Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: 2018
Dec 5, 2018

Link zum Kurs: https://panzerknacker-podcast.com/digimag

Rabattcode: "panzerknacker349"

Tim Hoffmann ist ein 27 jähriger, aufstrebender Unternehmer, der in seiner Kindheit zu viele Heldenfilme gesehen hat! Wieso fragst Du dich?

Nun, Tim hat einen einzigen Wunsch. Ein einziges Ziel. Und dieses Ziel ist größer, als man sich Vorstellen kann. Er möchte diese Welt völlig neu gestalten und zu einem besseren Ort machen! Damit er nicht nur einer der "vielen" bleibt, die das Ziel haben, diese Welt zu verbessern, hat er sich einen konkreten Plan ausgedacht, den er nun seit gut einem Jahr durchzieht!

Ein Teil dieses Plans beinhaltet das Aufbauen eines riesigen Vermögens, um Einfluss zu schaffen.
Durch Persönlichkeitsentwicklung ist er auf Online-Marketing gestoßen!

In diesem Bereich hat Tim sich nun bereits einen kleinen Namen aufgebaut, speziell wenn es um Messenger-Marketing geht! Seit neustem hat er das Marketing Magazin ins Leben gerufen, was so vielen Menschen wie möglich, zum schmalen Preis dabei helfen soll, mehr Know-How und somit mehr Erfolg Online zu erzielen!

Desweiteren folgen Projekte wie sein 60 Minuten Business, ein Videokurs dazu, wie man ein Abo-Modell aufbaut und vieles mehr! Man kann gespannt sein, wohin die Reise in Zukunft gehen wird.

Dein Pitch

Ich helfe Einsteigern & Anfängern im Online-Marketing dabei, endlich PS auf die Straße zu bekommen und Ihr Business zu starten! Mit dem 60 Minuten Business hast Du in unter 60 Minuten quasi 99% deines Online-Businesses stehen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

ich verdiene Geld damit, digitale Produkte zu verkaufen, aber auch damit, für Unternehmer das Online-Marketing zu übernehmen!
Meine Marketing-Geheimwaffe ist meine Kreativität! Ich erfinde ständig neue Dinge und suche nicht nach Copy/Paste Lösungen, sondern erschaffe Neues!

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist ein Verstärker! Er kann nicht glücklich oder traurig machen. Geld aber kann deine Gefühle verstärken!
Warst Du vorher ein Arsch, bist du "wahrscheinlich" mit Geld ein riesen Arsch!
Warst Du vorher ein guter Mensch, kannst Du mit viel Geld ein noch besserer werden!

Geld schafft Freiheit und Möglichkeiten, und das erzeugt Glück!
Das WARUM hinter dem Geld, entscheidet über alles im Leben!

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Bisher konnte ich leider noch nicht als Investor tätig werden! Darauf freue ich mich sehr in der Zukunft!

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich bin mir gar nicht so sehr sicher, ob Online-Marketing meine Leidenschaft ist. Ich bin mir aber sicher, dass ich meine Ziele erreichen will und das Online-Marketing mir dabei helfen kann. Also gehe ich diesen Weg! Ich glaube aber auch, dass sich in Zukunft viele weitere Wege ergeben werden! Aufgrund meiner starken Neugierde darf ich nur nicht in den Rausch verfallen, stetig neue Dinge auszuprobieren, während ich davon keines zu Ende bringe!

Generell würde ich schon behaupten, dass ich vieles aus Leidenschaft tue, da ich sehr selbstreflektiert bin und um meine Stärken und Schwächen weiß!
Dinge zu hinterfragen... Damit hat alles angefangen!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich habe keine Strategie, wie ich Entscheidungen treffe. Ich bin sehr rational, also würde ich behaupten, dass ich innerlich die Pro und Kontra Aspekte für mich abwäge!
Auf scheinbar unlösbare Aufgaben gehe ich mit voller Energie dran, denn immerhin gibt es keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Herausforderungen, und diese kann man meistern!

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Durch meine Freunde, meine Freundin und meine Familie! Aber in letzter Zeit habe ich gelernt, auch mal an Tagen, wo sehr viel zutun ist, gewisse Dinge einfach nicht zu tun. Wenn ich in den Rausch komme, durchgehend Produktiv sein zu müssen, habe ich mein Ziel verfehlt! Ich möchte Dinge wollen und nicht müssen!

Ich glaube also, dass kurze aber intensive Auszeiten sehr gut für den inneren Schweinehund sind! Es gibt keinen Schweinehund, sondern nur zu wenig Energie oder Wille! Und das kann man wieder aufladen bzw. trainieren!

Verabschiedung

Mein Tipp an Alle, die mehr vom Leben wollen: Gib niemals auf! Sei kreativ! Sei anders als andere und mach dein Ding! Investiere Geld in dein Wissen und in deine Fähigkeiten und es WIRD Dir mehr Erfolg bringen!

Mein Marketing Magazin findest Du hier:
https://marketing-magazin.info/

Mein 60 Minuten-Business findest Du hier:
https://60-minuten-business.modern-marketing-solutions.com/

Kontaktdaten des Interviewpartners

Ich schenke Dir 1 von 3 starken Ebooks, wenn Du dich mit mir im Messenger verbindest:
https://bit.ly/2z6N9V4

Nov 29, 2018

Manuel ist gebuertiger Oesterreicher und lebt seit 2005 in Hong Kong. Als ehemaliger Einkaeufer der Rewe Far East hat er sehr viel Erfahrung aus dem Bereich der Manufaktur in China. In seinen Jahren in China konnte er viel ueber die Produktentwicklung, Verhandlung und Kultur lernen. 2014 machte er sich selbststaendig im eCommerce sowie im Beratungs Bereich. Manuel leitet den Blog Importdojo.com auf dem man sich ueber die akutellesten Geschehnisse in China, Verhandlung, Lieferantenmanagement und viele andere Tehmen informieren kann. Manuel hat einige Buecher & Onlinekurse ueber das Thema Sourcing in China, Amazon und eCommerce im generellen verfasst.

