Info

Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

Was machen reiche Menschen anders als Du? Was ist: finanzielle Freiheit, das Hamsterrad, Reichtum? Wie kaufst Du Aktien, Gold, Silber, Immobilien, Cryptowährungen oder Tax Lien Certificates? Was muß ich noch wissen, um mein Geld zu vermehren? Ich habe mir immer gewünscht, einmal eine Ausbildung zum Ölscheich angeboten zu bekommen. Ehrlich wahr! Bis ich mal auf die Idee kam, tatsächlich nach solch einer Ausbildung zu suchen. Auch ehrlich wahr! Und ich habe sie gefunden. In der Schweiz. Hier gibt es nämlich eine Privatschule, die Ausbildungen rund um das Thema Finanzen anbietet. Und dort habe ich mich natürlich angemeldet. Und genau diese Ausbildung hat bei mir eingeschlagen, wie der Oberkiefer von Mike Tyson an Evander Holyfields Ohrläppchen!!! Warum? Hörs Dir doch selber an, ich freue mich Dich bei der Show begrüssen zu dürfen!
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Page 4
Dec 8, 2017

Rechtsanwalt Dr. Achim Zimmermann berät als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht im gesamten Gebiet Deutschlands Mandanten bei der Gründung und Umstrukturierung von Unternehmen. Gleichzeitig unterstützt er Gesellschafter und deren Organe, insbesondere Geschäftsführer bei der Durchsetzung ihrer Rechte. Dabei ist ihm wichtig, dass für den Mandanten die beste Lösung entwickelt wird, die auch in einer außergerichtlichen Lösung - er selbst ist zugleich Mediator - liegen kann.

Dein Pitch

Ich bin Rechtsanwalt und berate Mandanten vor allem im Unternehmensrecht.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

- Beratung
- Marketing: Kanzlei-Homepage

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld stellt für mich Sicherheit dar.
Nicht Geld verändert den Charakter, sondern der Umgang damit.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Als ich erkannt habe, dass Lehman Brothers nicht gerettet wird und meine 1.000 Aktien wertlos sind.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Das war reiner Zufall!

Wie triffst Du Entscheidungen?

Die meisten meiner eigenen (privaten) Entscheidungen treffe ich nach dem "Gefühl".

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich frage mich, ob ich mich in einem Jahr ärgern würde, wenn ich das jetzt nicht mache.

Verabschiedung

Lasst Euch nicht verarschen!
www.achim-zimmermann.de

Kontaktdaten des Interviewpartners

info (at) achim.zimmermann (punkt) de

Nov 23, 2017

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist ein Bestandteil der heutigen Gesellschaft, macht aber nicht glücklich. Mir sind Freude und Freiheit das Wichtigste, Geld ist dabei nur Mittel zum Zweck. Leider beeinflusst Geld viele Menschen negativ in ihrem Handeln und Denken.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Ich durfte in meinem Leben schon eine Menge lernen, sehr viel auch durch meine Misserfolge. Irgendwer sagte einmal "Studieren kostet auch Geld, und wenn man durch's Scheitern Geld verliert, so gewinnt man doch auch Erfahrung. Und das ist manchmal besser als jedes Studium."

Ich habe viel gewagt und dabei manches mal auch schon viel verloren. Und nicht nur Geld, sondern auch vermeintlich gute Partner, einen Großteil meiner Naivität. Aber nie den Glauben an das Gute im Menschen und das Wunder und Potential, das uns durch das Leben geschenkt wird.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

In meinem Tatendrang habe ich lange Zeit vor lauter Aktionismus nur noch funktioniert, Rollen und Erwartungen aus- und erfüllt. Meinen persönlichen Wendepunkt erlebte ich im Jahr 2000, als ich durch eine schwere Lungenentzündung für längere Zeit krank war. Dadurch hatte ich viel Zeit zum Nachdenken und entdeckte, dass ich am allerliebsten mein Wissen weitergebe, andere Menschen inspiriere und unterstütze, voran zu kommen, besser zu werden, ihre Ziele zu erreichen.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Möglichst mit kühlem Kopf, wertfreies Betrachten von Fakten und Abwägen, ob es mich und die Welt besser macht, wenn ich mich dafür oder dagegen entscheide.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich treffe eine Entscheidung, die mich zum Ziel bringt und handele dann konsequent nach dieser Entscheidung. Mein Motto dabei ist "Keine halben Sachen"!

Verabschiedung

Never, never ever give up!

www.mastermindcoach.de

Kontaktdaten des Interviewpartners

Kai Pawlowski
kp (at) mastermindcoach.de

Nov 22, 2017

Kai Pawlowski ist seit 1990 Unternehmer mit Leidenschaft. Und ein Macher: Wenn eine Idee in seinen Fokus kommt, ergreift er sie und setzt sie in die Tat um.

