Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: 2016
Dec 3, 2016

Sven Flieshardt ist im Ursprung Industriemeister und hat bei einem großen deutschen Automobilhersteller stellvertretend die Produktion geleitet, bis er nebenberuflich angefangen hat Versicherungen zu verkaufen. Schnell schaffte er es sich dadurch nebenberuflich ein Standbein aufzubauen und entschied sich nach 18 Monaten Nebenberuflichkeit den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Er entwickelte hierbei Kernkompetenzen in den Bereichen Anlageimmobilien, Vermögensaufbau, betrieblicher Versorgung, sowie Finanzierung.
Sein Weg ging dabei keineswegs steil bergauf. Er musste sich fortan durch viele Höhen und Tiefen kämpfen. Kurz vor dem absoluten Tiefpunkt hat er für sich eine Erfolgsformel entwickelt, die mit entsprechender Zielstrebigkeit, Konsequenz und natürlich auch der gewissen Portion Fleiß die seiner Meinung nach heute beweist, dass egal an welcher Stelle ein Mensch finanziell in seinem Leben steht, er es jederzeit zu überdurchschnittlichen Einnahmen bringen kann.
Mittlerweile hat er seine über jahrzehntelange Erfahrung in einer Gemeinschaft vereint. Die BizNet Class sorgt dafür, dass sich ihre Mitglieder einen gehobenen Lebensstandard erarbeiten und dass, in dem sie ihr Geld für sich arbeiten lassen und nicht mehr arbeiten gehen müssen. Er zeigt hier Vertriebsamateuren und Neulingen, wie sich innerhalb kürzester Zeit zu absoluten Profis werden. Daneben wird er als Coach und Speaker in verschiedenen Vertriebsbranchen gebucht, führt einen YouTube Kanal, sowie eine professionelle Facebook Seite und Homepage, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Dein Pitch

Ich bin Initiator der BizNet Class, einer Gemeinschaft, die dafür sorgt, dass sich ihre Mitglieder einen Cashflow Lifestyle ermöglichen.
Kurz gesagt: Ich bringe Menschen bei, wie sie ihre Kosten minimieren und bedienen, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen und dabei gleichzeitig ihre Einnahmen und ihren Lebensstandard erhöhen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Am meisten generiere ich derzeit Einnahmen über High Yield Investment Plattformen, daneben aber immer noch sehr viel über Anlageimmobilien und stornofreie Anlageprodukte im Assekuranzbereich.
Mittlerweile steigern sich aber auch die Einnahmen durch Bookings als Coach und Referent, wenn sich die Termine vereinbaren lassen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Das Geld direkt nicht, aber die Dinge, die man sich durch Geld ermöglichen kann sind mir sehr wichtig! Allen voran steht für mich aber die Gesundheit!
Nur mittlerweile definiert das Geld unsere medizinische Versorgung, unsere Qualität der Nahrung, des geregelten Tagesablaufs und somit eben auch unserer Freizeitgestaltung hinsichtlich Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben, die mich glücklich machen. Meine Familie, Partnerin und Tochter, Urlaube und Erholung.

Ob Geld glücklich macht, ist für mich eher eine Frage wie man Glück definiert. Oft benötigt man für die Definition aber Geld.

Geld zeigt mehr den wahren Charakter, aber verändert ihn nicht meiner Meinung nach.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Nach Hochphasen wieder bei Hartz IV und unbezahlten Rechnungen angekommen zu sein. Heute zerren meine Teilnehmer, Mitglieder und Partner aber von dieser Erfahrung. Daher schätze ich diesen Punkt meines Lebens, will ihn aber nie wieder erleben.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Nicht suchen, sondern grundsätzlich sehr vielem gegenüber erstmal positiv offen zu sein! Es gibt nicht nur gut und nur schlecht! Es gibt vieles Gutes und das kann auch alles nebeneinander bestehen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Es gibt keine Probleme! Es gibt nur Lösungen! Tausche "Das Problem ist...." gegen "Die Lösung wird sein, dass...."!!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich setze mir sehr große Ziele, die mich ganz stark motivieren. Die breche ich auf Zwischenziele runter, leite Aktivitätsquoten ab und berechne mir daraus, was ich täglich dafür tun muss. Ähnlich wie im Fitness-Studio! Einmal trainieren bringt nichts und man nimmt auch keine Veränderung war, aber für das Gesamtergebnisse muss ich mich dennoch 3-4 Mal die Woche ins Studio bewegen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Webseiten: www.flieshardt.de (muss zugebener Maßen wieder angepasst werden), Facebook privat & geschäftlich, Instagram, Xing!
Die www.biznetclass.com ist derzeit in der Überarbietung, wird aber bald sehr interessant zu verfolgen sein!