Dein Pitch

Ich bin Unternehmer im Bereich Amazon, eCommerce und verkaufe physische sowie informative digitale Produkte im Bereich Sourcing, eCommerce & China.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Mein Fokus liegt im Bereich physische Produkte wo ich auch den meisten Umsatz generiere.
Meine Geheimwaffe ist immer die Marke im Hintergrund zu behalten. Ich mache kaum Eintagsfliegen was Produkte anbelangt sonder fokusiere mich darauf die Marke ueber Social Media auszubauen. Ich schwenke auch ab vom klassichen PPC Marketing und baue auf Affiliate Marketing, Langzeit Strategien und Brand Building.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig aber spielt fuer mich keine grossen Stellenwert. Das sagt sich einfach aber ab einem gewissen Punkt ist es einfach nicht mehr so wichtig.
Klar hatte ich am Anfang Druck Kapital aufzubauen und meine Miete zu bezahlen. Aber mit der Zeit wurde das immer unwichtiger. Heute ist es mir wichtig die Freiheit zu haben und ortsunabhaengig zu sein. In den letzten 6 Monaten war ich 3 Wochen zu Hause (Hong Kong). Den Rest der Zeit in Oesterreich, Schweden Italien, Schweiz, Tasmanien, Samoa und Thailand.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Dieses Jahr habe ich sehr viel Zeit und Geld in mein eigenes Blockchain Projekt gestellt. Da wir keinen Investor haben musste ich mit meinem Erspartem reingehen um Entwickler, Gehaelter, Geschaeftsreisen sowie Administrative Kosten abzudecken. Das Gefuehl ueber 100,000 EUR in etwas hinzustecken das vielleicht gar nichts wird macht mich etwas nervoes. Aber Ich denke so ist das als Unternehmer. Wer kein Risiko eingehen kann wird auch nicht belohnt. Und auch wenn man alles richtig gemacht hat und es nicht klappt muss man damit rechnen das alles den Bach runter gehen kann. Wir werden sehen, diese Woche gehen wir live.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe nicht wirklich meine Leidenschaft in meinen ersten Projekten gefunden. Eher die Erfahrung die ich in den letzten 17 Jahren gesammelt habe im "normalen" Beruf zu meiner Selbststaendigkeit umfunktioniert. Die Leidenschaft bzw. die Ortsunabhaengigkeit und Freiheit kahm erst nach 1-2 Jahren. Ich denke nicht das man von heute auf morgen den job kuendigt und sofort seine Leidenschaft findet. Das kommt mit der Zeit. Aber man muss bereit sein das Risiko einzugehen.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich denke ich bin sehr pragmatisch und analytisch. Ich versuche stets das beste in Problemen zu sehen bzw immer auf der Suche nach einem Mittelweg.
An Geschaeftsideen oder neue Projekte gehe ich sehr analytisch heran. Ich recherchiere die Konkurrenz, verwende tools und zur Verfuegung stehende Mittel (Google trends, keyword research etc.) und treffe dementsprechend Entscheidungen. Manchmal ist es auch eine Bauch Entscheidung.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich errinere mich an meine depressive Zeit als Mitarbeiter und an meine ersten 12 Monate. Wie sehr ich es gehasst habe um 8 Uhr ins Buero zu gehen und dann die ersten 12 Monate als Unternehmer. Wie sehr ich mir Sorgen gemacht habe die Miete zu bezahlen oder Essen auf den Tisch zu bekommen. Das motiviert mich weiter zu machen. Manchmal habe ich aber auch Tage an denen ich einfach alles liegen lasse und ein Bier trinken gehe.

Verabschiedung

Mein groesster Fehler als angehender Unternehmer war das ich gelebt habe wie wenn ich noch ein Gehalt bekomme. Das ging schnell schief. Man sollte auf jeden Fall fuer 6-12 Monate Erspartes auf dem Konto haben und nicht Geld aus dem Unternehmen bzw aus dem erwirtschaftetem nehmen um besser wachsen und skalieren zu koennen.

Man kann infos ueber mich auf: https://importdojo.com/about-importdojo/ finden.

Kontaktdaten des Interviewpartners

mail (at) importdojo (punkt) com

Nov 21, 2018

Sven Lorenz ist Ex-Banker, Investor, Autor und Podcaster. Aber in allererster Linie ist er Unternehmer mit seiner eigenen Beratungsfirma für Vermögensverwaltung. Seine Kunden gehören zu den Superreichen. Sie schätzen seine Diskretion, seine Professionalität, sein Empathievermögen sowie seine unbedingte Loyalität und seinen weitreichenden Erfahrungsschatz. Ganz besonders schätzen sie allerdings seine außergewöhnliche Fähigkeit, sich in die Problemstellung von Menschen hineindenken zu können und dann explosionsartig mit einer weitsichtigen Kreativität Lösungsansätze zu entwickeln.

Sven Lorenz hat das getan, wozu viele andere nicht den Mut haben. Er hat 2015 seinen sehr gut bezahlten Job als TOP-Manager einer Bank gegen ein eigenes Unternehmen getauscht und so seine eigene Beratungsgesellschaft für Vermögensverwaltung gegründet. Raus aus der Tretmühle, selbstbestimmt arbeiten und Werte verfolgen, die aus seiner Sicht in der standardisierten Welt von Großkonzernen verloren gegangen sind. Das ist seine Motivation als Vermögensverwalter für exklusive Kunden.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen, den Wunsch nach einem finanziell freien Leben in die Realität zu bringen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das lässt sich so einfach nicht beantworten. Denn Umsatz ist schließlich nicht Gewinn. Am meisten Umsatz mache ich allerdings mit dem über uns verwalteten Vermögen unserer Kunden. Es wächst jährlich.

Unsere Vermögensverwaltung läuft seit 3 Jahren als Geheimtipp. Wir haben nicht den Anspruch, riesig zu sein, dafür aber mit einer TOP Leistung. Das macht einen riesigen Unterschied. Wir werden von unseren Kunden regelmäßig weiterempfohlen.

Ansonsten beschäftige ich mich persönlich mit dem Thema finanzielle Bildung, finanzielles Mindset und der Vermittlung von anwendbaren Strategien zum Aufbau eines eigene finanziellen Verantwortungsbewusstseins für Menschen, die sich persönlich und finanziell weiterentwickeln wollen. Das Medium dafür ist mein Podcast "Richtig Reich".

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Auf einer Skala von 0-10 steht Geld bei mir auf einer 8. Davor kommt nur noch Gesundheit und geistige Fitness.

Geld selbst macht mich nicht glücklich. Dir Freiheit, die es mir ermöglicht allerdings sehr. Beides steht für mich allerdings in einem direkten Zusammenhang.

Ich finde, Geld unterstreicht den Charakter. Wenn Du Menschen liebst, Dich für andere interessierst und Dich als Teil von etwas größerem siehst, wirst Du sinnvolle Dinge mit Geld anstellen. Bist Du hingegen ein Egomane und ein echter Mistkerl, wird sich das auch darin zeigen, wofür Du Dein Geld einsetzt.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Oh, ich betrachte mein Leben als Investor als Aneinanderreihung von Erfahrungen, die mich immer weiterbringen. Unser Geschäftsmodell basiert auf dem Value Investing Ansatz. Das bedeutet, wir sind langfristig orientierte Investoren, weshalb uns auch kurzfristige Ausschläge nicht aus der Bahn werfen. Allerdings ist es immer eine Herausforderung, gerade bei Neuinvestments von Portfolien, im Kontext der Marktbewegungen das richtige Timing zu finden.
Die Hauptarbeit liegt in der Analyse vor dem Investment. Dafür sollte man sich immer genug Zeit nehmen und in diesen Dingen auch weniger auf den Bauch als auf fundamentale Fakten vertrauen. Das allerdings können viele Menschen nicht. Wenn dann noch Emotionalität, Halbwissen und panikverbreitende Medien hinzukommen, dann ist das eine gefährliche Kombination.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine Leidenschaft war schon immer da, nur hatte ich sie lange Zeit nicht mit einer Möglichkeit der monetären Wertschöpfung in Verbindung gebracht. Ich habe das Talent, sehr schnell in die Herausforderungen anderer Menschen eintauchen zu können. In kurzer Zeit ist es mir möglich, daraus komplexe Lösungsstrategien zu entwickeln bist hin zu ganzen Business-Modellen.