Geprägt durch die dabei entstandenen vielfältigen Erfahrungen, entdeckte er für sich seine Leidenschaft für Persönlichkeitsentwicklung. Auf der Suche nach innovativen Konzepten entdeckte er das Brettspiel Cashflow 101 von Robert Kiyosaki. Er erwarb mit Partnern die Lizenz für den deutschsprachigen Markt, übersetzte das Spiel und führte es in den Markt ein. Noch heute spielt er regelmäßig und teilt dabei sein Wissen in Cashflow-Spielrunden.

Er kultivierte für sich und andere das Mastermind-Prinzip als Gruppen-Mentoring. Als Mastermind-Coach begleitet Kai Pawlowski Menschen, die sich als Manager/in, Gründer/in oder Unternehmer/in oder als Immobilien-Investor zu High-Performern entwickeln wollen.

Als Unternehmer entwickelt und erprobt Kai Pawlowski vielfältige neue Bildungsformate mit denen er heute verschiedenste Bildungsinhalte aufbereitet und vermarktet. Nachhaltiges Lernen steht bei ihm im Mittelpunkt. Sein Herzensprojekt „Mein Erfolgsjahr“ richtet sich an Menschen, die ihre Wunschbiografie entdecken und leben lernen wollen.

Einer der Träume von Kai ist es, einmal Toastmasters-Worldchampion zu werden.

Dein Pitch

Ich bin ein Vollblut-Unternehmer und nutze meine 30 Jahre Erfahrung, um Menschen mit innovativen Coaching- und Bildungsformaten zu helfen, in ihre Kraft zu kommen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Mit Beratung, Beteiligungen und Online-Bildung

Nov 18, 2017

Matthias ist ein extrem ehrgeiziger und zielstrebiger Mensch. Einmal ein Thema begonnen, lässt er es nicht mehr los, bis das Ergebnis - welches er sich vorstellt - erreicht ist. Diese Vorgehensweise überträgt er auf sein Umfeld und steckt diese zu Höchstleistungen an.
Durch seine mittlerweile fast 25 jährige Erfahrung in den Bereichen Netzwerk und Finanzen kann er auf einen erheblichen Wissens- und Erfahrungsschatz zurückgreifen. Diese Erfahrungen und dieses Wissen stellt er seinen "Schützlingen" individuell oder in Seminaren zur Verfügung. Dabei steht der "Kunde" immer im Vordergrund.
Die direkte Wissens- und Anwendungsvermittlung einer Strategie sowie die stetige Begleitung der "Lernenden" zeichnet Matthias aus. Er lässt auch hier nicht locker, "trietzt" die Menschen aus ihrer Komfortzone und führt sie somit zum Ziel. Kein Druck! Matthias erzeugt einen Sog, dem die Teilnehmer/innen folgen. Seine direkte und offene Art begeistert die Menschen, die "WOLLEN" - damit polarisiert er auch und wird deshalb auch mal Missverstanden. Wobei die Wahrheit wollen viele Menschen nicht hören - Matthias spricht diese unverblümt aus.

Dein Pitch

Danke für die Frage. Darf ich Dir das anhand eines Beispiels erklären?
Du kennst doch bestimmt Menschen in Deinem Umfeld, bei denen am Ende des Geldes noch Monat über ist, ja?
Ich ändere diesen Zustand - ich drehe das einfach um!

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Da ich seit meinem 16. Lebensjahr mit dem Thema Finanzen infiziert bin und damals meinen ersten Aktienfonds mit 50DM monatlicher Besparung kaufte, hat mich das Thema bis heute nicht losgelassen. In meiner nun seit über 21 jährigen Karriere als Profi-Finanzberater habe ich wohl einige Dinge richtig gemacht - aber auch vieles falsch. Nur von den richtigen Dingen kann ich heute gut leben und mich meinen Leidenschaften (Finanzielle Bildung für die Menschen und mein Podcast zum Thema Networkmarketing) widmen.
Gutes Geld verdiene ich passiv durch mein Network in der Onlinespiele-Branche und meinen US-Immobiliengeschäften.
Aktiv mache ich TaxLiens. Gebe dazu in Kürze auch ein Seminar: von der Idee bis zum ersten verdienten US$.

Geheimwaffe: Authentizität, Offenheit und Ehrlichkeit. (wer immer die Wahrheit sagt, braucht sich weniger merken)

Marketing: mit Menschen sprechen

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist nicht wichtig, es beruhigt jedoch ungemein.

Geld direkt macht mich nicht glücklich, sondern das was ich damit erreichen kann, wenn ich anderen Menschen auf der Welt helfe, die nicht vom Glück gesegnet sind. Sinnvoller Einsatz ist der Schlüssel.