 

 

Dec 2, 2016

Sven Flieshardt ist im Ursprung Industriemeister und hat bei einem großen deutschen Automobilhersteller stellvertretend die Produktion geleitet, bis er nebenberuflich angefangen hat Versicherungen zu verkaufen. Schnell schaffte er es sich dadurch nebenberuflich ein Standbein aufzubauen und entschied sich nach 18 Monaten Nebenberuflichkeit den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Er entwickelte hierbei Kernkompetenzen in den Bereichen Anlageimmobilien, Vermögensaufbau, betrieblicher Versorgung, sowie Finanzierung.
Sein Weg ging dabei keineswegs steil bergauf. Er musste sich fortan durch viele Höhen und Tiefen kämpfen. Kurz vor dem absoluten Tiefpunkt hat er für sich eine Erfolgsformel entwickelt, die mit entsprechender Zielstrebigkeit, Konsequenz und natürlich auch der gewissen Portion Fleiß die seiner Meinung nach heute beweist, dass egal an welcher Stelle ein Mensch finanziell in seinem Leben steht, er es jederzeit zu überdurchschnittlichen Einnahmen bringen kann.
Mittlerweile hat er seine über jahrzehntelange Erfahrung in einer Gemeinschaft vereint. Die BizNet Class sorgt dafür, dass sich ihre Mitglieder einen gehobenen Lebensstandard erarbeiten und dass, in dem sie ihr Geld für sich arbeiten lassen und nicht mehr arbeiten gehen müssen. Er zeigt hier Vertriebsamateuren und Neulingen, wie sich innerhalb kürzester Zeit zu absoluten Profis werden. Daneben wird er als Coach und Speaker in verschiedenen Vertriebsbranchen gebucht, führt einen YouTube Kanal, sowie eine professionelle Facebook Seite und Homepage, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Dein Pitch

Ich bin Initiator der BizNet Class, einer Gemeinschaft, die dafür sorgt, dass sich ihre Mitglieder einen Cashflow Lifestyle ermöglichen.
Kurz gesagt: Ich bringe Menschen bei, wie sie ihre Kosten minimieren und bedienen, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen und dabei gleichzeitig ihre Einnahmen und ihren Lebensstandard erhöhen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Am meisten generiere ich derzeit Einnahmen über High Yield Investment Plattformen, daneben aber immer noch sehr viel über Anlageimmobilien und stornofreie Anlageprodukte im Assekuranzbereich.
Mittlerweile steigern sich aber auch die Einnahmen durch Bookings als Coach und Referent, wenn sich die Termine vereinbaren lassen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Das Geld direkt nicht, aber die Dinge, die man sich durch Geld ermöglichen kann sind mir sehr wichtig! Allen voran steht für mich aber die Gesundheit!
Nur mittlerweile definiert das Geld unsere medizinische Versorgung, unsere Qualität der Nahrung, des geregelten Tagesablaufs und somit eben auch unserer Freizeitgestaltung hinsichtlich Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben, die mich glücklich machen. Meine Familie, Partnerin und Tochter, Urlaube und Erholung.

Ob Geld glücklich macht, ist für mich eher eine Frage wie man Glück definiert. Oft benötigt man für die Definition aber Geld.

Geld zeigt mehr den wahren Charakter, aber verändert ihn nicht meiner Meinung nach.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Nach Hochphasen wieder bei Hartz IV und unbezahlten Rechnungen angekommen zu sein. Heute zerren meine Teilnehmer, Mitglieder und Partner aber von dieser Erfahrung. Daher schätze ich diesen Punkt meines Lebens, will ihn aber nie wieder erleben.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Nicht suchen, sondern grundsätzlich sehr vielem gegenüber erstmal positiv offen zu sein! Es gibt nicht nur gut und nur schlecht! Es gibt vieles Gutes und das kann auch alles nebeneinander bestehen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Es gibt keine Probleme! Es gibt nur Lösungen! Tausche "Das Problem ist...." gegen "Die Lösung wird sein, dass...."!!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich setze mir sehr große Ziele, die mich ganz stark motivieren. Die breche ich auf Zwischenziele runter, leite Aktivitätsquoten ab und berechne mir daraus, was ich täglich dafür tun muss. Ähnlich wie im Fitness-Studio! Einmal trainieren bringt nichts und man nimmt auch keine Veränderung war, aber für das Gesamtergebnisse muss ich mich dennoch 3-4 Mal die Woche ins Studio bewegen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Webseiten: www.flieshardt.de (muss zugebener Maßen wieder angepasst werden), Facebook privat & geschäftlich, Instagram, Xing!
Die www.biznetclass.com ist derzeit in der Überarbietung, wird aber bald sehr interessant zu verfolgen sein!

