekam Sebastian dann die Möglichkeit mit einer chinesischen Handelsfirma zu arbeiten die Chemieprodukte aus China importieren wollte. Damit war er zum ersten mal in dem Prozess involviert eine LLC zu eröffnen, damit die Firma vor Ort agieren konnte.

Einige Monate später hat er bei Invictus Advisors angefangen, die sich genau auf diese Prozesse spezialisiert haben und nun hilft er anderen Unternehmen sich in den USA zu etablieren.

Dein Pitch

Ich arbeite bei einer internationalen Consulting Firma names Invictus Advisors und helfe ausländischen Unternehmen in die USA zu expandieren.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich verdiene mein Geld als Unternehmensberater und Assistent der ausländischen Investoren. Ich berate Unternehmen, die in die USA expandieren möchten und assistiere ihnen vor Ort - das beinhaltet Behördengänge, Bankangelegenheiten, Post etc.
Das schöne an dem Unternehmensmodell von Invictus Advisors ist, dass die Kunden uns zwar bezahlen müssen, durch unsere Dienstleistungen aber viele Steuern sparen können - eine Win-Win-Situation für alle.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

In den USA spielt Geld eine größere Rolle als in Deutschland. Das liegt daran, dass beispielsweise eine gute Krankenversicherung nur mit einem guten Einkommen zugänglich ist. Geld bringt also Sicherheit, und das macht glücklich.
Andererseits gibt es viele unbezahlbare Momente derer man sich nur bewusst sein muss um glücklich zu sein. Hier vor Ort in San Diego ist das der ständige Sonnenschein, der Strand und das Meer - alles kostenlos.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Ich habe einmal in ein kleines Unternehmen in Japan investiert das sich auf medizinische Gerätschaften spezialisiert hat. Das Unternehmenskonzept hörte sich vielversprechend an und die Aktie hatte in den letzten Monaten deutlich zugelegt. Einige Wochen nachdem ich in die Aktie investiert hatte viel der Kurs plötzlich um etwa 95% und ist seit dem kaum gestiegen. Daraus habe ich gelernt, dass man niemals in Unternehmen investieren sollte von denen man nicht viel weiß, und das hohe Rendite Aussichten ein noch höheres Risiko bringen.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich denke viele Menschen finden ihre Leidenschaft nicht, weil sie Angst vor Veränderung haben. Mit 16 war ich ein Austauschschüler in Kansas City, im mittleren Westen der USA. Da habe ich schnell gelernt, dass es manchmal gut ist wenn alles anders ist als wir es gewohnt sind. Veränderung kann Spaß machen und je mehr wir ausprobieren im Leben, desto sicherer können wir uns sein, dass wir genau das finden werden, wonach wir immer gesucht haben.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Bei vielen Entscheidungen habe ich sofort ein Bauchgefühl das meistens sehr verlässlich ist. Bei komplexeren Problemen versuche ich alle Vor- und Nachteile abzuwiegen, sowie nötigen Aufwand und Konsequenzen in Betracht zu ziehen.
Es gibt nur schwere Aufgaben, aber keine unlösbaren. Wenn ich nicht sofort eine Lösung finde hilft es mir oft erst mal irgendetwas auszuprobieren. Auch wenn es nicht klappt fallen mir dann oft andere Herangehensweisen ein.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Gute Musik und ein Kaffee können die meisten Motivationsprobleme lösen, aber viel wichtiger ist, das Ziel vor Augen zu haben und einen Schritt nach dem anderen zu machen.

Verabschiedung

Früher habe ich oft angenommen, dass "doing business" eine gewisse Gabe oder Kenntnisse erfordert. In den letzten Jahren jedoch ist mir klar geworden, dass besonders in den USA das Networking von Bedeutung ist: Kontakte machen und aufrechterhalten ist wichtiger, als Expertenkenntnisse oder ein Masterstudium - denn was man nicht weiß wissen oft andere und sich persönliche Kontakte und vorhandene Ressourcen zu Nutze zu machen, that's what business is really about.

www.invictus-advisors.com/deutsch

Kontaktdaten des Interviewpartners

Sebastian Wallat
Account Manager | Invictus Advisors
swallat@invictus-advisors.com