Als mit dem Go Live meines Podcasts immer mehr Menschen auf mich zukamen, die um Rat für den Weg zu ihrer finanziellen Freiheit fragten, habe ich mit ein paar von ihnen sehr Individuelle Gespräche geführt, an deren Ende immer ein sehr klares Ergebnis in Form eines Plans und Umsetzungskonzeptes stand. Das daraus resultierende Feedback, die erzielten Ergebnisse aber auch die Bestätigung durch Dritte zeigte mir, dass ich vielen Menschen auf dem Weg zu ihren finanziellen Möglichkeiten helfen kann. Also ich bin quasi in der Lage, heute meine Kunden von morgen zu entwicklen. Das ist schon ziemlich spannend.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Grundsätzlich entscheide ich nach dem Prinzip der Zeit-Incovme Ratio. Also Dinge, die mich lediglich Zeit kosten, ohne einen aktuellen oder künftigen monetären Output, steuere ich aus. Als Unternehmer weiß man die Ressource Zeit hoch einzuschätzen und geht nicht leichtfertig mit ihr um.
In der Vermögensverwaltung, also in den Prozessen der Portfoliostrukturierung, der Investmententscheidungen und des Risikomanagement gibt es natürlich knallharte, zahlen- oder ereignisbasierte Entscheidungskriterien.

Um ehrlich zu sein, lasse ich es in meinem Modell von Welt nicht zu, dass Aufgaben absolut unlösbar sind. Ich muss mich vielleicht etwas mehr anstrengen, aber ich finde eine Lösung. Dazu muss man sagen, dass es kaum eine Situation gibt, zu der nicht irgendjemand auf der Welt schon einmal einen funktionierenden Lösungsansatz gefunden hat. Und diesen zu finden ist ja heute aufgrund unserer technischen Möglichkeiten kein Problem.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Sehr spannende Frage. Ich arbeite mit einem Vision Board, auf dem meine Ziele fixiert sind. Das erste, was ich morgens tue ist, ich gehe mit der ersten Tasse Kaffee des Tages in mein Büro und betrachte es einfach nur ein paar Minuten.

Abends schaue ich wieder drauf und reflektiere, wie sehr die Dinge, die ich tagsüber getan habe, auf meine Ziele einzahlen.

Es gibt aber auch Tage, da sitzt der Schweinehund vor mir und verlangt nach Aufmerksamkeit. Das sind dann die Momente, in denen ich feststelle, dass es völlig in Ordnung ist, sich auch ab und an treiben zu lassen. Meistens fallen mir dann allerdings wieder viele neue Ideen ein. Also hat es immer auch wieder etwas Gutes, wenn ich dem Schweinehund mal nachgebe.

Verabschiedung

Wenn Du Dich mit Vermögensaufbau beschäftigst, wirf die alten Lehren zum Thema "Sparen" über den Haufen. Wer nur monatliche Überschüsse spart, wird etwas, aber nur etwas wohlhabender im Alter, aber es führt nie zur Freiheit.
Denke vom Ende her. Wieviel Ertrag soll Dein Vermögen regelmäßig für Dich erwirtschaften? Was wäre ein angemessenes monatliches Einkommen aus Deinem Vermögen? Dann gib diesem Ziel einen Termin und finde einen Weg, dieses Ziel zu erreichen.

www.sven-lorenz.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

Hier kommst Du zum einzigartigen Seminar von Sven:
https://sven-lorenz.com/sl_masterclass_2019_die-groesste-mastermind-der-welt-2/
Hier kannst Du Dein kostenloses Exemplar von Svens E-Book „Nicht auf den Kopf gefallen“ herunterladen:
https://sven-lorenz.com/buch
Sven Lorenz - Exklusive Mastermind:
https://sven-lorenz.com/business-and-finance-mastery/
Sven Lorenz Instagram:
https://www.instagram.com/svenlorenz_richtigreich/
Sven Lorenz Xing:
https://www.xing.com/profile/Sven_Lorenz10/portfolio
Sven Lorenz Shop & Mehr:
https://sven-lorenz.com/buecher-und-downloads/

Nov 15, 2018

Finanzexperte und Dipl. Bankbetriebswirt ADG Matthias Krapp gründete nach 25 Jahren Bankanstellung vor 10 Jahren die heutige ABATUS VermögensManagement. Er berät mit seinem Know How vermögende Mandanten wie Unternehmer, Privatiers, Freiberufler und Stiftungen. Er startete bei NULL während der größten Finanzkrise der letzten Jahrzehnte und führte seine Mandanten erfolgreich durch diese Finanzkrise. Als „Honorarbanker“, der die Bankenwelt kennt, startete er ein Unternehmen, das auf Transparenz und provisionsfreier Beratung basiert. Mittlerweile haben sich ihm sechs weietere ehemalige Banker angeschlossen und beraten an drei Standorten Ihre Mandanten. Als einer der ersten Vermögensberater in Deutschland spezialisierte sich Matthias Krapp bereits 2011 auf Anlagestrategien, die auf akademischen und nobelpreisgekrönten Erkenntnissen basieren. Er greift auf jahrzehntelange empirische Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse zu und arbeitet in der Umsetzung der Anlagestrategien mit den führenden Finanzwissenschaftlern der Welt zusammen. Als Speaker, mit seinem Podcast "Wissen schaf(f)t Geld" und vor allem als Vermögensverwalter zeigt er Anlegern, welche Strategien prognosefrei, langfristig, sicher und erfolgreich sind. Da er selber nur Mandate ab sechstelligen Volumina betreut, bietet er aber dieses Wissen auch Anlagern darunter über die digitale Lösung www.werte-strategie.de an. Matthias Krapp möchte Deutschland zu einem besseren Platz für Anleger machen und setzt daher auf Finanz-Wissen als Basis für Anleger

Dein Pitch

Ich helfe meinen Kunden, langrist, sicher und erfolgreich gute Renditen zu erzielen

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Unsere Beratung, Betreuung und Begleitung von Vermögenden ist unsere Einnahmequelle. Wir leben von Weiterempfehlungen unser Kunden und aus unserem Netzwerk, wobei die Wissensvermittlung und individuelle Umsetzungen und Lösungen für unsere Mandanten unsere Erfolgsfaktoren darstellen. Unsere Transparenz und nicht provisionsgetriebene Beratung wissen unsere Kunden sehr zu schätzen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig, Geld macht glückich und man kann damit seine Ziele und Wünsche erreichen und auch gutes tun.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Der erste Totalverlust mit einer Einzelaktie. Ich hatte auf den richtigen Trend und die richtige Banche frühzeitig gesetzt und diese erkannt. Aber statt Apple dann leider Commodore Aktien gekauft. Diese Erfahrung, das man trotz des "richtigen Riechers" einen totalverlust erleiden kann, auch wenn die Firma damals einen Weltruf genossen hatte, das Management aber versagt hat, ist nie aus meinem Gedächtnis gegangen. Diese Erfahrung zeigt, das alle Prognosen, Wissen und Glauben nicht hilft, Einzelrisiken zu hoch sind man dies lieber sein lassen sollte oder nur mit "Spielgeld". viele haben hier sehr viel Geld verloren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe einen Persönlichkeitstest meiner intrinsischen Motivatoren mit meinem Businesscoach Thomas Reich gemacht. Dies hat sehr wichtige Erkenntnisse gebracht, welche das sind und das man diese Treiber auch ständig bedienen muss.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Intuition, dazu die 72 Stunden Regel, dann GEspräche mit Freunden, Kollegen oder Experten. Es gibt keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Probleme die man lösen kann, wenn man will. Aus verschiedneen Perspektiven betrachten hilft, Abstand gewinnen, anderen das Problem schildern, welche schnell eine Idee oder Inspiration liefern.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Das Gefühl danach vorstellen, dem Schweinehund sagen STOP oder ihm symbolisch einen anderen Auftrag erteilen.