 

 

Dec 1, 2016

Sven Flieshardt ist im Ursprung Industriemeister und hat bei einem großen deutschen Automobilhersteller stellvertretend die Produktion geleitet, bis er nebenberuflich angefangen hat Versicherungen zu verkaufen. Schnell schaffte er es sich dadurch nebenberuflich ein Standbein aufzubauen und entschied sich nach 18 Monaten Nebenberuflichkeit den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Er entwickelte hierbei Kernkompetenzen in den Bereichen Anlageimmobilien, Vermögensaufbau, betrieblicher Versorgung, sowie Finanzierung.
Sein Weg ging dabei keineswegs steil bergauf. Er musste sich fortan durch viele Höhen und Tiefen kämpfen. Kurz vor dem absoluten Tiefpunkt hat er für sich eine Erfolgsformel entwickelt, die mit entsprechender Zielstrebigkeit, Konsequenz und natürlich auch der gewissen Portion Fleiß die seiner Meinung nach heute beweist, dass egal an welcher Stelle ein Mensch finanziell in seinem Leben steht, er es jederzeit zu überdurchschnittlichen Einnahmen bringen kann.
Mittlerweile hat er seine über jahrzehntelange Erfahrung in einer Gemeinschaft vereint. Die BizNet Class sorgt dafür, dass sich ihre Mitglieder einen gehobenen Lebensstandard erarbeiten und dass, in dem sie ihr Geld für sich arbeiten lassen und nicht mehr arbeiten gehen müssen. Er zeigt hier Vertriebsamateuren und Neulingen, wie sich innerhalb kürzester Zeit zu absoluten Profis werden. Daneben wird er als Coach und Speaker in verschiedenen Vertriebsbranchen gebucht, führt einen YouTube Kanal, sowie eine professionelle Facebook Seite und Homepage, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Dein Pitch

Ich bin Initiator der BizNet Class, einer Gemeinschaft, die dafür sorgt, dass sich ihre Mitglieder einen Cashflow Lifestyle ermöglichen.
Kurz gesagt: Ich bringe Menschen bei, wie sie ihre Kosten minimieren und bedienen, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen und dabei gleichzeitig ihre Einnahmen und ihren Lebensstandard erhöhen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Am meisten generiere ich derzeit Einnahmen über High Yield Investment Plattformen, daneben aber immer noch sehr viel über Anlageimmobilien und stornofreie Anlageprodukte im Assekuranzbereich.
Mittlerweile steigern sich aber auch die Einnahmen durch Bookings als Coach und Referent, wenn sich die Termine vereinbaren lassen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Das Geld direkt nicht, aber die Dinge, die man sich durch Geld ermöglichen kann sind mir sehr wichtig! Allen voran steht für mich aber die Gesundheit!
Nur mittlerweile definiert das Geld unsere medizinische Versorgung, unsere Qualität der Nahrung, des geregelten Tagesablaufs und somit eben auch unserer Freizeitgestaltung hinsichtlich Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben, die mich glücklich machen. Meine Familie, Partnerin und Tochter, Urlaube und Erholung.

Ob Geld glücklich macht, ist für mich eher eine Frage wie man Glück definiert. Oft benötigt man für die Definition aber Geld.

Geld zeigt mehr den wahren Charakter, aber verändert ihn nicht meiner Meinung nach.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Nach Hochphasen wieder bei Hartz IV und unbezahlten Rechnungen angekommen zu sein. Heute zerren meine Teilnehmer, Mitglieder und Partner aber von dieser Erfahrung. Daher schätze ich diesen Punkt meines Lebens, will ihn aber nie wieder erleben.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Nicht suchen, sondern grundsätzlich sehr vielem gegenüber erstmal positiv offen zu sein! Es gibt nicht nur gut und nur schlecht! Es gibt vieles Gutes und das kann auch alles nebeneinander bestehen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Es gibt keine Probleme! Es gibt nur Lösungen! Tausche "Das Problem ist...." gegen "Die Lösung wird sein, dass...."!!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich setze mir sehr große Ziele, die mich ganz stark motivieren. Die breche ich auf Zwischenziele runter, leite Aktivitätsquoten ab und berechne mir daraus, was ich täglich dafür tun muss. Ähnlich wie im Fitness-Studio! Einmal trainieren bringt nichts und man nimmt auch keine Veränderung war, aber für das Gesamtergebnisse muss ich mich dennoch 3-4 Mal die Woche ins Studio bewegen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Webseiten: www.flieshardt.de (muss zugebener Maßen wieder angepasst werden), Facebook privat & geschäftlich, Instagram, Xing!
Die www.biznetclass.com ist derzeit in der Überarbietung, wird aber bald sehr interessant zu verfolgen sein!