Geld verstärkt den Charakter. Wenn Du ein "armes" Arschloch bist und dann zu Geld kommst, wirst Du ein noch größeres Arschloch.
Umgekehrt: bist Du ein guter Mensch und kommst zu Geld, wirst Du noch ein viel viel viel besserer Mensch und tust noch mehr Gutes für die Menschen auf der Welt.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Nun 2001 habe ich aus Überschätzung, Anerkennungssucht und Geltungsbedürfnis ein viel zu großes Büro von meinem Vorgänger übernommen.
Protzen war angesagt. Teures Auto, großes Büro, Statussymbole.. Party, feiern.... Geld verdienen und Geld raushauen.
Das hat mich fast in die Insolvenz getrieben, als dann meine Mitarbeiter - die kein Geld verdient haben - die anteiligen Büromieten nicht mehr zahlen konnten und ausgestiegen sind. Dann stand ich da: alleine über 300 qm gute Lage in Regensburg (Mietvertrag noch bis 2006), 10.000 € Fixkosten im Monat und alles Ersparte war aufgebraucht...
Das habe ich 2 Jahre durchgehalten, dann lernte ich meine jetzige Frau kennen. Die "wusch" mir mächtig den Kopf (gleich einen Monat nachdem wir uns kennengelernt hatten), gab mir Geld und wir kamen aus dem Schlamassel mit einem blauen Auge davon. Seitdem ein kleines Büro in der Stadt (BESTE LAGE!!) :-) allerdings für knapp 700€ im Monat. Damals waren die Mieten noch günstig und mein Vermieter hat bis heute nur um 50€ mtl. die Miete erhöht.
Ich bin so froh, dass meine Frau mich nicht hat fallen lassen, sondern hat mich nach nur 1 Monat "kennen" und lieben dann in die richtige Richtung geschickt.
Von da an ging es nur steil bergauf. Ich verdiente viel gutes Geld und habe dies auch behalten (bis auf den Teil fürs Finanzamt). :-)

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Meine verstorbene Oma (ich nannte sie liebevoll MAMA, weil ich bei ihr aufgewachsen bin) sagte immer:
Bub, tu nur das, was Dich so richtig glücklich macht, dann wirst Du sehen, das bringt Dir am Meisten.

So hab ich das gemacht und sofort etwas beendet, als es mir keinen Spass mehr machte oder ich nicht mehr glücklich war.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Kopf, Herz, Bauch - Umsetzten & entscheiden.

Ich hasse es, wenn man so lang rummacht und noch drüber schlafen muss. Entscheidungen die Du vor Dir herschiebst, sind verbrauchte Energie.

Somit kann ich viele Entscheidungen treffen und daher viele Chancen nutzen. Und dann wenns nicht so gut läuft, auch rechtzeitig die Reissleine ziehen - also wieder umgehend entscheiden.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich hatte ein Schlüsselerlebnis 2016 auf dem Kilimanjaro mit einem meiner innigsten Mentoren Blair Singer und Richard Tan (Succes Ressources).

Blair Singer hat das Buch geschrieben: The little Voice Mastery

Seitdem hat meine innere Stimme einen Namen und SIE ist mein bester Freund und Helfer.

Wenn ich keine Lust habe, dann bewusst und das geniesse ich auch und habe kein schlechtes Gewissen. Das ist eine bewusste Entscheidung.

Verabschiedung

Wenn Du etwas willst, suche Dir Menschen, die das bereits erreicht haben, was Du willst und werde dessen Schüler und lerne.
Nur so kannst du die Praxis für Dich lernen. Bücher sind nett und ein guter Anfang. Aber dann ist es auch schon gut.

Es gibt viel zu viele Menschen, die lesen sich theoretisches Wissen an und hier noch ein Buch da noch ein Seminar und kommen nicht und nie ins TUN.

Lieber schlampig und holprig erfolgreich, als ein perfekter Theoretiker, der real nix auf die Pfanne bringt.

Tun, Tun, Tun.

www.momarcon.com
Da ist alles drauf.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Meine Daten sind auf meiner Homepage www.momarcon.com zu finden

Oder gerne auch über Facebook unter Matthias Östreicher

Oct 30, 2017

Paul Misar ist Entrepreneur und Unternehmer aus Leidenschaft und das schon seit über 25 Jahren. Viele kennen den gebürtigen Wiener aus Secret Millionaire auf RTL wo er mit über 3,5 Mio Zuseher Rekordquoten erzielte. Auch auf VOX, ORF, SAT 1 und NTV ist Paul Misar gern gesehener Gast. Österrreichs größte Wirtschaftszeitung Trend bezeichnet ihn als "Markenmache" und viele kennen den Selfmademen als Immobilientycoon.

Paul Misar ist vielseitig und er ist Serienunternehmer. Er gründet kauft und saniert und irgendwann verkauft er wieder Firmen ebenso wie Immobilien. Als Immobilienentwickler und Investor kauft er mittlerweile Gewerbe- und Industrieareale ab 20.000 m2 Nutzfläche entwickelt diese und vermietet sie.