Verabschiedung

Bilde Dich immer weiter, fokussiere Dich auf Dein Ziel, Bei der Geldanlage: Richtige Assetallocation, Zeit, Kosten sind ein wichtiger Hebel, kaufe den Heuhaufen, sei immer investiert.
www.meine-vermoegensmanager.de
www.werte-strategie.de
Podcast: Wissen schaf(f)t Geld

Kontaktdaten des Interviewpartners

krapp at a-vm.de

Nov 14, 2018

Finanzexperte und Dipl. Bankbetriebswirt ADG Matthias Krapp gründete nach 25 Jahren Bankanstellung vor 10 Jahren die heutige ABATUS VermögensManagement. Er berät mit seinem Know How vermögende Mandanten wie Unternehmer, Privatiers, Freiberufler und Stiftungen. Er startete bei NULL während der größten Finanzkrise der letzten Jahrzehnte und führte seine Mandanten erfolgreich durch diese Finanzkrise. Als „Honorarbanker“, der die Bankenwelt kennt, startete er ein Unternehmen, das auf Transparenz und provisionsfreier Beratung basiert. Mittlerweile haben sich ihm sechs weietere ehemalige Banker angeschlossen und beraten an drei Standorten Ihre Mandanten. Als einer der ersten Vermögensberater in Deutschland spezialisierte sich Matthias Krapp bereits 2011 auf Anlagestrategien, die auf akademischen und nobelpreisgekrönten Erkenntnissen basieren. Er greift auf jahrzehntelange empirische Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse zu und arbeitet in der Umsetzung der Anlagestrategien mit den führenden Finanzwissenschaftlern der Welt zusammen. Als Speaker, mit seinem Podcast "Wissen schaf(f)t Geld" und vor allem als Vermögensverwalter zeigt er Anlegern, welche Strategien prognosefrei, langfristig, sicher und erfolgreich sind. Da er selber nur Mandate ab sechstelligen Volumina betreut, bietet er aber dieses Wissen auch Anlagern darunter über die digitale Lösung www.werte-strategie.de an. Matthias Krapp möchte Deutschland zu einem besseren Platz für Anleger machen und setzt daher auf Finanz-Wissen als Basis für Anleger

Dein Pitch

Ich helfe meinen Kunden, langrist, sicher und erfolgreich gute Renditen zu erzielen

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Unsere Beratung, Betreuung und Begleitung von Vermögenden ist unsere Einnahmequelle. Wir leben von Weiterempfehlungen unser Kunden und aus unserem Netzwerk, wobei die Wissensvermittlung und individuelle Umsetzungen und Lösungen für unsere Mandanten unsere Erfolgsfaktoren darstellen. Unsere Transparenz und nicht provisionsgetriebene Beratung wissen unsere Kunden sehr zu schätzen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig, Geld macht glückich und man kann damit seine Ziele und Wünsche erreichen und auch gutes tun.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Der erste Totalverlust mit einer Einzelaktie. Ich hatte auf den richtigen Trend und die richtige Banche frühzeitig gesetzt und diese erkannt. Aber statt Apple dann leider Commodore Aktien gekauft. Diese Erfahrung, das man trotz des "richtigen Riechers" einen totalverlust erleiden kann, auch wenn die Firma damals einen Weltruf genossen hatte, das Management aber versagt hat, ist nie aus meinem Gedächtnis gegangen. Diese Erfahrung zeigt, das alle Prognosen, Wissen und Glauben nicht hilft, Einzelrisiken zu hoch sind man dies lieber sein lassen sollte oder nur mit "Spielgeld". viele haben hier sehr viel Geld verloren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe einen Persönlichkeitstest meiner intrinsischen Motivatoren mit meinem Businesscoach Thomas Reich gemacht. Dies hat sehr wichtige Erkenntnisse gebracht, welche das sind und das man diese Treiber auch ständig bedienen muss.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Intuition, dazu die 72 Stunden Regel, dann GEspräche mit Freunden, Kollegen oder Experten. Es gibt keine unlösbaren Aufgaben, sondern nur Probleme die man lösen kann, wenn man will. Aus verschiedneen Perspektiven betrachten hilft, Abstand gewinnen, anderen das Problem schildern, welche schnell eine Idee oder Inspiration liefern.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Das Gefühl danach vorstellen, dem Schweinehund sagen STOP oder ihm symbolisch einen anderen Auftrag erteilen.

Verabschiedung

Bilde Dich immer weiter, fokussiere Dich auf Dein Ziel, Bei der Geldanlage: Richtige Assetallocation, Zeit, Kosten sind ein wichtiger Hebel, kaufe den Heuhaufen, sei immer investiert.
www.meine-vermoegensmanager.de
www.werte-strategie.de
Podcast: Wissen schaf(f)t Geld