 

 

Nov 30, 2016

Sven Flieshardt ist im Ursprung Industriemeister und hat bei einem großen deutschen Automobilhersteller stellvertretend die Produktion geleitet, bis er nebenberuflich angefangen hat Versicherungen zu verkaufen. Schnell schaffte er es sich dadurch nebenberuflich ein Standbein aufzubauen und entschied sich nach 18 Monaten Nebenberuflichkeit den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Er entwickelte hierbei Kernkompetenzen in den Bereichen Anlageimmobilien, Vermögensaufbau, betrieblicher Versorgung, sowie Finanzierung.
Sein Weg ging dabei keineswegs steil bergauf. Er musste sich fortan durch viele Höhen und Tiefen kämpfen. Kurz vor dem absoluten Tiefpunkt hat er für sich eine Erfolgsformel entwickelt, die mit entsprechender Zielstrebigkeit, Konsequenz und natürlich auch der gewissen Portion Fleiß die seiner Meinung nach heute beweist, dass egal an welcher Stelle ein Mensch finanziell in seinem Leben steht, er es jederzeit zu überdurchschnittlichen Einnahmen bringen kann.
Mittlerweile hat er seine über jahrzehntelange Erfahrung in einer Gemeinschaft vereint. Die BizNet Class sorgt dafür, dass sich ihre Mitglieder einen gehobenen Lebensstandard erarbeiten und dass, in dem sie ihr Geld für sich arbeiten lassen und nicht mehr arbeiten gehen müssen. Er zeigt hier Vertriebsamateuren und Neulingen, wie sich innerhalb kürzester Zeit zu absoluten Profis werden. Daneben wird er als Coach und Speaker in verschiedenen Vertriebsbranchen gebucht, führt einen YouTube Kanal, sowie eine professionelle Facebook Seite und Homepage, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Dein Pitch

Ich bin Initiator der BizNet Class, einer Gemeinschaft, die dafür sorgt, dass sich ihre Mitglieder einen Cashflow Lifestyle ermöglichen.
Kurz gesagt: Ich bringe Menschen bei, wie sie ihre Kosten minimieren und bedienen, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen und dabei gleichzeitig ihre Einnahmen und ihren Lebensstandard erhöhen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Am meisten generiere ich derzeit Einnahmen über High Yield Investment Plattformen, daneben aber immer noch sehr viel über Anlageimmobilien und stornofreie Anlageprodukte im Assekuranzbereich.
Mittlerweile steigern sich aber auch die Einnahmen durch Bookings als Coach und Referent, wenn sich die Termine vereinbaren lassen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Das Geld direkt nicht, aber die Dinge, die man sich durch Geld ermöglichen kann sind mir sehr wichtig! Allen voran steht für mich aber die Gesundheit!
Nur mittlerweile definiert das Geld unsere medizinische Versorgung, unsere Qualität der Nahrung, des geregelten Tagesablaufs und somit eben auch unserer Freizeitgestaltung hinsichtlich Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben, die mich glücklich machen. Meine Familie, Partnerin und Tochter, Urlaube und Erholung.

Ob Geld glücklich macht, ist für mich eher eine Frage wie man Glück definiert. Oft benötigt man für die Definition aber Geld.

Geld zeigt mehr den wahren Charakter, aber verändert ihn nicht meiner Meinung nach.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Nach Hochphasen wieder bei Hartz IV und unbezahlten Rechnungen angekommen zu sein. Heute zerren meine Teilnehmer, Mitglieder und Partner aber von dieser Erfahrung. Daher schätze ich diesen Punkt meines Lebens, will ihn aber nie wieder erleben.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Nicht suchen, sondern grundsätzlich sehr vielem gegenüber erstmal positiv offen zu sein! Es gibt nicht nur gut und nur schlecht! Es gibt vieles Gutes und das kann auch alles nebeneinander bestehen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Es gibt keine Probleme! Es gibt nur Lösungen! Tausche "Das Problem ist...." gegen "Die Lösung wird sein, dass...."!!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich setze mir sehr große Ziele, die mich ganz stark motivieren. Die breche ich auf Zwischenziele runter, leite Aktivitätsquoten ab und berechne mir daraus, was ich täglich dafür tun muss. Ähnlich wie im Fitness-Studio! Einmal trainieren bringt nichts und man nimmt auch keine Veränderung war, aber für das Gesamtergebnisse muss ich mich dennoch 3-4 Mal die Woche ins Studio bewegen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Webseiten: www.flieshardt.de (muss zugebener Maßen wieder angepasst werden), Facebook privat & geschäftlich, Instagram, Xing!
Die www.biznetclass.com ist derzeit in der Überarbietung, wird aber bald sehr interessant zu verfolgen sein!

 

Nov 22, 2016

Wie triffst Du Entscheidungen?

Erstens analysieren. Zweitens Bauchgefühl. Wenn beides passt: Go!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Mittelmaß darf doch kein Option sein. Was soll ich meiner Familie, Freunden und v.a. mir selber später sagen?! Dass ich faul rumlag und ein mittelmäßiges und abhängiges Leben führte! Das kann keine Option sein. Wir können grundsätzlich immer viel mehr umsetzen und erreichen, als wir uns jemals vorstellen. Unser Gehirn ist ein wahres Wunderwerk, ein wahrer Ferrari. Die meisten wissen jedoch nicht einmal, dass sie einen haben.

Verabschiedung

Glauben Sie an Ihre Lebensträume. Wir können unser Leben immer verbessern. Dafür muss man aber etwas T-U-N.