Im Herzen ist er Entrepreneur - Er besitzt aktuell 11 Firmen aber seine Leidenschaft gehört schon lange nicht nur guten Deals und Immobiliiengeschäften. Paul Misar liebt es anderen PErsonen zu helfen Ihre Mission oder Berufung zu finden und darum geht es auch in seinen Seminaren. Außerdem hilft er Unternehmern durch die richtige Anwendung von Marketingwissen, erlernter Leadership und andewandter intrinsischer Motivation Wege zu finden nicht permanent in sondern statt dessen an ihren Unternehmen zu arbeiten. Dazu gehört richtiger Markenaufbau und Optimierung der Posiitionierung. Wenn Paul Misar über die vorgenannten Themen spricht ist er in seinem Element.

Allen Hörern dieses Podcast schenkt er exklusiv sein neues Buch LIZENZ ZUM IMMOBILIENTYCOON gegen eine Versand- und Handlingpauschale von € 4,95,-- (europaweit) -Bestellungen unter www.immobilien-tycoon.com/paul

Dein Pitch

Ich helfe Menschen Ihre LEbensmission zu finden, damit finanziell frei zu werden und Geldmaschinen zu bauen. Ich bin Lifedesignentrepreneur und helfe MEnschen den Lifestyle eines Lifedesignentrepreneurs zu leben.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Immobilien und meinen Firmen -

Weil ich Lifedesignentrepreneur bin - Ich liebe was ich tue und tue was ich liebe

Marketing Geheimwaffe gibt es nicht- ich investiere bei allen meinen Firmen sehr viel ZEit die richtige Positionierung zu finden und stelle diese auch in regelmäßigen Abständen immer wieder in Frage- KAIZEN!!!

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Ich halte es mit dem deutschen Schrifsteller Georg Christoph Lichtenberg der im 18 Jhdt. gelebt hat:
" Es ist nicht so gut mit Geld wie es schlecht ist ohne!"

Geld ist neutral -Wer ohne Geld ein kleiner A.,... ist, kann mit Geld ein großer sein und wer ohne Geld ein liebevoller großzügiger Mensch ist ist es mit viel Geld noch mehr- das ist meine Meinung zu dem Thema

Geld ist wie ein Brotmesser- du kannst damit Brot schneiden oder töten -such es dir aus?

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Ich habe glaube ich viele schlimme Momente als Investor gehabt dass es schwer fällt einen heraus zu filterrn. Wahrscheinlich als ich meine ersten 5 Lofts verkauft hatte und die Baufirma pleite machte die bereits jede Menge Geld von mir bekommen hatte. ICh wusste damals kurzfristig nicht wie ich das Projekt abschliessen sollte und hatte täglich die Kunden am Telefon die gefragt hatten wann die Baustelle endlich fertig wird.

Am Ende ging dann doch noch alles gut aus und alle Kunden durften in ihre tollen Lofts einziehen mit Wohnflächen von 200 bis 400 Quadratmeter, Galerien und Gärten..........aber ich hatte davor viele schlaflose Nächte und sehr viel Geld verbrannt....

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich habe mir nach Verkauf meiner ersten Firmengruppe einmal 9 Tage Auszeit genommen und all das gemacht was ich in meinem Buch Lebensdrehbuch beschreibe und im dazugehörigen Seminar auf Mallorca mit den Teilnehmern mache.

Wie triffst Du Entscheidungen?

1 intuitiv
2.Ich spiele die Szenarien in der Phantasie durch und schaue mir an wie sich welche der Varianten anfühlt
3. Danach entscheide ich -und stehe zu meiner Entscheidung egal was andere sagen- ich stelle diese nicht mehr in Frage

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich stelle mir das Ergebnis vor zu welchem die Aufgabe führt.

Und ich motiviere mich damit dass mich die Sache meinem Ziel ein Stück näher bringt.

...und dann motiviere ich meinen Schweinehund und verspreche ihm etwas was er mag....

Verabschiedung

1. Sei ANDERS ALS ALLE ANDEREN
2. LEBE DEINE MISSION- Finde sie- pflege sie- und lass dich von NIEMANDEN davon abbringen
3. Steh immer wieder auf wenn du niederfällst und gehe weiter - irgendwann kommst du an!!!