Kontaktdaten des Interviewpartners

krapp at a-vm.de

Nov 7, 2018

Im Grunde genommen gibt es zwei Leben der Margarete May.
Um verstehen zu können, wie tiefgreifend die Veränderungen sind, die Margarete bis heute in ihrem eigenen Leben und dem Leben anderer Menschen schon vollzogen und bewegt hat, schauen wir zuerst einmal zurück.
Margaretes erstes Leben, die schwere Zeit, war geprägt von Missbrauch und dem Verlust des Urvertrauens und des Lebenswillen.
Depressionen gehörten fortan zu ihrem Leben, auch wenn es damals noch keine Diagnose, geschweige denn eine Behandlung für sie gab. Am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen, hat sie versucht sich dasselbe zu nehmen und ist damit, zum Riesenglück für sie selbst und uns alle, gescheitert.
Bestätigung und Anerkennung fand Margarete erstmals in ihrem Job als Bankkauffrau. Auch fand sie einen Mann, den sie liebte und heiratete und sie wurde Mutter eines Sohnes und fand das Mutterglück.
Ihr eigenes Glück, ihren Frieden hatte sie bis dahin noch nicht gefunden. In den folgenden Jahren haben schwere Krankheiten das Leben ihrer Familie bestimmt. In dieser Zeit entschied sich Margarete dafür, eine Ausbildung zur Heilpraktikerin zu absolvieren, weil sie nicht länger von Ärzten abhängig sein wollte. Und so kam es, dass sie, die von jeher den Wunsch empfand anderen zu helfen, ihre Fähigkeit und Gabe entdeckte, durch Berührung Schmerz nehmen zu können.
Sie eröffnete ihre eigene Heilpraktiker Praxis und obwohl dies sehr gut angenommen wurde, fand sie auch dort nicht ihr Glück.
Was dann folgte waren Jahre der Irrungen, des Verlusts und der Enttäuschung durch Menschen. Am Ende stand sie ohne Ehemann, ohne Praxis und ohne Geld da. Sie war im Burnout, mittlerweile zu 50% schwer behindert, erhielt Hartz IV, litt unter schweren Depressionen und dem schwierigen Verhältnis zu ihrem Sohn.
Und dann kam es zum Wendepunkt in Margaretes Leben.
Am 13. Februar 2017 traf sie die Entscheidung, sich endlich zu zeigen. Der Welt zu zeigen, wie Margarete wirklich ist, wie sie denkt und vor allem, wie sie fühlt.
Sie überwand ihre lebenslange Scham, traute sich und sie ging live auf Facebook, der Plattform, die sie gerade für sich entdeckte.
Allen Stimmen in ihr, die riefen: Das kannst Du doch nicht machen, was denken die Leute, du bist zu alt, zu hässlich, zu dick, zu dies, zu das…‘ gebot sie Einhalt … und machte es einfach!

Und so begann das zweite Leben, die leichte Zeit, der Margarete May.

Der Erfolg ihres Videos dauert bis heute an und alles, was bis heute folgt, ist zum Einen unfassbar und zum anderen einfach nur logisch.
Denn die Tiefe der Liebe in Margarete war ihr Motor, immer schon und gleichzeitig auch ihr bestgehütetes Geheimnis.
In dem Moment, wo sie also genau das tat, wobei sie heute Ihren Kunden hilft, nämlich die Liebe in ihr zu fühlen und zu zeigen, hat sie damit alles verändert.
Und Margarete legte los, so richtig.
Sie startete im zarten Alter von 61 Jahren mit Ihrer absoluten Expertise zum Thema 'Wie Du alles im Leben erreichst, wenn Du Dich selbst liebst' im Online Business voll durch.
Alles was sie heute macht, und das ist eine Menge, tut sie im Bewusstsein der Liebe zu sich selbst und darum gibt's für die ‚Rakete-Margarete‘, wie viele ihrer Fans und Follower sie liebevoll nennen, und ihren Erfolg im Leben, auch keine Grenzen mehr.

Dein Pitch

Ich liebe es Menschen in die Leichtigkeit zu führen, bis Ihnen Selbstliebe aus allen Poren quillt.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das Besondere an meiner Arbeitsweise als Coach mit einem Online-Unternehmen ist sicherlich, dass es bei mir kein automatisiertes Coaching gibt.
Ich coache Menschen . mit Leidenschaft immer nur Einzelcoaching, beantworte ihnen alle Fragen und helfe ihnen dabei, in die Leichtigkeit zu kommen. Jeder kann lernen, sich bedingungslos selbst zu lieben.
Ich habe noch niemals Werbung für das Coaching geschalten- Der Erfolg beruht sicherlich darauf, dass ich absolut Authentisch bin, alles gebe und liebe was ich tue. Das spüren die Menschen die mit mir arbeiten und deren Erfolg gibt mir recht. Meine Klienten haben mich gedrängt ein Jahrestraining mit Ihnen zu machen. So entstand mein größtes Programm, mein größter Umsatz. Ich verdiene mein Geld indem ich diene.
Meine Marketing-Geheimwaffe ist, dass es keine gibt.
Maximaler Erfolg durch Selbstliebe

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist zuerst einmal Energie. Und ja, Energie zu haben ist unfassbar wichtig, ohne Energie geht’s nicht weiter.
Also, wenn ich meine Energie meinen Kunden gebe so erhalte ich im Gegenzug eben auch Geld, neben ganz viel anderer Energie, zurück.
Glücklich macht mich, wenn ich meinem Kunden geholfen habe, seine innere Tür zu sich selbst und seiner Größe aufzustoßen, wenn er oder sie diese tiefe Liebe für sich entdeckt und lebt und dabei so in die Leichtigkeit kommt, dass sie ihm oder ihr aus allen Poren kommt.
Dann bin ich glücklich. Wenn ich dafür auch Geld ver-diene dann ist das echt krass gut.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Die Entscheidungsfindung ist für mich ganz leicht. Ich frage mich einfach: Bringt das Freude in mein Leben?
Bei scheinbar unlösbaren Aufgaben ist die erste Frage die ich mir stelle: Wie geht es leicht?
Ich schaue in mein Herz und fühle was die Situation mit mir macht. Kommen Emotionen, die nichts mit Liebe zu tun haben bin ich verstrickt. Das schau ich mir dann genauer an. Und suche den neutralen Punkt. Welche Emotionen erinnern mich an welche Situationen? War ich schon mal in ähnlichem gefangen? Sobald ich alle Gefühle erwischt habe und den neutralen Punkt dazu, verschwindet die Angst und ich sehe klarer.
Ich frage mich wie würde sich die Liebe verhalten? Wie sieht die Situation neutral aus uns was darf ich gerade lernen? Wie geht es leicht? All diese Fragen stelle ich ohne gleich eine Antwort zu erwarten. Ich schicke Liebe und Frieden in die schwierige Situation und lasse sie gehen..... wirklich gehen, keine weiteren Gedanken mehr schicken.
Wenn es nochmals hochbloppt, schicke ich wieder Liebe und Frieden.
Es ist die Entscheidung, die unlösbare Aufgabe leicht in Liebe und Frieden zu lösen.
Die Antwort kommt ganz gewiß in den nächsten Stunden oder Tagen.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich erinnere mich an mein Ziel im Leben. Hole mein Freude für dieses Ziel und motiviere mich selbst: Ich stehe auf wiederhole laut und freudig: Ich kann das, ich mach das, ich bin genial! Das mach ich so lange bis ich in der Macher Energie bin. Dann gelingt alles.

Verabschiedung

Beginne damit, dass Du Dich beobachtest, dass Du erkennst wie und was Du den lieben, langen Tag so denkst - vor allem von Dir selbst.
Wandele Dein negatives Mindset in Positivität, fokussiere Dich immer wieder und setze Dir dann erreichbare Ziele. wenn Du vor Deiner nächsten Herausforderung stehst, dann TRAU DICH und SPRING' EINFACH.
Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben, darum denke liebevoll und wohlwollend über Dich!
JA, LIEBE Dich, weil es nichts wichtigeres, besseres, größeres gibt im Leben. Und weil wir so unsere Begrenzungen aufheben und in unsere volle Größe kommen.
Ich habe erlebt, wie krass gut das ist und ich will, dass Du auch dahin kommst

Ich sage Dir, die Welt ist perfekt. Du bist perfekt und schon längst gut genug!