Konsequent lernen, probieren, umsetzen.

Mit Zeitverzögerung muss (!) es aufwärts gehen.

Viele kostenfreie Finanztipis und international recherchierte Geldanlagen gibt es auf:

www.thorstenwittmann.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

klartext (at) thorstenwittmann com

Klartext

Deine Buchempfehlung

Aufwachen - Dein Leben wartet.  Lynn Grabhorn

Nov 21, 2016

Thorsten Wittmann®, 33, ist internationaler Finanzautor und Speaker. Obwohl mit 16 Jahren als frustrierter Lehrabbrecher gestartet, hat er mit viel Ausprobieren und Eigenstudium auf der Straße seine Lebensvision „Finanzielle Freiheit leben ...“ gefunden. Heute generiert er deutlich mehr passives Einkommen, als er zum Leben benötigt.

Zusammen mit seinem internationalen 7-köpfigen Team klärt er Menschen mit „Klartext“ darüber auf, was Banken und Politiker gerne verschweigen. Thorsten Wittmann vermittelt hochwirksame Praxis- Strategien, die Geldsicherheit und finanzielle Freiheit garantieren.

Er reist um die Welt und recherchiert vor Ort die besten Geldanlagen und Finanztipps für seine Klartext-Community. Seine internationale Bekanntheit und inspirierenden Vorträge machen ihn europaweit zu einem gefragten Redner auf Kongressen und Seminaren.

Zur Zeit lebt Thorsten Wittmann® in der Weltmetropole und persönlichen Lieblingsstadt Buenos Aires. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Spanisch und ist Mitglied im Mastermind-Club der 100 erfolgreichsten Internet-Unternehmer weltweit.

Dein Pitch

Ich bin internationaler Finanzautor und Speaker. Weltweit recherchiere ich die besten Finanztipps und Geldanlagen für meine Klartext-Community.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld selbst macht nicht glücklich. Man sollte grundsätzlich glücklich sein ohne Geld. Und dann viel Geld verdienen und damit noch viel glücklicher :-)

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Ich verstand im Jahre 2008 wie sehr wir von Banken, Versicherungen und Politik nicht die wahren Hintergründe erfahren. Die klassische Geldsicherheit v.a. in vermeintlich konservativen Geldanlagen ist eine reine Illusion. Wenn man in diese Abgründe sieht, diese neutral ohne Angst sieht und mit gesundem Menschenverstand seine finanzielle Freiheit anpackt, dann kommen wir äußerlich und innerlich zu mehr Freiheit.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Probieren, probieren, probieren. Die meisten Sachen die ich probierte und austeste funktionierten nicht. Aber ich wusste immer: Wenn nur eine Sache richtig funktioniert, dann bin ich durch. Wichtig ist: Niemals aufgeben und das Lächeln auch nicht vergessen ;-)

Kontaktdaten des Interviewpartners

klartext (at) thorstenwittmann com

Klartext

Deine Buchempfehlung

Aufwachen - Dein Leben wartet.  Lynn Grabhorn

Nov 16, 2016

Roland Borger,ist 28 Jahre alt und von Beruf Immobilienmakler und Hausverwalter.
Seine erste große Leidenschaft ist die Immobilie, alles was mit ihr in Zusammenhang steht.
Seine zweite große Leidenschaft ist das Spiel "Magic the Gathering". Er war bereits mit diesem Spiel als Spielwarenhändler selbstständig und konnte bereits im ersten Jahr einen Gewinn machen. Aus persönlichen Gründen hat er das Spielwarengewerbe jedoch wieder an den Nagel gehängt.

Dein Pitch

Ich bin Immobilienmakler und Hausverwalter. Ich betreue Immobilien und kümmere mich um deren Bewirtschaftung und Vermarktung im Rahmen eines Familienbetriebes

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Den stätigsten habe ich mit der Verwaltung von Immobilien. Den variabelsten mit der Vermarktung.
Meine Marketinggeheimwaffe ist der persönliche Kontakt zu meinen Kunden. Alle Kunden die ich betreue haben meine Handynummer und ich bin für Sie rund um die Uhr persönlich ansprechbar.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Auf einer 10teiligen Skala ca. bei 6.
Geld macht nicht glücklich, aber es macht auch nicht unglücklich.
Geld verändert den Charakter, aber die Ausgangssituation ist entscheidend.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Mein bester Freund und ich probieren sehr viele Sachen privat wie auch unternehmerisch aus. Vor vielen Jahren habe ich die Leidenschaft für Immobilien und Magic entwickelt.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich bin sehr sozial veranlagt. Ich bespreche meine Entscheidungen sehr oft mit meinen sozialen Kontakten.
Es gibt keine unlösbaren Aufgaben, man kennt vielleicht den Lösungsweg nicht aber den findet man im Laufe der Zeit.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Mit einer ToDo - Liste. Es gibt eine Liste sowohl digital als auch auf Papier mit der ich alle meine Aufgaben Mangage. Diese haben ein Enddatum und bis dahin werden Sie erledigt.