www.paulmisar.com
www.immobilient-tycoon.com/paul
www.bestofbest.eu

Kontaktdaten des Interviewpartners

paul.misar@lifedesigner.at

Deine Buchempfehlung

SCREW IT, LET's DO IT -(Geht nicht gibt,s nicht) - Richard Branson

Oct 18, 2017

Bereits in seinem ersten Job als Werkzeugmechaniker hat Burak sehr früh realisiert, dass es Menschen gibt, die Probleme haben den Gegenwert für ihre gute Arbeit und großartigen Ergebnisse einzufordern. Meistens fiel es diesen Menschen schwer in ihrem Arbeitsumfeld sichtbar zu werden. Darüber hinaus fehlt es den meisten Angestellten an Behandlungstechniken. Aus diesem Grund können sie sich weder gegen rhetorische tricks ihrer Vorgesetzte wehren, geschweige den selber welche einsetzen. Während diese Menschen, zu denen auch anfänglich Burak dazuzählte, auf lange Sicht sowohl mit ihrem Gehalt als auch in ihrer Karriere stagnierten mussten sie stellenweise zu schauen wie andere, die genau diese Fähigkeiten beherrschten sie links überholten. Und das obwohl sie teilweise weniger Erfahrungen und Qualifikationen vorweisen konnten. Wer sich nicht verkauft, der verschenkt sich und man bekommt nicht das was man verdient sondern das was man verhandelt. Mit diesen zwei Erkenntnissen widmete sich Burak genau den Menschen die dort waren wo er hinwollte. Er studierte erfolgreiche Menschen in seinem Umfeld, eignete sich Wissen an, besuchte unzählige Seminare und probierte das erlernte in der Praxis aus um herauszufinden was wirklich funktioniert. Binnen kurzer Zeit hat Burak es geschafft, vom einfachen Werkzeugmechaniker zum Projektmanager aufzusteigen und verdient heute laut Gehaltsreport des Spiegel online mehr als 95% aller Vollzeitangestellten in ganz Deutschland. Darüber hinaus konnte er mit genau diesem Wissen schon unzähligen Menschen helfen, auch ihr Gehalt erfolgreich zu erhöhen. Bis 2020 möchte er 100.000 Menschen zu einer Gehaltserhöhung verhelfen.

Dein Pitch

Ich bin Projektmanager im Automobilbereich und Gehaltscoach. Als Gehaltscoach helfe ich Menschen ihre Performance zu steigern, diese Performance dann gegenüber ihrem Arbeitsumfeld sichtbar zu machen und im letzten Schritt den Gegenwert dafür im Gehaltsgespräch startegisch effizient einzufordern.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Momentan verdiene ich mein Geld überwiegend aus meinem Angestelltenverhältnis.
Als Gehaltscoach habe ich bislang über Empfehlungen persönliches Coachings verkauft. Momentan soll das ganze automatisiert werden.
Leads werden über einen gratis Ratgeber gesammelt. Diese sollen dann über E-Mail eine Webinareinladung und im Anschluss des Webinars einen Onlinekurs angeboten bekommen. Käufer des Onlinekurses erhalten als Upsell noch ein persönliches Coaching angeboten.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist mir wichtig. Weil Geld mir Dinge ermöglicht. Viel Geld alleine als Ziel macht auf lange Sicht nicht glücklich. Deshalb frage ich mich immer was genau ich mit diesem Geld dann vorhabe. Ich achte darauf, dass diese Ziele mit meinen Werten übereinstimmen. Wenn ich eine negative Beziehung zu Geld habe werde ich Geld nicht anziehen sondern abstoßen.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Keine große Erfahrung als Investor

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich bin ein Mensch der sehr gerne anderen hilft. Wenn jemand mit meiner Hilfe ein bestimmtes Problem löst ist es für mich das beste Gefühl überhaupt. Irgendwann habe ich dann gelesen, dass jeder Mensch ein Talent hat worin er besser ist als die meisten anderen Menschen. Ich habe meine Frau und mein näheres Umfeld befragt worin die mich besser sehen als den Durchschnitt. Die Antwort war eindeutig: Gehaltsverhandlungen. Schließlich hatte ich genau diesen Menschen auch schon Erfolge beigesteuert und der eine oder hatte mich auch schon weiterempfohlen. Tatsächlich stellte ich heraus, dass ich genau mit diesem Talent Menschen helfen konnte.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich treffe sehr gerne Entscheidungen. In der Regel passiert das Intuitiv. Ich habe mir irgendwann bewusst gemacht, dass es nichts bringt sich vor Entscheidungen zu fürchten. Es gibt nämlich so gut wie nie eine falsche Entscheidung. In dem Moment, wo du dich für einen bestimmten Weg entscheidest, hast du nicht mehr die Möglichkeit den Ausgang der Alternative mit dem deiner Wahl zu vergleichen. Du bist den Weg nämlich nicht gegangen.
Unlösbare Aufgaben: Tief einatmen, den ersten Schritt überlegen und diesen sofort umsetzen.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Erstmal alle Ablenkungen eliminieren. Handy aus oder weg usw. Dann schauen, dass ich den ersten Schritt mache. Der erste Schritt ist so extrem wichtig.