Lieben wir uns selbst,
… dann heben wir unsere Begrenzungen auf, sind wir mit uns selbst verbunden und haben unendlich Kraft und Freude.
… dann müssen wir nicht mehr etwas tun oder tun, um zu genügen, um reizupassen, um zu …
… dann hören wir auf zu hadern, mit uns, mit anderen, mit der Welt und über allem steht: Liebe
Wenn Du jetzt denkst ‚Jaaa genau so will ich’s haben, ich weiß aber nicht wie das gehen soll‘ dann lass‘ uns beide darüber sprechen.
Ich biete Dir ein kostenfreies Qualifizierungsgespräch an, in dem wir rausfinden, ob ich die Richtige bin, um Dich in Deine Selbstliebe und damit in die Leichtigkeit, Freude und Freiheit zu begleiten.
Geh dazu einfach auf www.margarete-may.com, klicke auf ‚Dein Termin zum Durchbruch‘ und vereinbare Dir einen für Dich passenden Termin.
Ich freue mich sehr auf Dich!

Kontaktdaten des Interviewpartners

Margarete May
Heinrich-Lanz-Ring 11
68519 Viernheim
info(at)margarete-may(dot)com
Webseite: https://margarete-may.com

Nov 3, 2018

Babs ist Unternehmerin, Investorin, Mentorin, coacht andere Investoren und ist alleinerziehende Mama. In dem zarten Alter von 19 Jahren kam Babs mit einem Koffer nach Deutschland – sie hatte nichts, wirklich nichts. Sie kam nach Deutschland um zu Kellnern du das tat sie auch. Sie hat die deutsche Sprache gelernt – Gott sei Dank hört man immer noch den Osten in Ihrer Sprache – das macht sie sehr sympathisch. Später studierte sie in Mannheim und hat eine Konzernkarriere hingelegt. Mit 27 Jahren hatte sie bereits führende Positionen, verschiedene Konzerne folgten. Parallel dazu baute sie sich ihr Immobilienportfolio auf 100 Einheiten auf. 100 Immobilien, dazu eine führende Position und jetzt auch Mama? Das wurde zu viel und so konzentrierte sich Babs auf ihre Immobilien und ihren Sohn. Mit dem Sohn kam nochmals ein Turbo ins Leben, den jetzt hat es sich noch mehr gelohnt weiter Immobilien aufzubauen. Gesagt getan – heute blickt Babs auf über 300 Immobilieneinheiten. Sie ist immer noch in ganz Deutschland unterwegs und auch noch persönlich auf den Baustellen – sie packt mit an! Eine Powerfrau im wahrsten Sinne des Wortes. Seit mehreren Jahren coacht sie junge Investoren (liebend gerne Frauen) auf dem Weg zu ihren ersten 10 Einheiten, den die nächsten können diese dann selber aufbauen. Aber auch fortgeschrittene Investoren sind gerne im coaching, um von 20 Einheiten auf 50 oder 100 zu kommen.

Dein Pitch

Ich bin Unternehmerin, Immobilieninvestorin und Mama. Ich betreue und halte meine 300 Immobilieneinheiten und liebe große, spannende Deals! Anfänger werden zu fortgeschritten Investoren und fortgeschrittene Investoren werden zu Profis. Ich mach gerne andere groß.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Mein Geld verdiene ich mit den Mieteinnahmen der Immobilien, mit der Vermittlung von schönen Deals und auch durch das Coaching.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Das Geld ist wichtig für mich, es ermöglicht mir ein schönes Leben und erleichtert vieles im Leben. Geld macht mich glücklich, es verändert jedoch nicht den Charakter, sondern zeigt ihn einfach größer. Wer ein Arsch ohne Geld war, wird ein größerer Arsch mit Geld.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Ich hatte ein tiefes Loch, nachdem mir ein paar Schicksalsschläge gezeigt haben wie man in Deutschland mit Unternehmern nach dem Tod umgeht. Die Erben erhalten nur ein Bruchteil von dem was ihnen eigentlich zustehen würde. Eine Frechheit. Da gehen Unternehmer Risiken ein, schaffen Arbeitsplätze, betätigen sich an wohltätigen Aktionen und zum Schluss bleibt fast nichts von dem Vermögen übrig. Eine schwere Zeit in der ich viel nachgedacht habe über das Leben und das Leben danach. Das hat mich dazu bewegt nach Prag zu ziehe und ein Treuhandfonds zu gründen in dem mein Vermögen gesichert ist und mein Sohn auch alles erhält.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Als ich keine Immobilien hatte und es mit Menschen zu tun hatte die 100 Einheiten hatten, war das für mich so weit weg und unerreichbar. Doch langsam habe ich mich in Immobilien verliebt, weil es einfach Spaß macht. Seit der ersten Wohnung lässt es mich nicht mehr los und ist nicht nur meine Berufung, sondern auch meine Leidenschaft und mein Hobby.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich überlege kurz und dann springe ich. Immer wieder kamen große Herausforderungen in meinem Leben, die es in sich hatten und dabei bin ich der totale Maulwurf: Ich grabe und grabe und bin dabei noch blind.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Einfach machen: fang an! Mach es, das ist genau so einfach wie es sich anhört.

Verabschiedung

Fang an! Komme in die Umsetzung und ziehe es durch, Ziel anvisieren und durchziehen! Mein Leben zeigt dir, dass alles möglich ist, also mach auch was großes aus deinem Leben! www.immostories.de

Kontaktdaten des Interviewpartners

Babs (at) immostories (punkt) de
immostories.de

Nov 2, 2018

Nico liebt Automation und hasst Termine, so einfach kann man das zusammenfassen.
Deshalb ist es ihm, wie vielen anderen auch wichtig, möglichst den Verdienst von seiner persönlichen Zeit zu entkoppeln.
Das gelang ihm seit 2015 durch digitale Coachingprodukte in den verschiedensten Märkten.

Mittlerweile gibt er Privatcoachings für wenige, ausgewählte Kunden und hilft Interessierten durch seinen Youtube-Kanal
bei den täglichen Strapazen, die einem begegnen wenn man sich nebenberuflich ein Unternehmen aufbaut.
Aber - wie zur Hölle kommt man auf "digitale Coachingprodukte"?

Nico hat sich seit seiner Kindheit - ja, Du liest richtig - mit automatisierten Prozessen zur Neukundengewinnung befasst.
Das klingt etwas verwirrend, verständlicher wird es, wenn man weiß, dass Nico mit 10 Jahren seinen ersten Holz-Automaten
gebastelt hat, um Cola-Dosen an die Kinder aus der Nachbarschaft zu verkaufen.

Genau diese Intention hat ihn dahin gebracht wo er heute steht - Softwaregründer, Coach und Consultant auf der Mission
den Interessenten wieder mehr frei verfügbare Lebenszeit durch automatisierte Neukunden-Gewinnung zu beschaffen!