Verabschiedung

Mit genug Eifer kann man alles schaffen. Man kann mit genug Leidenschaft aus jeder Sache Geld machen.

www.immobilienborger.at
www.facebook.com/immobilien.borger

Kontaktdaten des Interviewpartners

Roland Borger, BA
Wiener Straße 3
3100 St. Pölten

roland.borger@immobilienborger.at

Zugang zur geheimen Panzerknacker Magic Investoren Gruppe: http://panzerknacker-podcast.com/magic

Deine Buchempfehlung

Reicher als die XXXXX - Alex Fischer

Nov 7, 2016

Stefan Angehrn ist der erfolgreichste Schweizer Boxer der letzten 100 Jahre ;) ;)

Geboren und aufgewachsen im Kanton Thurgau war Stef schon immer sehr sportlich und "interessiert an mehr".. ;)

Thurgauermeister im Hochsprung und im 800m Lauf, Volleyball, Tischtennis, Tennis und dann irgendwann BOXEN sollten seine Stationen während und nach der Schule sein.

Gelernter Kaufmann, dann allerlei ausprobiert und im Alter von 20 Jahren zum ersten Mal in den Ring gestiegen um 1988 Schweizer Meister der Amateure zu werden, von 1989 bis 2000 dann Profi mit 2 Welmeisterschaften im Cruisergewicht (86kg) gegen Ralf Rocchigiani, wobei einmal echt verloren und einmal eher "wegen der Punktrichter verloren" besiegte DON-STEF dann 1998 den Olympiasieger und Henry Make Nachfolger Thorsten May durch Aufgabe des Gegners in Runde 9.

Seit 2005 im Network-Marketing tätig, seit 2012 für "SWISS SHAPE powered by Unicity" und da Presidential Diamond Club Member

Vater von 4 Kindern Pat, Kim, Mel und Joy - alle unterdessen erwachsen - geschieden seit 2013 und glücklich neu verliebt in Bettina - ebenfalls Presidential Diamond Club Member bei SWISS SHAPE-Unicity - seit 2008 ;)

Wir belegen mit SWISS SHAPE eine weltweite Marktlücke und obwohl wir heute schon zu den Grossverdienern der Branche in Europa gehören, geht es in der nahen Zukunft dann erst so richtig los..!

FREUDE HERRSCH ;)

Dein Pitch

Wir machen einen 100'000-er Service an den Menschen und wir bringen den Körper wieder dazu, dass er alles von alleine reparieren kann ;) ;)

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Wir wissen, dass unser SWISS SHAPE Darm-Fit Programm eine weltweite Marktlücke belegt und es ist ganz klar unser "flagship"

Ehrlich und begeistert "von Mensch zu Mensch"!

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld zu haben macht mich sehr glücklich, denn es gibt mir die Freiheit zu tun und zu lassen, was ich will und ich muss nicht mehr das tun, was andere - für Geld - von mir verlangen ;) ;)

..zudem kann ich so viel Gutes tun, wie immer ich möchte und wir sind frei zu reisen und die Welt zu entdecken

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Den gab es nicht !

Meine grössten Herausforderungen der Vergangenheit waren die Boulevard-Medien und als VIP darfst Du mit solchen Chancen dann halt auskommen und schauen, wie Du das Beste daraus machst ;) ;) - ..geht aber meistens dann auch wieder so schnell vergessen, wie es gekommen war und "wer zuletzt lacht lacht am besten..!"

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine Leidenschaft war schon immer "Gutes tun" und "Menschen helfen" und mit SWISS SHAPE kann ich perfekt und an jedem einzelnen Tag beides verbinden, denn wir machen wirklich jedes Leben besser..!

Ich mache Menschen GESUND-fit-schlank&GLÜCKLICH ;) - das ist dann mein 3-Sekunden-Pitch ;)

Wie triffst Du Entscheidungen?

Wir sind eine grosse Gruppe von Freunden und primä fällen wir Entscheidungen am Tisch in der Familie und sollte mal etwas für uns zu gross sein, dann frage ich meine noch erfolgreicheren Freunde um Rat, zielorientiert die, die das schon haben, was wir haben wollen und worum es geht.. ;)

ICH BIN DANKBAR, DASS ICH DERMASSEN VIELE GUTE UND LIEBENSWERTE MENSCHEN KENNE.. ;)

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Der hat während meiner Karriere gelernt zu gehorchen und der ist in Pension gegangen ;) ;)

wenn ich was will, dann tue ich es und sonst will ich es nicht wirklich..!

MICH GIBT ES NICHT HALB, SONDERN NUR VOLL UND GANZ - ..oder dann gar nicht..

Verabschiedung

Hör auf mit der 5-Tage Woche für andere Menschen zu arbeiten, die durch Deine unterbezahlte Arbeit dann ein besseres Leben leben können als Du..!