Verabschiedung

Wenn du schon als Angestellte dein wertvollstes gut, nämlich deine Zeit, gegen Geld eintauschst, dann zu einem Wert der dich zufriedenstellt. Macht nicht den Fehler das Thema Gehalt auf die leichte Schulter zu nehmen Es steht extrem viel auf dem Spiel.

Kontaktdaten des Interviewpartners

WEBSITE: www.gehaltsbooster.de
PODCAST: https://itunes.apple.com/de/podcast/burak-kalmans-gehaltsbooster-podcast-gehaltsverhandlung/id1282284009?mt=2
FACEBOOK: https://facebook.com/gehaltsbooster
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/gehaltsbooster

Oct 11, 2017

Meine Name ist Jens Huber. Ich bin studierter Wirtschaftsingenieur mit dem Interessenfeld der Digitalisierung und sehe hier sehr große Chancen für Unternehmen. Unsere Umwelt wird sich stetig digitalisieren und alles wird früher oder später miteinander verbunden sein. Hier ergeben sich mannigfaltige Chancen und Möglichkeiten. Unternehmen die nicht frühzeitig in den Bereich der Marketingautomation und ins Inbound Marketing investieren, werden langfristig vom Markt verschwinden. Sei es Social Media, eine dem Kunden angepasste Webpräsenz oder einfach nur gutes Google SEO. Die Chancen sind hier riesig. Ich helfe Ihnen die Chancen wahrzunehmen und diese strategisch und operativ umzusetzen.

Auch die Automation in der Fertigung und die künstliche Intelligenz werden die B2B Landschaft von morgen maßgeblich prägen.

In der heutigen Episode geht es um die den Marktplatz Amazon und wie man diesen als Unternehmen für sich nutzen kann.
Ein weiterer wichtiger Punkt sind Facebook Ads, welche im B2B und B2C aktuell noch sehr unterschätzt werden.

Wer mehr zu meiner Person erfahren will kann sich auf:

http://brand-boosting.de/

gerne noch ein paar Informationen holen und mich gerne zu oben genannten Themen kontaktieren.

Dein Pitch

Ich bin E-Commerce Händler, Unternehmensberater hinsichtlich Digitalisierung, IHK Speaker für Online Marketing, Marketingautomation, Sales Funnels, Prozessautomation

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Größter Umsatz:
- Skalierungspotential durch Produkte
- Gefragte Honorare durch Alleinstellungsmerkmal und Aufzeigen neuer Wege
- Unkonventionelle Wege

Marketing Geheimwaffe:
- Zielgruppenanalysen/ Produktqualität/ Produktdifferenzierung
- Anders als die anderen
- Günstiger als andere da ohne großen Personalkosten

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

- Geld macht nicht glücklich es beruhigt nur
- wichtig sind die Menschen um einen herum
- Wenn jemand einen guten Charakter hat, wir er durch Geld wahrscheinlich noch verstärkt. Siehe Bill Gates
- Jemand der schon vorher einen schlechten Charakter hatte. dieser wird dadurch verstärkt.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Am Zoll wegen unzureichender Kennzeichnung kein Import möglich meiner Ware. 6000 € Schaden. Analyse der Importnormen und EU Richtlinien. Konformität und einhalten dieser Normen. Ständige Kommunikation mit den zuständigen Stellen um solche Dinge zu verhindern.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Man muss etwas machen, dass einem Spaß macht, dann muss man nie wieder arbeiten.

Meine Leidenschaft:

E Commerce, Performance Marketing, Skalierung mit Produkten und anderen Leuten weiterhelfen, Online Marketing

Wie triffst Du Entscheidungen?

Anhand von Zahlen aber auch aus dem Bauch heraus.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Manchmal nimmt er überhand. Man muss sein warum kennen und intrinssich motiviert sein.

Verabschiedung

Beharrlichkeit, Zielstrebidkeit und Fachwissen

Kontaktdaten des Interviewpartners

Webseite: http://brand-boosting.de/
Email: info@brand-boostin.de
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/jens-huber-38b94510b/
Xing: https://www.xing.com/profile/Jens_Huber29?sc_o=mxb_p

 

Oct 4, 2017

Seit zwei Jahren bin ich ein Miner, davor habe ich in verschiedenen Ländern unterschiedliche Kraftwerke betreut unter anderen in Afrika, Schweden und Deutschland.