Auf diesem Weg ist Facebook mit seinem Werbenetzwerk einer der wichtigsten Begleiter und Leidenschaften von Nico Lampe.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen, die genau wie ich mehr frei verfügbare Lebenszeit und Geld für die wichtigen Dinge im Leben gewinnen möchten.
Das habe ich durch automatisierte Coachings realisieren können und kann somit mein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten und genießen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das ist sehr diversifiziert und unterschiedlich - eines der bekanntesten Produkte von mir ist das GMEB-System (in den Top 100 von Digistore24)
und die Facebook Ads Anleitung, der Grund, weshalb sich diese Produkte dauerhaft in den Bestsellern halten liegt in ihrer einfachen Erklärweise
und beständiger Nachfrage.
Mein Marketing ist durchdacht, aber nicht undurchschaubar - ich liebe es, Dinge simpel und verständlich zu halten, sowohl für mich, als auch für meine Kunden.
Deshalb nutze ich die Vorteile von automatisierten Funneln und Werbeanzeigen für mein Unternehmen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld hat einen relativ hohen Stellenwert, einfach aus dem Grund, weil es mir die Freiheit gibt mein Leben nach genau meinen Vorstellungen umzusetzen!
Je mehr Geld, desto mehr Entscheidungsfreiheit, desto mehr Unabhängigkeit.
Geld macht nicht allein glücklich, es ist für mich ein Vehikel um meine Perspektiven in die Realität umzusetzen.
Geld verstärkt den Charakter, mich selbst hat es befreiter gemacht - ich konnte mir viele Träume erfüllen,
was mich letztendlich zusätzlich glücklich gemacht hat.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Tatsächlich gibt es den (noch) nicht, was ich aber nicht bewundere. Wer Fehler macht, der lernt!
(Leider) passe ich bei meinen Investitionen ziemlich auf und bin teilweise verhältnismäßig geizig,
da ich es nicht gewohnt bin über so viele finanzielle Mittel zu verfügen.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Wenn ich ehrlich bin - ich habe ewig danach gesucht und so gut wie alles versucht, um herauszufinden in was ich wirklich gut bin.
Die kuriosesten Ideen für Webseiten, über Amazon-Partnerprogrammseiten mit Kinder-Hochstühlen, einer Online-Hundeschule
bis hin zum Privatcoaching habe ich alles versucht und bin an einem Punkt angekommen, an dem ich dafür geschätzt werde, was ich tue.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Bringt es mir mehr Möglichkeiten, mein Leben nach meinen Zielen zu realisieren, oder schränkt es mich langfristig ein?
Freiheit oder Verbindlichkeit?

Vereinfachen - KEEP IT SIMPLE, aber ehrlich. Ich zeichne mir komplexe Systeme auf mein Whiteboard und erkläre sie jemandem so einfach wie nur möglich.
So lerne ich selbst am besten, die Youtube-Zuschauer profitieren dann auch direkt davon.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Stück für Stück - nichts besonderes, aber effektiv.
Möglichst vormittags die wichtigen Dinge erledigen, die keinen Spaß machen, dann hat man den Rest des Tages nur noch schöne Sachen vor sich.
Ich teile mir große, komplexe Aufgaben in kleine Felder auf, zeichne sie auf mein Whiteboard oder lege mir Teilschritte an,
die ich dann häppchenweise abarbeite, wenn es denn sein muss.

Verabschiedung

Denkt nicht, dass es alles schon irgendwo gibt und denkt noch weniger, dass ihr zurücklehnen könnt, denn das bringt euch in Verbindlichkeit und Abhängigkeit.
Informationen sind die neue Währung, Verbesserung der Probleme ist der neue Sektor.

Alle Infos zu mir findet ihr auf meiner stets aktualisierten Webseite www.nicolampe.de oder auf meinem Youtube-Kanal "Nico Lampe"

Kontaktdaten des Interviewpartners

nico (at) superiormarketing.de

Nov 1, 2018

Nico liebt Automation und hasst Termine, so einfach kann man das zusammenfassen.
Deshalb ist es ihm, wie vielen anderen auch wichtig, möglichst den Verdienst von seiner persönlichen Zeit zu entkoppeln.
Das gelang ihm seit 2015 durch digitale Coachingprodukte in den verschiedensten Märkten.

Mittlerweile gibt er Privatcoachings für wenige, ausgewählte Kunden und hilft Interessierten durch seinen Youtube-Kanal
bei den täglichen Strapazen, die einem begegnen wenn man sich nebenberuflich ein Unternehmen aufbaut.
Aber - wie zur Hölle kommt man auf "digitale Coachingprodukte"?

Nico hat sich seit seiner Kindheit - ja, Du liest richtig - mit automatisierten Prozessen zur Neukundengewinnung befasst.
Das klingt etwas verwirrend, verständlicher wird es, wenn man weiß, dass Nico mit 10 Jahren seinen ersten Holz-Automaten
gebastelt hat, um Cola-Dosen an die Kinder aus der Nachbarschaft zu verkaufen.

Genau diese Intention hat ihn dahin gebracht wo er heute steht - Softwaregründer, Coach und Consultant auf der Mission
den Interessenten wieder mehr frei verfügbare Lebenszeit durch automatisierte Neukunden-Gewinnung zu beschaffen!

Auf diesem Weg ist Facebook mit seinem Werbenetzwerk einer der wichtigsten Begleiter und Leidenschaften von Nico Lampe.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen, die genau wie ich mehr frei verfügbare Lebenszeit und Geld für die wichtigen Dinge im Leben gewinnen möchten.
Das habe ich durch automatisierte Coachings realisieren können und kann somit mein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten und genießen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das ist sehr diversifiziert und unterschiedlich - eines der bekanntesten Produkte von mir ist das GMEB-System (in den Top 100 von Digistore24)
und die Facebook Ads Anleitung, der Grund, weshalb sich diese Produkte dauerhaft in den Bestsellern halten liegt in ihrer einfachen Erklärweise
und beständiger Nachfrage.
Mein Marketing ist durchdacht, aber nicht undurchschaubar - ich liebe es, Dinge simpel und verständlich zu halten, sowohl für mich, als auch für meine Kunden.
Deshalb nutze ich die Vorteile von automatisierten Funneln und Werbeanzeigen für mein Unternehmen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld hat einen relativ hohen Stellenwert, einfach aus dem Grund, weil es mir die Freiheit gibt mein Leben nach genau meinen Vorstellungen umzusetzen!
Je mehr Geld, desto mehr Entscheidungsfreiheit, desto mehr Unabhängigkeit.
Geld macht nicht allein glücklich, es ist für mich ein Vehikel um meine Perspektiven in die Realität umzusetzen.
Geld verstärkt den Charakter, mich selbst hat es befreiter gemacht - ich konnte mir viele Träume erfüllen,
was mich letztendlich zusätzlich glücklich gemacht hat.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Tatsächlich gibt es den (noch) nicht, was ich aber nicht bewundere. Wer Fehler macht, der lernt!
(Leider) passe ich bei meinen Investitionen ziemlich auf und bin teilweise verhältnismäßig geizig,
da ich es nicht gewohnt bin über so viele finanzielle Mittel zu verfügen.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Wenn ich ehrlich bin - ich habe ewig danach gesucht und so gut wie alles versucht, um herauszufinden in was ich wirklich gut bin.
Die kuriosesten Ideen für Webseiten, über Amazon-Partnerprogrammseiten mit Kinder-Hochstühlen, einer Online-Hundeschule
bis hin zum Privatcoaching habe ich alles versucht und bin an einem Punkt angekommen, an dem ich dafür geschätzt werde, was ich tue.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Bringt es mir mehr Möglichkeiten, mein Leben nach meinen Zielen zu realisieren, oder schränkt es mich langfristig ein?
Freiheit oder Verbindlichkeit?