Fang bei einer seriösen Network-Marketing Firma an und dann hör einfach so lange nicht dauf das zu tun, was Du weisst, dass es täglich zu tun ist, solange bis DU dort angekommen bist, wo Du hin wolltest..!!!

MICH FINDEST DU VIA WWW.STEFAN.SWISS SHAPE.INFO und einfach WWW.SWISSSHAPE.INFO

Kontaktdaten des Interviewpartners

Kontakt Stefan[at]SwissShape.info
Tel:+41  076 335 99 99

Deine Buchempfehlung

Dale Carnegie - Wie man Freunde gewinnt 

Oct 31, 2016

Pascal Saugy, 26, selbstständiger Kapitalmarktanalyst baut gerade seine eigene Finanzakademie, die Börsenguru Academy auf.
Während des Wirtschaftsingenieurwesen-Studiums mit Schwerpunkt Finance arbeitete er für sechs Monate auf dem Trading Floor einer großen Bank in Frankfurt als Derivateexperte. Im Anschluss daran machte er sich als Wertpapierhändler im Optionshandel selbstständig.
Er engagierte sich drei Jahre als Vorstand Finanzen bei der Börsen-Initiative Karlsruhe e.V., einer Hochschulgruppe am KIT mit dem Ziel der Vermittlung von Kapitalmarktwissen.
Im Anschluss daran war er ein Jahr Vorstand Projekte beim Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen (BVH) e.V., wo er den BVH Börsenführerschein als Webinar für ein breites Publikum zugänglich machte und heute noch ehrenamtlich als BVH All Star aktiv ist, um den BVH Börsenführerschein bei lokalen Börsenvereinen zu präsentieren.
Durch die Fragen der Anleger inspiriert, beschloss Pascal Saugy sein gesammeltes Kapitalmarktwissen für Anfänger und Börseneinsteiger aufzubereiten und in verschiedenen Videokursen in einer Finanzakademie zugänglich zu machen. Die Idee zur Börsenguru Academy war geboren.
Die Umsetzung befindet sich derzeit in vollem Gange und der Plattformstart ist noch im November 2016 geplant.

Dein Pitch

Ich bin Kapitalmarktanalyst und handle mit Aktien- und Futuresoptionen auf eigene Rechnung.
Derzeit baue ich eine Finanzakademie, die Börsenguru Academy auf, um Kapitalmarktwissen für Jedermann zu vermitteln.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Die Börsenguru Academy befindet sich gerade im Aufbau und generiert noch keine Umsätze.
Meinen Lebensunterhalt finanziere ich durch meinen Eigenhandel an den Optionsmärkten.
Welcher Videokurs der Academy später den größten Umsatz bringen wird, hängt mit Sicherheit auch davon ab, welche Interessen die Academy-Mitglieder haben. Derzeit ist das Thema ETF-Anlage bspw. sehr weit verbreitet, da es eine kostengünstige Möglichkeit für den Privatanleger darstellt auch mit geringem Startkapital kontinuierlich einen Teil anzusparen und die Renditen des Wertpapiermarkts ohne großen Aufwand zu vereinnahmen.
Welches die beste Marketing Methode sein wird, um die Börsenguru Academy bekannt zu machen, wird sich noch zeigen. Ich habe hier jedenfalls einen echten Online-Marketing-Experten an der Hand, der sich mit E-Mailmarketing, SEO, etc. sehr gut auskennt und die Entwicklung der Marketingmaßnahmen mit mir gemeinsam umsetzen wird.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld macht glücklich. Das gebe ich offen und ehrlich zu. Aber Geld alleine macht nicht glücklich, auch das ist eine Wahrheit.
Ohne meine Familie und meine Freunde würde ich auf dieser Welt nicht leben wollen.
Geld macht sicher einiges im Leben leichter aber man kann nicht alles damit kaufen.
Ich bin sehr froh darüber, dass es mir nie an Geld gemangelt hat, auch wenn ich weder mich noch mein familiäres und privates Umfeld als "reich" bezeichnen würde.
Mit Geld kann man viele tolle Dinge anstellen aber man sollte es zu schätzen wissen und wie mit jeder Resource sorgsam umgehen.
Geld kann den Charakter sehr wohl verändern wenn man dies zulässt. Aber manchmal verändert das Wissen um viel Geld auch das Umfeld.
Eines tut Geld auf alle Fälle, es legt Wahrheiten frei.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Das war im März 2011 als sich die Fukushima Katastrophe ereignete. Zu diesem Zeitpunkt handelte ich noch Währungen und hatte eine offene Position auf einen steigenden USD/JPY. Innerhalb von sehr kurzer Zeit musste ich schmerzlich erfahren, was es bedeutet kein fundiertes Risiko- und Moneymanagement anzuwenden.
Meine Position war zu groß und die Risiken für mein Gesamtdepot dadurch zu hoch. Recht schnell war ich gezwungen die Position mit größerem Verlust zu schließen als der US-Dollar abwertete. Kurz darauf drehte der Wechselkurs als die erste Panik an den Märkten verflog und ich ärgerte mich über meine eigene Torheit. Hätte ich von Anfang an die Regeln befolgt, dann wäre ich nicht gezwungen gewesen die Position vorzeitig zu liquidieren und hätte einen ansehnlichen Gewinn eingefahren.
Das war mir eine solche Lehre, dass ich mich ausgiebig mit dem Thema Risiko- und Moneymanagement auseinandersetzte und auch wenn es manchmal noch so verlockend erschien, konnte fortan kein Verlust einer einzelnen Position mehr mein Gesamtdepot gefährden.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine Leidenschaft entdeckte ich bereits mit 13 Jahren beim Durchblättern der Tageszeitung bei meinem Opa.
Durch den Aktienkursteil wurde mein Interesse an Finanzthemen geweckt und ich analysierte fortan immer das Depot meines Großvaters bei jedem Besuch.
Ich organisierte mir Literatur zu verschiedensten Kapitalmarktthemen und las mich in die Thematik ein. Nach zahlreichen Papertradingversuchen mit Musterdepots eröffnete ich mit 16 mein erstes Junior-Depot für den Aktienhandel.
Später handelte ich mit unterschiedlichen Zertifikaten und sammelte meine ersten Erfahrungen mit derivativen Instrumenten.
Ebenso bei außerbörslichen Investments wie CFDs oder P2P-Krediten war ich von der ersten Stunde an dabei.
Meine wirkliche Leidenschaft entdeckte ich aber erst mit dem Optionshandel vor etwa drei Jahren.
Bis heute ist mein Wissensdurst an Kapitalmarktthemen nicht gestillt und ich lerne täglich dazu.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Komplexe Entscheidungen lassen sich meist leichter fällen, wenn man sie in einzelne Teilentscheidungen aufteilt.
Jedes noch so schwierige Problem lässt sich zerlegten in Elementarprobleme. Wenn es einem gelingt, diese Elementarprobleme zu lösen, so schafft man auch die komplexere Version.
Das Wichtigste ist, die Entscheidungen nicht aufzuschieben. Eine falsche Entscheidung ist oft besser als gar keine.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich rufe mir mein großes Ziel vor mein inneres Auge: Eine dreimonatige Weltreise mit dem Schiff.
Das kann ich mir nur leisten, wenn ich absolut unabhängig bin und Zeit keine wirkliche Rolle mehr spielt.
Der Gedanke an dieses Ziel ist unglaublich motivierend und jede erledigte Aufgabe bringt mich diesem Ziel wieder einen Schritt näher.