Dein Pitch

Hallo, mein Name ist Eugen Rotenberger und ich bin in der Crypto und Mining Branche tätig.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Mein größter Geldstrom kommt natürlich aus Mining Bereich. Wobei ich hier betonen muss, dass wir momentan fast alles in die neuen Maschinen investieren. Wir betreiben ein Smartmining, d.h. wir schürfen verschiede Coins. Dabei ist es nicht uninteressant, wie sich der Wert der verschiedenen Coins entwickelt.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Mir macht eher Spaß das Geld zu verdienen und nicht die Tatsache es zu haben. Ich glaube schon dass, da

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

In meinen früheren Zeiten hatte ich falsche Entscheidungen. Aber daraus lernt man und wird man klüger und stärker.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Irgendwann vor über 2 Jahren habe ich mich intensiver mit Bitcoin und Blockchain beschäftigt. Das begeistert und mitgenommen, dass ich sogar bis heute noch brenne und stark an die Zukunft von Bitcoin glaube.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Manchmal brauche ich ziemlich lang für meine Entscheidung, ich studiere die Gelegenheit durch, aber höre auch auf mein Bauchgefühl und meine Erfahrungen.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Alles was Bitcoin betrifft mache ich wirklich aus Leidenschaft, das macht mir Spaß und dafür bin ich immer motiviert. Wenn es um Sachen geht, die mir weniger Spaß machen, habe ich genug Disziplin, stehe sehr gerne früh auf und erledige meine To-Do Liste.

Verabschiedung

Einfach machen, mit kleinen Beträgen anfangen, oder mit der Investition anfangen, die einem nicht weh tut, wenn morgen irgendwas Unerwartetes passiert.
https://cryptoclub-mining.com

Kontaktdaten des Interviewpartners

eugen.rotenberger(at)web(punkt)de

Sep 27, 2017

„Wenn ich einen Traum habe, dann erfülle ich ihn mir!“ – das ist das Motto von Gregor (Muszkiet) Stark, der sich bereits in jungen Jahren viele seiner Träume verwirklichen konnte.

Zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten, ein selbstbestimmtes Leben und ein Zusammenhalt in der Familie den nichts sprengen kann.

Als Experte Für Online-Kongresse und Online-Unternehmer Mindset hilft er Menschen dabei sich selbständig zu verwirklichen.
Dazu hat er eine Bandbreite, an Online-Kursen, Hörbüchern, Coachings, Seminaren und Webinaren entwickelt, mit denen er bereits hunderten von Menschen
weiterhelfen konnte.

Seine Mission ist es Menschen zu helfen, die vom Leben mehr als nur Mittelmäßigkeit erwarten! Menschen, die in sich den Wunsch nach Größerem und Besserem verspüren.

Als Inspirator reißt er sein Publikum in einen Bann aus Motivation und Faszination. Er gibt Menschen den entscheidenden Anstoß mit Mut über ihren Schatten zu springen und all das Wunderbare zu empfangen, das so lange darauf gewartet hat in ihr Leben zu treten!

Sowohl bei seiner Online- also auch Offlineperformance greift er dabei auf den reichen Erfahrungsschatz aus seiner 10-jährigen Bühnenzeit als Frontsänger in einer bekannten Rockband zurück.

Dein Pitch

Ich helfe Menschen dabei sich selbstständig online zu verwirklichen.

Dazu habe ich effektive Kurse, Seminar, Coachings, Hörbücher und Webinare entwickelt
und mich zum einen auf das Thema Online-Mindset spezialisiert, wo ich Leute auf das
Online- Unternehmertum vorbereite und zum anderen, auf Online Kongresse,
die meiner Meinung nach die absolute Online-Unternehmer Ausbildung darstellen!

Hier zeige ich Leuten, wie sie sich in wenigen Woche eine riesige Reichweite
potentieller Kunden, ein Expertenstatus und dazu noch ein Influencer-Netzwerk aufbauen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich verdiene mein Geld...
... mit dem veranstalten von Online-Kongressen,
... Affiliate-Marketing,
... Email-Marketing
... und Coaching.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist definitiv ein wichtige Aspekt, zwar nicht an der ersten, aber bei mir
mittlerweile an der dritten Stelle.
Davor kommt Gesundheit und Familie.
Geld ermöglicht es mir zu reisen, meine Familie zu ernähren, Freunden in
der Not zu helfen, gutes zu tun, mein Leben voll auszuschöpfen und zu genießen.

Geld ermöglicht es mir mich auf alles andere in Ruhe konzentrieren zu können.

Geld verstärkt deinen Charakter. Wenn er davor gut war, wird er durch mehr Geld
noch mehr nach außen getragen - genauso andersrum.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Es gab viele gute und viele schlachte Investitionen. Dabei haben die guten überhand genommen, sonst wäre ich nicht hier wo ich jetzt bin ;-)
Ich hatte das "Glück" bereits während meinem Studium meine ersten 1000 € zu verlieren, indem ich jmd. vertraut habe, ohne mich abzusichern.
Er war Weg und aus dem Schneider, das Geld war futsch und ich habe eine wichtige Lektion gelernt:
"Entscheidungen über Geld sollten niemals emotional getroffen werden"