Vereinfachen - KEEP IT SIMPLE, aber ehrlich. Ich zeichne mir komplexe Systeme auf mein Whiteboard und erkläre sie jemandem so einfach wie nur möglich.
So lerne ich selbst am besten, die Youtube-Zuschauer profitieren dann auch direkt davon.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Stück für Stück - nichts besonderes, aber effektiv.
Möglichst vormittags die wichtigen Dinge erledigen, die keinen Spaß machen, dann hat man den Rest des Tages nur noch schöne Sachen vor sich.
Ich teile mir große, komplexe Aufgaben in kleine Felder auf, zeichne sie auf mein Whiteboard oder lege mir Teilschritte an,
die ich dann häppchenweise abarbeite, wenn es denn sein muss.

Verabschiedung

Denkt nicht, dass es alles schon irgendwo gibt und denkt noch weniger, dass ihr zurücklehnen könnt, denn das bringt euch in Verbindlichkeit und Abhängigkeit.
Informationen sind die neue Währung, Verbesserung der Probleme ist der neue Sektor.

Alle Infos zu mir findet ihr auf meiner stets aktualisierten Webseite www.nicolampe.de oder auf meinem Youtube-Kanal "Nico Lampe"

Kontaktdaten des Interviewpartners

nico (at) superiormarketing.de

Oct 31, 2018

Nico liebt Automation und hasst Termine, so einfach kann man das zusammenfassen.
Deshalb ist es ihm, wie vielen anderen auch wichtig, möglichst den Verdienst von seiner persönlichen Zeit zu entkoppeln.
Das gelang ihm seit 2015 durch digitale Coachingprodukte in den verschiedensten Märkten.

Mittlerweile gibt er Privatcoachings für wenige, ausgewählte Kunden und hilft Interessierten durch seinen Youtube-Kanal
bei den täglichen Strapazen, die einem begegnen wenn man sich nebenberuflich ein Unternehmen aufbaut.
Aber - wie zur Hölle kommt man auf "digitale Coachingprodukte"?

Nico hat sich seit seiner Kindheit - ja, Du liest richtig - mit automatisierten Prozessen zur Neukundengewinnung befasst.
Das klingt etwas verwirrend, verständlicher wird es, wenn man weiß, dass Nico mit 10 Jahren seinen ersten Holz-Automaten
gebastelt hat, um Cola-Dosen an die Kinder aus der Nachbarschaft zu verkaufen.

Genau diese Intention hat ihn dahin gebracht wo er heute steht - Softwaregründer, Coach und Consultant auf der Mission
den Interessenten wieder mehr frei verfügbare Lebenszeit durch automatisierte Neukunden-Gewinnung zu beschaffen!

Auf diesem Weg ist Facebook mit seinem Werbenetzwerk einer der wichtigsten Begleiter und Leidenschaften von Nico Lampe.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen, die genau wie ich mehr frei verfügbare Lebenszeit und Geld für die wichtigen Dinge im Leben gewinnen möchten.
Das habe ich durch automatisierte Coachings realisieren können und kann somit mein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten und genießen!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Das ist sehr diversifiziert und unterschiedlich - eines der bekanntesten Produkte von mir ist das GMEB-System (in den Top 100 von Digistore24)
und die Facebook Ads Anleitung, der Grund, weshalb sich diese Produkte dauerhaft in den Bestsellern halten liegt in ihrer einfachen Erklärweise
und beständiger Nachfrage.
Mein Marketing ist durchdacht, aber nicht undurchschaubar - ich liebe es, Dinge simpel und verständlich zu halten, sowohl für mich, als auch für meine Kunden.
Deshalb nutze ich die Vorteile von automatisierten Funneln und Werbeanzeigen für mein Unternehmen.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld hat einen relativ hohen Stellenwert, einfach aus dem Grund, weil es mir die Freiheit gibt mein Leben nach genau meinen Vorstellungen umzusetzen!
Je mehr Geld, desto mehr Entscheidungsfreiheit, desto mehr Unabhängigkeit.
Geld macht nicht allein glücklich, es ist für mich ein Vehikel um meine Perspektiven in die Realität umzusetzen.
Geld verstärkt den Charakter, mich selbst hat es befreiter gemacht - ich konnte mir viele Träume erfüllen,
was mich letztendlich zusätzlich glücklich gemacht hat.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Tatsächlich gibt es den (noch) nicht, was ich aber nicht bewundere. Wer Fehler macht, der lernt!
(Leider) passe ich bei meinen Investitionen ziemlich auf und bin teilweise verhältnismäßig geizig,
da ich es nicht gewohnt bin über so viele finanzielle Mittel zu verfügen.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Wenn ich ehrlich bin - ich habe ewig danach gesucht und so gut wie alles versucht, um herauszufinden in was ich wirklich gut bin.
Die kuriosesten Ideen für Webseiten, über Amazon-Partnerprogrammseiten mit Kinder-Hochstühlen, einer Online-Hundeschule
bis hin zum Privatcoaching habe ich alles versucht und bin an einem Punkt angekommen, an dem ich dafür geschätzt werde, was ich tue.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Bringt es mir mehr Möglichkeiten, mein Leben nach meinen Zielen zu realisieren, oder schränkt es mich langfristig ein?
Freiheit oder Verbindlichkeit?

Vereinfachen - KEEP IT SIMPLE, aber ehrlich. Ich zeichne mir komplexe Systeme auf mein Whiteboard und erkläre sie jemandem so einfach wie nur möglich.
So lerne ich selbst am besten, die Youtube-Zuschauer profitieren dann auch direkt davon.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Stück für Stück - nichts besonderes, aber effektiv.
Möglichst vormittags die wichtigen Dinge erledigen, die keinen Spaß machen, dann hat man den Rest des Tages nur noch schöne Sachen vor sich.
Ich teile mir große, komplexe Aufgaben in kleine Felder auf, zeichne sie auf mein Whiteboard oder lege mir Teilschritte an,
die ich dann häppchenweise abarbeite, wenn es denn sein muss.

Verabschiedung

Denkt nicht, dass es alles schon irgendwo gibt und denkt noch weniger, dass ihr zurücklehnen könnt, denn das bringt euch in Verbindlichkeit und Abhängigkeit.
Informationen sind die neue Währung, Verbesserung der Probleme ist der neue Sektor.

Alle Infos zu mir findet ihr auf meiner stets aktualisierten Webseite www.nicolampe.de oder auf meinem Youtube-Kanal "Nico Lampe"

Kontaktdaten des Interviewpartners

nico (at) superiormarketing.de

1 2 3 4 Next »