Deine Buchempfehlung

Denke nach und werde reich - Napoleon Hill

Apr 19, 2017

Nach Österreich als Flüchtling ohne einen Cent in der Tasche gekommen und heute erfolgreicher Online Marketer der etwas anderen Sorte als das was man so im deutschsprachigen Raum kennt, keine Youtube Videos, wo er von seinem Erfolg und Selbstverwirklichung spricht, um Umsätze zu generieren, sondern jemand der mit bewährten Systemen im Hintergrund arbeitet, die funktionieren ohne sich vor die Kamera zu stellen - Das ist der Beweis, dass man mit Ehrgeiz, Willenskraft und Disziplin nicht weit weg von finanzieller Unabhängigkeit ist. Cristian kannte absolut niemanden in Österreich und doch baute er Schritt für Schritt über die Jahre sein Business sowie unzählige Geschäftskontakte auf. Mit 18 das erste Mal selbstständig, mit 20 schon die erste Pleite über 180.000 Euro - ja, er hat schon Höhen und Tiefen im Geschäftsleben durch.
Heute als Ehemann und Vater seiner 1-jährigen Tochter, trifft er Entscheidungen überlegter und die Erfahrungen aus den letzten 10 Jahren Selbstständigkeit helfen ihm heute viel vernünftigere und produktivere Entscheidungen zu treffen.

Dein Pitch

Ich verkaufe physische Produkte an Menschen, die bereits nach solchen gesucht haben - das Ganze ohne es selbst herstellen, importieren oder verschicken zu müssen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich verdiene mein Geld mit Ecommerce über ein Dropshipping-Konzept, welches ich perfektioniert habe. Der Grund, warum ich genau damit so erfolgreich bin, ist, weil mir die Social Media Plattformen ermöglichen meine Zielgruppe genau zu definieren und zu targetieren. Meine Marketing-Geheimwaffen sind Facebook Ads und Bridge-Marketing.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Ich weiß, wie es ist, wenn du ohne Geld in der Tasche klarkommen musst - genauso weiß ich, wie es ist, wenn mehr als man zum Leben braucht zur Verfügung steht. Das Letztere gefällt mir ehrlich gesagt besser. Und JA, ich bin davon überzeugt, dass Geld glücklich macht - vor allem das, was man damit bewirken kann!

"Geld verändert nicht den Charakter, das Geld unterstreicht nur den schon vorhandenen Charakter." Jemand, der einen schlechten Charakter ohne Geld hat, wird ihn mit mehr Geld nicht verbessern und umgekehrt.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Im Nachhinein betrachtet, war nichts wirklich SCHLIMM, denn genau diese Fehlentscheidungen haben zu meinem Wachstum beigetragen.

Der unangenehmste Moment war damals mit 20, als ich auf die harte Tour lernen musste, dass es das Finanzamt gibt. Unwissenheit schützt bekanntlich nicht vor Strafe! Ich wusste nicht, dass es das Finanzamt gibt, jedoch wussten die sehr wohl, dass es mich gibt!
Also stand ich da: 20 und schon meine erste Pleite in Höhe von 180.000 Euro !

Die wahrscheinlich größten Fehlinvestitionen womit ich mir heute noch immer am schwersten tue, sind die richtigen Menschen zu finden und auszusortieren, denn damit habe ich die schlimmsten Erfahrungen gemacht - falschen Menschen vertraut, in falsche Menschen investiert. Und heute kommen immer noch viele, wollen alles wissen, sind jedoch nicht bereit den Preis dafür zu bezahlen

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich hatte gar keine andere Wahl, außer erfolgreich zu werden, um meine Familie aus dem Elend zu holen. Ich denke, wenn du mit dem Rücken an der Wand stehst, findest du schnell einen Ausweg und über die Jahre im Vertrieb habe ich gesehen, wie wichtig gute Vermarktung ist bzw. wie weit man kommen kann mit den richtigen Marketing-Strategien. Da habe ich für mich die Entscheidung getroffen, dass Marketing meine Lebensmission ist.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich entscheide eigentlich immer aus dem Bauch heraus - früher haben diese Entscheidungen nicht so viel Früchte getragen wie heute, weil natürlich die Erfahrung auch nicht da war.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Erstens habe ich IMMER Lust das zu tun, was ich nun mal tue, denn ich liebe es!
Aber sollte mal der Tag kommen, an dem ich mir überlegen muss ob ich weiter mache, muss ich mir nur ein paar Fotos aus der Zeit im Asylanten-Heim anschauen, aus der Zeit wo ich nach Essen in Müllcontainern gesucht habe - so schnell ist die Motivation wieder da, das glaubst du gar nicht.

Verabschiedung

Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass wenn du genau weißt, was du tust, wirst du immer einen Weg finden, um damit erfolgreich zu werden!