Verabschiedung

Bilde Dich fort! Sei bereit, Neues zu lernen und anzuwenden. Denn wer stehen bleibt, wird schnell abgehängt.
www.bvh.org
http://boersenguru.academy/

Kontaktdaten des Interviewpartners

info∂boersenguru.academy

Deine Buchempfehlung

Steuern steuern - Johann C. Köber

Oct 26, 2016

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Immer nur wenn man nach hinten blickt verbinden sich die Punkte. Bei mir war es der Weg über Profikitesurfer, Arzt und dann Unternehmer. Heute verbinde ich alle 3 Teilbereiche für mein Wissen in Trainings, Events und Vorträgen.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Welche Auswirkung hat eine Entscheidung in den nächsten 3 Minuten? 3 Tagen? 3 Monaten? 3 Jahren? 3 Jahrzehnten?
So decke ich kurz-, mittel- und langfristig ab.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich mach kleine lustige Dinge wie zum Beispiel meine Drohne fliegen, Saune gehen, Trampolin springen, Kitesurfen gehen oder Mountainbiken. Eine gute Routine lässt dich sowas leichter überkommen.

Verabschiedung

Wenn du deine Finanzen nicht automatisierst, wirst du NIE finanziell unabhängig werden. Weiters gibt es ca 1.000 Strategien viel Geld beim Investieren zu verdienen. Jedoch gibt es nur 1 Strategie dieses auch zu behalten: Indem du es NICHT verlierst! Decke also IMMER dein Risiko so gut es geht ab.

www.julianhosp.com

http://www.justetf.com

Rede und Antwort Termin mit Dr. Julian Hosp und dem Panzerknacker Markus Habermehl

Sonntag 06. November 2016, um 19.00 Uhr
Wenn Du am Gespräch teilhaben möchtest, dann klicke bitte an diesem Datum auf folgenden Link: http://www.panzerknacker-podcast.com/ETF-Talk

Dr. Julian Hosp's ETF Sparplan

Kontaktdaten des Interviewpartners

http://www.25Geschichten.de
http://www.facebook.com/julianhosp

Deine Buchempfehlung

Ausgesorgt mit 30 - 25 Geschichten für mein Jüngeres Ich - Dr. Julian Hosp

1 « Previous 1 2 3 4 5 6 7 Next » 8