Erst nachdenken, dann absichern und dann erst investieren.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Das Wort an sich gibt uns bereits die Antwort darauf. Leidenschaft = Leiden schafft = schafft leiden.
Leidenschaft ist niemals von Anfang an da für etwas. Leidenschaft entwickelt sich, sobald wir richtig
gut in einer Sache sind. D.h. man sollte sich grundsätzlich für etwas entscheiden, das ganz angenehm
für einen ist und dabei bleiben, solange bis es zur Leidenschaft wird.
Bsp.: Mittlerweile ist Reden meine Leidenschaft, das war aber nicht immer so... die ersten
Auftritte und Vorträge waren eine Katastrophe und total unangenehm, aber nachdem ich
bereits hunderte von malen vor Menschen gesprochen habe, bin ich richtig gut darin geworden und
es hat sich zu meiner Leidenschaft entwickelt.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Wenn ich ehrlich bin, habe ich meist sofort einen Impuls für was ich mich entscheiden soll.
Manche nennen das Intuition, Eingebung oder Bauchgefühlt.
Meist lasse ich das ganze jedoch trotzdem noch sacken und denke über beide Optionen nach.
Das ist für mich auch eine Art Weiterbildung oder Horizonterweiterung.
Am Schluss wird es in 99,99 % der Fälle die Option die ich bereits von Anfang an vorgesehen hatte.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich gehe raus, spazieren oder ins Café, danach gehts meist.
Oder ich beginne so "klein" wie möglich.
Wenn ich z.B. einen Newsletter schreiben soll, dann konzentriere
ich mich darauf nur ein einziges Wort zu schreiben.
Das nimmt den Druck raus und danach läuft es meist direkt.

Verabschiedung

«Wenn du denkst Abenteuer sind gefährlich, dann versuch's mal mit Routine. Die ist tödlich.» Paulo Coelho

Hör auf zu warten und beginne deine Träume zu leben!

gregorstark.com

Sep 20, 2017

Thomas Anton Schuster begann bereits mit 15 Jahren in Aktien zu investieren. Mittlerweile lebt er und seine Familie von den Dividenden. Das erreichte er ganz ohne Zockerei. Mit einer soliden, langfristigen Strategie. Eigentlich könnte er sich jetzt zur Ruhe setzen. Aber viel lieber möchte er sein Wissen mittels Vorträgen und Seminaren weitergeben. Das Besondere an ihm ist, daß er nicht aus der Finanzbranche kommt und auch keine Finanzprodukte verkauft. Er redet ausschließlich über seine eigenen, mehr als 30-jährigen Erfahrungen mit Aktien. Thomas Anton Schuster hat in dieser Zeit alle Höhen und Tiefen der Börse mit eigenem Geld miterlebt. Das prägte ihn und macht ihn glaubwürdig. Als zum ersten Mal eine seiner Aktien fiel, war er noch aufgeregt. Heute weiß er, dass Geduld und Wissen auf lange Sicht erfolgreich machen. Denn eines lernte er in dieser Zeit: "... und Börse ist doch einfach".

Dein Pitch

Ich investiere in Unternehmen und lebe von deren Gewinnausschüttungen.

Womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich lebe von den Dividenden meiner Aktien. Mein Ziel ist es, die künftigen Gewinne von Unternehmen günstig zu kaufen. Die Differenz ist meine Rendite.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist wichtig für mich um mir ein Leben nach meinen Wünschen zu ermöglichen. Dieses Leben nach den eigenen Vorstellungen macht mich glücklich. Es ist also Mittel zum Zweck. Mein Charakter wird durch Geld nicht verändert.

Was war Dein schlimmster Moment als Investor?

Als die Börsenkurse zum ersten mal einbrachen. Ebenso bei wirklich großen Börsencrash`s wie 2008.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Ich bekam zufällig ein Buch von André Kostolany im Alter von 15 Jahren in die Hände. Das war der Beginn meiner Aktienleidenschaft.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Beim investieren entwickelte ich im Lauf der 30 Jahre ein Aktienbewertungsblatt. Anhand dessen entscheide ich, wann ich in welche Unternehmen investiere.
Im täglichen Leben visualisiere ich "unlösbare" Aufgaben. Stelle mir mein Ziel vor und entwickle damit den Weg hin zum Ziel.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Ich stelle mir das Ergebnis vor (beim Autowaschen das sauber gereinigte Auto). Und ich konzentriere mich ausschließlich auf Aufgaben und Ziele, die mir wichtig sind.

Verabschiedung

Wenn Sie Geld zur Verfügung haben, das Sie über mind. 5 Jahre nicht benötigen, sollten Sie dieses Geld langfristig in solide Aktien investieren. Denn damit erzielen Sie deutlich höhere Renditen als mit dem Sparbuch oder Zinsanlagen. Der beste Schutz vor Altersarmut ist ein selbst aufgebautes Vermögen.

Kontaktdaten des Interviewpartners

Thomas@aktienerfahren.de
www.aktienerfahren.de

1 « Previous 1 2 3 4 5 6 7 Next » 16