Mein WARUM war immer meine Familie und die Menschen, die ich liebe und genau deshalb werde ich immer erfolgreich sein! Dann sind auch alle Herausforderungen leicht zu bewältigen! Nicht die dicken Autos oder die Champagner-Flaschen im Club - sondern ECHTE WARUMS!

Zeitgeist-marketing.net
ghenta.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

Cristian Andrei Ghenta
office@zeitgeist-marketing.net

+43 664 99 30 994

Deine Buchempfehlung

Der reichste Mann von Babylon - George Samuel Clason

Apr 16, 2017

Sie sind hier bei Ralf Schmitz gelandet. Nein, nicht bei dem Komiker Ralf Schmitz, nicht bei „Shaun das Schaf“ oder „Diner op Kölsch“, sondern beim Affiliate Ralf Schmitz. Auch wenn ich meine Kunden & Leser manchmal zum lachen bringe, habe ich außer dem Namen mit dem Komiker Ralf Schmitz nichts gemeinsam, und komme auch nicht aus Köln.

Als ich 1967 in Andernach geboren wurde, deutete noch nichts daraufhin, das ich 46 Jahre später ein Leben führe das „kaum“ Träume offen lässt. Schaue ich mir die ersten 40 Jahre an lief eigentlich alles sogar mehr als normal ab. Wie die meisten Kinder besuchte ich den Kindergarten, kam danach in die Schule, und tat immer schön das was meine Eltern sagten.

Junge, mache die Schule gut, damit du eine gute Ausbildung bekommst! Junge streng dich an damit du Arbeit bekommst, Junge mach dies Junge mach das! Auch meine Eltern wurden so erzogen, also woher sollten sie es besser wissen. Weiterlesen

Dein Pitch

naja sowas mach ich aus dem stand.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

marketingwaffe authentisch in verbindung mit echtem marketing
blackbox und vip affiliateclub weil eigene strategien und einfach ist zu kompliziert

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

geld ist nicht alles, aber es macht vieles angenehmer

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

du meinst sicher als unternehmer. investor im klassischen sinn bin ich ja nicht.
schlimmster moment waren anfeindungen gegen mich persönlich. fette sau und so. da hatte ich lange mit zu kämpfen bis ich mir klar war "du kannst nicht jedem gefallen"

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

durch zufall bei der suche nach weiteren umsatzmöglichkeiten

Wie triffst Du Entscheidungen?

ich spreche vorher mit menschen die die entscheidung schon getroffen haben und aus dem bauch heraus

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

zu 90% mit affimieren

Verabschiedung

mein youtube kanal da es mir beim podcast nicht um direktes verkaufen geht. sonst aber dieblackbox.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

youtube: https://www.youtube.com/user/ThePassivesEinkommen
und www.ralf-schmitz.net bzw. je nachdem wann es erscheint ralfschmitz.co

 

Mar 22, 2017

Christian Heymann kommt aus dem schönen Freiburg im Breisgau. Hier hat er vor einigen Jahren eine Ausbildung zum Bankkaufmann erfolgreich abgeschlossen. Leider musste er während dieser Zeit ständig erleben, wie Menschen komplett unterschiedlich beraten worden sind. Und das einzige Kriterium dabei war, wie viel Geld haben die Kunden auf dem Konto?
Es ging also letzten Endes immer nur darum, die Vertriebsvorgaben der Bank zu erfüllen. Da war es der Bank ziemlich gleichgültig, wenn Produkte an Menschen "vertickt" wurden, die diese eigentlich gar nicht benötigen. Christian Heymann, hat sich aber gegen diesen Weg entschieden. Sofort nach der Ausbildung verabschiedete er sich von der Bank und begann Internationales Finanzmanagement zu studieren. In diesem Prozess wurde ihm immer mehr bewusst, dass die Meisten Menschen von Geld Ahnung hatten, weil es viel zu komplex dargestellt wird. Er fing dann damit an, Beratungen für seine Freunde und Familienmitglieder anzubieten, weil ihm diese sehr wichtig sind und seine Hilfe am Nötigsten hatten. So verging einige Zeit und dennoch war Christian noch immer nicht zufrieden. Klar eine Beratung hilft den Menschen, dachte er sich. Aber ist die Beratung wirklich die Lösung für dieses Problem?

Das Problem ist doch ganz klar, das die Menschen nicht eigenständig ihre Finanzen in die Hand nehmen können/wollen. Und das liegt daran, weil die Menschen zu wenig über dieses Thema wissen. Nichtwissen = Angst. Angst = nichts tun.

Christian Heymann sagt sich, dass eigentliche Problem ist das Nichtwissen. Denn durch Wissen, fangen wir erst an Dinge zu tun. Und dieses Wissen
wurde uns in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium vorenhalten. Wissen, dass unser ganzes Leben beeinflusst.
Wir gehen jeden Tag für Geld arbeiten, zahlen unsere Miete mit Geld und mit Versicherungen sichern wir unser finanzielles Risiko ab. Unser ganzes Leben dreht sich fast nur um Geld...
Deshalb hat sich Christian Heymann ein Ziel gesetzt. Er möchte die Finanzbranche verändern, in dem CashFlowTV das fehlende Wissen zur Verfügung stellt. Dadurch erhofft sich CashFlowTV, dass die Menschen anfangen selbstständig über ihre Finanzen nachzudenken. Damit in ferner Zukunft eine Beratung nur noch in Ausnahmefällen nötig ist und die Menschen nicht mehr von Banken und Versicherungen über den Tisch gezogen werden...

Dein Pitch

Unser ganzes Leben dreht sich um Geld. Wir gehen jeden Tag dafür arbeiten, aber die Meisten Menschen kennen sich mit Geld nicht aus.
Woher auch, haben wir in der Schule jemals darüber etwas gelernt?
Deshalb haben wir uns entschieden mit CashFlowTV etwas zu bewegen und stellen einfach verständlich Finanzwissen zur Verfügung, um damit
die Leute zum selbst handeln anzuregen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

- Beratung Versicherungen und Finanzanlagen

- Online Marketing (Finanzberatung mit Onlinecoaching)

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist Mittel zum Zweck.
Möchte ich im Leben etwas bewegen, brauche ich Geld.
Geld selbst macht mich also nicht glücklich, dass was man damit bewirken kann, schon.

Geld verändert den Charakter aufjedenfall. Durfte leider schon einige Beispiel erleben...

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Mein schlimmster Moment als Investor ist schon ein bisschen zurück.
Ich hatte damals mit CFD´s gehandelt und hatte eine schöne Aufwärtsspirale. Ich dachte es würde ewig so weiter gehen...
Doch wie es halt mit allem ist, wenn es hoch geht, geht es wahrscheinlich auch wieder runter ;)
Und wie das als junger Mensch in der Branche so ist, setzt man immer mehr Geld ein bis man quasi "all in" geht.
Das habe ich leider gemacht und ordentlich Geld verloren.

Aber wenn ich heute zurück schaue, halte ich diese Erfahrung, als wichtigste die ich je mit Geld gemacht habe.
Gefühle spielen bei CFD´s und täglichen Börsenstrades, eine größere Rolle, als man denkt. Seitdem halte ich mich fern
von Investments, die meinen Blutdruck nach oben fahren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe mich gefragt, was ich im Leben möchte. Natürlich habe ich die Antwort darauf nicht sofort gefunden, aber allein dass ich mich damit
auseinenadergesetzet habe, hat mir dabei geholfen eine Antwort zu finden. Eine Persönlichkeitsanalyse wäre da zum Beispiel ein guter Anfang.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Reflektieren, mit anderen Menschen reden, intuitiv (Bauchgefühl)

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich frage mich was ich im Leben möchte. Das motiviert mich etwas zu tun.

Verabschiedung

Rennt im Leben nicht dem Geld hinterher, sondern eurer Berufung.

www.cashflowtv.org

Kontaktdaten des Interviewpartners

chris.heymann (at) cashflowtv (punkt) org

 

Mar 20, 2017

Christian Heymann kommt aus dem schönen Freiburg im Breisgau. Hier hat er vor einigen Jahren eine Ausbildung zum Bankkaufmann erfolgreich abgeschlossen. Leider musste er während dieser Zeit ständig erleben, wie Menschen komplett unterschiedlich beraten worden sind. Und das einzige Kriterium dabei war, wie viel Geld haben die Kunden auf dem Konto?
Es ging also letzten Endes immer nur darum, die Vertriebsvorgaben der Bank zu erfüllen. Da war es der Bank ziemlich gleichgültig, wenn Produkte an Menschen "vertickt" wurden, die diese eigentlich gar nicht benötigen. Christian Heymann, hat sich aber gegen diesen Weg entschieden. Sofort nach der Ausbildung verabschiedete er sich von der Bank und begann Internationales Finanzmanagement zu studieren. In diesem Prozess wurde ihm immer mehr bewusst, dass die Meisten Menschen von Geld Ahnung hatten, weil es viel zu komplex dargestellt wird. Er fing dann damit an, Beratungen für seine Freunde und Familienmitglieder anzubieten, weil ihm diese sehr wichtig sind und seine Hilfe am Nötigsten hatten. So verging einige Zeit und dennoch war Christian noch immer nicht zufrieden. Klar eine Beratung hilft den Menschen, dachte er sich. Aber ist die Beratung wirklich die Lösung für dieses Problem?

Das Problem ist doch ganz klar, das die Menschen nicht eigenständig ihre Finanzen in die Hand nehmen können/wollen. Und das liegt daran, weil die Menschen zu wenig über dieses Thema wissen. Nichtwissen = Angst. Angst = nichts tun.

Christian Heymann sagt sich, dass eigentliche Problem ist das Nichtwissen. Denn durch Wissen, fangen wir erst an Dinge zu tun. Und dieses Wissen
wurde uns in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium vorenhalten. Wissen, dass unser ganzes Leben beeinflusst.
Wir gehen jeden Tag für Geld arbeiten, zahlen unsere Miete mit Geld und mit Versicherungen sichern wir unser finanzielles Risiko ab. Unser ganzes Leben dreht sich fast nur um Geld...
Deshalb hat sich Christian Heymann ein Ziel gesetzt. Er möchte die Finanzbranche verändern, in dem CashFlowTV das fehlende Wissen zur Verfügung stellt. Dadurch erhofft sich CashFlowTV, dass die Menschen anfangen selbstständig über ihre Finanzen nachzudenken. Damit in ferner Zukunft eine Beratung nur noch in Ausnahmefällen nötig ist und die Menschen nicht mehr von Banken und Versicherungen über den Tisch gezogen werden...

Dein Pitch

Unser ganzes Leben dreht sich um Geld. Wir gehen jeden Tag dafür arbeiten, aber die Meisten Menschen kennen sich mit Geld nicht aus.
Woher auch, haben wir in der Schule jemals darüber etwas gelernt?
Deshalb haben wir uns entschieden mit CashFlowTV etwas zu bewegen und stellen einfach verständlich Finanzwissen zur Verfügung, um damit
die Leute zum selbst handeln anzuregen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

- Beratung Versicherungen und Finanzanlagen

- Online Marketing (Finanzberatung mit Onlinecoaching)

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist Mittel zum Zweck.
Möchte ich im Leben etwas bewegen, brauche ich Geld.
Geld selbst macht mich also nicht glücklich, dass was man damit bewirken kann, schon.

Geld verändert den Charakter aufjedenfall. Durfte leider schon einige Beispiel erleben...

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Mein schlimmster Moment als Investor ist schon ein bisschen zurück.
Ich hatte damals mit CFD´s gehandelt und hatte eine schöne Aufwärtsspirale. Ich dachte es würde ewig so weiter gehen...
Doch wie es halt mit allem ist, wenn es hoch geht, geht es wahrscheinlich auch wieder runter ;)
Und wie das als junger Mensch in der Branche so ist, setzt man immer mehr Geld ein bis man quasi "all in" geht.
Das habe ich leider gemacht und ordentlich Geld verloren.

Aber wenn ich heute zurück schaue, halte ich diese Erfahrung, als wichtigste die ich je mit Geld gemacht habe.
Gefühle spielen bei CFD´s und täglichen Börsenstrades, eine größere Rolle, als man denkt. Seitdem halte ich mich fern
von Investments, die meinen Blutdruck nach oben fahren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe mich gefragt, was ich im Leben möchte. Natürlich habe ich die Antwort darauf nicht sofort gefunden, aber allein dass ich mich damit
auseinenadergesetzet habe, hat mir dabei geholfen eine Antwort zu finden. Eine Persönlichkeitsanalyse wäre da zum Beispiel ein guter Anfang.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Reflektieren, mit anderen Menschen reden, intuitiv (Bauchgefühl)

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich frage mich was ich im Leben möchte. Das motiviert mich etwas zu tun.

Verabschiedung

Rennt im Leben nicht dem Geld hinterher, sondern eurer Berufung.

www.cashflowtv.org

Kontaktdaten des Interviewpartners

chris.heymann (at) cashflowtv (punkt) org

 

1 « Previous 2 3 4 5 6 7 8 Next » 14